-         

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52

Thema: Spannungsregler: 5V

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1

    Spannungsregler: 5V

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Abend,

    Es ist so, dass ich nen C-Control I Micro gekauft habe. Der braucht nun genau 5V unswar exakt 5V da dies als Referenzspannung für die A/Ds benützt wird.

    So wie bekomme ich diese 5V möglichst exakt hin?

    MfG, Danke schonmal

    Aja es soll auf jedenfall ne Batterie/Akku verwendet werden!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.11.2006
    Ort
    Geislingen a. d. Steige
    Alter
    26
    Beiträge
    344
    Am besten mit einem Festspannungsregler 7805
    z.B. beim Reichelt: http://www.reichelt.de/?SID=298Vb486...is;OFFSET=1000

    Mfg Martin

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Hier sind die gebräuchlichen Referenzelmente dargestellt:
    http://www.elektronik-kompendium.de/...er/zbandgp.htm
    Manfred

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Wie genau muss es eigentlich wirklich sein? Welche Auflösung hat der ADC, und wie genau willst du damit messen?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Extrem genau nicht aber so 5V +/- 10%

    Sollte eben auch die Versorgungsspannung sein!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948

    Re: EXAKT 5V

    Zitat Zitat von oratus sum
    Abend,

    Es ist so, dass ich nen C-Control I Micro gekauft habe. Der braucht nun genau 5V unswar exakt 5V da dies als Referenzspannung für die A/Ds benützt wird.

    So wie bekomme ich diese 5V möglichst exakt hin?

    MfG, Danke schonmal

    Aja es soll auf jedenfall ne Batterie/Akku verwendet werden!


    Ok,dann schauen wir doch einfach mal was er bietet.
    Soweit ich das nachlesen kann hat der Micro einen 8-Bit Wandler.

    Bei 5V ist das also ein auflösung von 19.53 mV
    Dh. die Referenzspannung braucht nur auf rund 10 mV oder 0.2% genau zu sein.
    Dazu sollte sie natürlich auch die Temperaturdrift ausreichend sein.(Zumindest im Bereich unseres Klimas)
    Herkömmliche Spannungsregler bringen das beides nicht also kannst du besser eine Spannungsreferenz nutzen.
    Zb. der LT1019-5 würde sich anbieten.
    Der liefert 5V bei >0.05% ,eine Temperaturdrift von 3 ppm/°C ,einen mit 0.02 Ohm recht niederohmigen rauscharmen Ausgang.
    Dazu bietet er einene eingebauten Heizwiderstand nebst Temperaturausgang.
    Kurzum,er ist der Ideale Kandidat für eine Referenz.

    Allerdings hat er mit ca. 8 Euro auch seinen Preis
    Mit kleinen Abstrichen in punkto Toleranz und Ausstattung kann man aber auch auf ein Modell zurückgreifen das sich Preislich im Bereich um die 4€ bewegt.


    Edit:

    Ich habe zu lange getippert und auch noch Telefoniert.

    Extrem genau nicht aber so 5V +/- 10%

    Sollte eben auch die Versorgungsspannung sein!
    +-10% ??

    Da reicht schon ne einfache Z-Diode mit Reanse dahinter locker aus.
    Nimm nen handelsüblichen Spannungsregler für 50 Cent dann biste Glücklich !

    Soviel zur Definition von "Exakt 5V"
    Gruß
    Ratber

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Danke schonmal werde schauen was Conrad so anbietet!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Denke mal der hier wirds machen!
    http://www.conrad.at/goto.php?artikel=156048

    Ne frage, bin ein neuling also bitte um geduld^^, da sind 3 PINS denke mal 1 GND, 1 wo 5V "reinfliesst" und der andere pin zum anschliessen der Batterie. Kann ich irgendeine Batterie anschliessen also z.b. 7,2V Akku?

    Ich nehme Conrad da ich in Österreich wohne und der Conrad ziemlich ah bei mir ist! Ich will nicht 11+€ drauf zahlen damit ich was bei Reichelt um 50Cent was bestelle!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Schau lieber bei Reichelt.
    Da hast du mehr Auswahl und bessere Preise.

    War da nicht was mit Lieferungen nach Österreich ?
    Gruß
    Ratber

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Zitat Zitat von oratus sum
    Danke schonmal werde schauen was Conrad so anbietet!
    Wenns unbedingt Conrad sein muss
    http://www.conrad.de/goto.php?artikel=179205
    MfG Christopher \/


Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •