-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Messspannung wandert

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    31

    Messspannung wandert

    Anzeige

    Hallo!
    Hier tut sich seltsames. Wenn ich an einem Kondensator-Netzteil, dessen Ausgang mit einer Z-Diode stabilisiert ist messe, wandert der Messwert mit abnehmender Geschwindigkeit stetig nach oben. Beispiel: 15V-Z-Diode beginnt bei 15.04V und ist nach einer halben Stunde bei 15.65V. Jetzt habe ich einige dieser Teile gemessen und glaube nicht, dass es die Temperaturdrift der Diode alleine liegt, sondern dass es auch am Multimeter liegen koennte. Die Werte wandern auch bei Dioden, die schon seit Stunden bestromt sind, sich also schon bis zu ihrem jeweiligen Maximum erwaermt haben.

    Hat da jemand von euch Erfahrungen?

    lg
    boku

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    386
    Mit dem Multimeter einfach mal an einer Lithium Batterie die Spannung messen, dann siehst ob das Multimeter stabil ist.
    Gruss Robert

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    31
    Messe ich an einer 1.5V-Batterie, ist die Spannung stabil. Hmmm...

    Nebenbei: Wenn man damit Akkus (8x1.5V) laden will - Weiss jemand, wie sauber die Zener-stabilisierte Gleichspannung eines Kondensatornetzteiles ist (Restwelligkeit / noch vorhandener geringer Wechselstromanteil) ? Oder reicht sowas zur Stabilisierung einer Ladespannung ohnehin leicht aus?

    lg
    boku

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948

    Re: Messspannung wandert

    Zitat Zitat von boku
    Jetzt habe ich einige dieser Teile gemessen und glaube nicht, dass es die Temperaturdrift der Diode alleine liegt, sondern dass es auch am Multimeter liegen koennte. Die Werte wandern auch bei Dioden, die schon seit Stunden bestromt sind, sich also schon bis zu ihrem jeweiligen Maximum erwaermt haben.
    Also nochmal Klartext:

    Dein netzteil läuft komplett seit mindestens 30-45 Minuten.
    An der Last wird nichts verändert,die Kühlung nicht geändert (Öffnen des Gehäuses usw.) und die Netzspannung ist auch weitgehends stabil.
    Trotzdem Wandert die Z-Spannung beim messen nach oben ab
    An einer Batterie bei gleicher Dauer gemessen ergibt sich aber kein solcher Effekt.

    Richtig ?
    Gruß
    Ratber

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    31
    Genau so ist es.

    lg
    boku

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ja,wenn der Aufbau statisch ist und das Multimeter stabil dann gibt es keine Erklärung dafür.
    Gruß
    Ratber

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •