-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Step Up Wandler: von 3V auf 5V

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.08.2006
    Beiträge
    339

    Step Up Wandler: von 3V auf 5V

    Anzeige

    Hallo,

    ich brauche für eine schaltung 5V, habe aber nur 3V zur verfügung (2 AAA Batterien). Die Stromaufnahme wird ca 100mA sein.
    Gibt es da ein passendes IC oder wie mache ich das am besten?

    Viele Grüße.
    Johannes

  2. #2
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Hi!
    Da brauchst du wohl oder übel einen Step-Up Regler, welcher dir die (immer kleiner werdende) Spannung auf 5V bringt.
    Bei Maxim gibt's da z.B. den MAX641, da musst du nur noch nen FET, passende Spule und zwei Kondensatoren dranhängen. Der Wandler läuft bei 50kHz, dürfte vom Design her also noch nicht soooo Kritisch werden (aber das kann man ja vom Forum kontrollieren lassen wenn man lieb fragt ).
    Falls du aber schon HF Kenntnisse hast, kannst du auch zum MAX856 greifen, da brauchst du eine kleinere Spule (dank 500kHz Technik) und hast noch ein paar Features ala Low-Battery-Detection, On/Off-Funktion und 3V oder 5V Preselect.
    Aber wenn du da schon Erfahrung hättest, würdest du nicht nach einem Baustein fragen, sondern wüsstest schon wo du suchen musst

    Ich rate dir zum MAX641, mit Hilfe vom Forum kriegst du das hin...!

    MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    386
    Ich empfehle Dir den FX5545 von Vishay
    http://www.vishay.com/docs/10130/fx55plug.pdf
    Gruss Robert

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    LT1317 oder LT1173, so ICs gibt es ja jede Menge, das Problem ist meistens die Erhältlichkeit und der Preis.
    Hubert

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.08.2006
    Beiträge
    339
    Hallo,

    danke für die antwort.
    Der MAX641 sieht gut aus.
    Nur woher bekomme ich den?

    Viele Grüße,
    johannes

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Gute Frage Conrad und Reichelt haben den nicht....
    MfG Christopher
    MfG Christopher \/


  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Den MAX608 müsste Tante Reichelt aber haben. Den MAX641 bekäme man bei Flanell, aber für mehr als den doppelten Preis des 608 (ebenfalls Farnell-Preis!), da sehe ich den Sinn nicht so wirklich. Der 608 startet ab 2V, habe ich hier im Einsatz, um ein 3,6V-NiMH-Pack gut auszunutzen. Der 608 hat einen Nachfolger names MAX1771, aber ob Reichelt den hat - ???

  8. #8
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Hi!
    Maxim versendet den MAX641 kostenlos als Sample.

    MfG

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.08.2006
    Beiträge
    339
    Hallo,

    Samples bestell ich ungern... (ich bin noch Schüler und ich glaube meine Eltern sind damit nicht so einverstanden...)
    Den LT1173 würde es auch bei Reichelt geben, aber dort sind die Versandkosten wieder so hoch...
    Ich hab gerade mal bei csd-electronics nachgefragt: dort würde ich den MAX641 für 8€ bekommen. Auch wieder recht teuer...
    Ich glaub ich schreib nochmal eine eMail und frag nach den Preisen für andere Schaltregler...
    Ist das Layout beim MAX856 schwierig?

  10. #10
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Hi!
    Naja, warum fragst du nicht einfach deine Eltern? Das schöne bei Maxim ist (neben den kostenlosen Bauteilen), dass du auch kostenlos Magazine über neue Bauteile und Entwicklungshilfen bekommst.
    Aber egal...die 500kHz vom MAX856 sind schon relativ viel, da will die Spule und die Kondensatoren richtig ausgewählt werden! Kleine Fehler rächen sich da ganz schnell im Wirkungsgrad und vielleicht sogar in der Funktion selbst.
    Mit dem 641er wärst du da vermutlich besser dran, da kannst du evtl. auch die Spule selber wickeln.

    MfG

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •