-
        

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Summa summarum

  1. #1

    Summa summarum

    Anzeige

    Hallo, Papa Quecksilber
    der Link zeigt eine Prima Roboter-Facharbeit.
    Aber weit weg von dem was ich meine.
    Als bester Schulabgänger der Sonderschule Waldwiese in Brunsbach,
    würde ich auch einen Japanischen Roboter erschaffen können , wenn ich weiss, wie der Nippel durch die Lache geht.
    So bin ich auf Ikea-Elektronik angewiesen, wo mir erklärt wird: sie müssen jetzt das rote Kabel mit dem Schwarzen zusammenbringen, und wenn das einen Kurzschluss ergibt haben sie was Falsch gemacht, dann versuchen Sie schnellstmöglichst Teil A in die Rille B zu quetschen.
    Da es, Grund meines Privelegs „Der Doofe“ hier zu erheblichen Missverständnissen gekommen ist, Taucht auch hier, sicher wieder ein „Mobbingjogi“ auf, der meint alles verstanden zu haben.
    Damit endlich mal Wahrgenommen wird was ich meine.
    will ich mein Problem mal mit Bilder erklären, ein Bild sagt mehr als tausend Worte.
    eines Legastehniker.
    Wie bereits erklärt habe ich überhaupt nicht vor einen Roboter a la Japanische Master-Elektronik zu Bauen, sondern nur so was ähnliches, einfaches an einer Fernsteuerung. So eine Atrappe als fahrbahrer Selbstzweck.
    In Künstlerkreisen auch Pärformens genannt.

    Die Fahrbasis sollen mal mit der Flecks von Elektroroller abgetrennte Motoren bewegen.

    http://home.arcor.de/Kunstmacher/d4x.jpg

    wie gesagt sind das 100 Watt Motoren, die auch mal einen Drehgriffregler hatten. der war aber nicht zu gebrauchen weil der nur für eine Richtung ansprechbar war. Das ganze soll aber mal so flexibel werden wie in dieser Animation.

    http://home.arcor.de/Kunstmacher2/dem3.avi

    bei 24 Volt gehen die Motoren aber ab wie die Feuerwehr. und lassen sich auch nicht mit einem 6 Euro Conradregler auf langsam regeln. bei 12 Volt alles kein Problem, mit der Fernsteuerung den Drehmoment anzufahren oder zu stoppen.
    damit bleibt die Frage
    sind jetzt 12 Volt zuwenig um die Plattform längere Zeit ohne zuladung 80 Kg zu fahren?
    Im Zusammenhang habe ich jetzt ein neues Problem mit dem Ladegerät. das einer Grüne und rote leuchte hat.
    Wenn Batterie zum Laden Angeschlossen ist, soll rotes licht ausgehen, bei mir geht aber das grüne aus und das rote leuchtet.
    entsprechend der Betriebsanleitung soll dann die Batterie im Eimer sein.
    Stimmt aber nicht, Die Batterie gibt immer noch Saft ab,
    ich hab nur ein Elektrikermessgerät, strom oder nicht strom? demnach liegen 24 Volt am Ausgang an.
    Wie stelle ich fest ob da aus dem Ladegerät, trotz roter Leuchte, auch 400 mA zur Batterie fließen?

    Günther der Doofe. der langsam dazulernt.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Der 1. Link geht nicht. Ob 400mA fließen, kannst du überprüfen indem du ein Multimeter in Reihe mit der Batterie schaltest und im Messbereich A einstellst.
    Aber das heißt ja nicht das wenn das stimmt die Batterie noch die volle Kapazität hat.
    MfG Christopher
    MfG Christopher \/


  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Die gängigen Meßgeräte können auch Strom messen, dazu wir am Drehknopf der Bereich eingestellt, und
    Rot-Messßgerät auf +24V
    Schwarz-Meßgerät auf + Akku
    - Akku auf - 24V
    Was du am Meßgerät genau drehen /einstellen/stecken mußt kann ich von der Ferne natürlich nicht genauer sagen.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Das schwarze Kabel muss in die COM-Buchse und das rote in die A bzw. mA-Buchse gestecken werden.
    MfG Christopher
    MfG Christopher \/


  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo Günther,

    ich bin zwar nicht Papa Quecksiber, aber ich finde ihr Vorhaben interessant. Am meisten interessiert mich die Frage, wie sie dabei Unfälle verhindern wollen. Ein paar Kilogramm Eisen mit 100 W auf lebensgefährliche Geschwindigkeiten zu beschleunigen, das gehr schnell. Das ist auch sehr leicht zu bewerkstelligen. Auch langsam sind solche Eisenmassen gefährlich.

    Wie schützen sie Zuseher und Passanten? Da können auch kleine Kinder dabei sein. Denn JEDERZEIT müssen sie damit rechnen, dass die Fernsteuerung oder etwas anderes in dem Performancegerät versagt. Die so genannte ikea Elektronik ist da zu wenig sicher und die ganze Materie ist unvorstellbar heimtückisch. Es gibt keine Ausfallgarantie. Womit bremsen sie, wenn der Antriebsstromkreis auf Höchstgeschwindigkeit blockiert ist? Womit bremsen sie, wenn die Bremsen versagen?

    Mit welchem Sachwissen und mit welchem Sicherheitskonzept werden sie diese Fragen lösen?

    Mit interessierten Grüssen,
    vohopri

  6. #6
    der Link der nicht geht ist repariert.

    ich habe auch nicht geschrieben das ich ein Multimeter habe, sondern nur ein Prüfgerät ob Strom oder kein Strom?
    Kaufe morgen ein Multimeter bei conrad, weil sowas sicher gut ist wenn man Schwarze und rote Kabel in die richtigen Buchsen stecken will.

    Günther

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Gute Idee, das Multimeter wirst du sicher noch öffters brauchen, mit dem Prüfgerät wirds wohl nichts werde.
    MfG Christopher
    MfG Christopher \/


  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo vohopri
    Dein Auto hat ein Gewicht von 1,5t und einen Motor mit 100kW.
    Womit bremst Du, wenn Deine Bremsen versagen?
    die ganze Materie ist unvorstellbar heimtückisch
    Sie lauert auf ihre Chance und wenn Du nicht aufpaßt, verschlingt sie Dich mit Haut und Haar.
    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    "Womit bremst Du, wenn Deine Bremsen versagen? "
    http://de.wikipedia.org/wiki/Feststellbremse
    Vorgeschriebene Anforderungen an eine Feststellbremse Die Feststellbremse muss von der Betriebsbremse unabhängig sein. Die unmittelbar vor den Reibungsflächen befindlichen mechanischen Teile - bei Federspeicherbremsen auch die Federspeicherzylinder - können jedoch gemeinsam benutzt werden, wenn sie stark genug sind. ...
    In der Führerscheinausbildung gibt es weitere Tipps.

    Aber bleiben wir erst mal beim Thema.

    Hier gibt es doch eine Konstruktion die der oben beschriebenen recht ähnlich sieht.
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/vie...=278662#278662
    Manfred

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Was für eine Frage, Benno?

    Wenn ein Bremskreis versagt, funktioniert der zweite weiter, zusätzlich kann ich jederzeit mit dem Motor unter Zuhilfenahme der entsprechenden Getriebeübersetzung bremsen und die Handbremse betätigen. Die Autos die ich benutze (beruflich, denn privat besitze ich keins) haben ein entsprechendes Sicherheitskonzept, ohne dessen Tauglichkeit die Typengenehmigung nicht erteilt worden wäre.

    Nicht nur bei Kraftfahrzeugen, sondern auch bei Werkzeug- und Arbeitsmaschinen so wie bei Sportgeräten sind die Sicherheitskonzepte ein überaus interessantes Thema und sie helfen viel Leid und Schaden zu verhindern. Jedes Jahr können wir sehen, was passiert, wenn diese Fragen vernachlässigt werden.

    grüsse,
    Hannes

    edit: Manfred hat schneller getippt

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •