-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Booster

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    21

    Booster

    Anzeige

    hallo
    ich habe einen schaltplan für einen Booster erstellt der wie eingezeichnet ein signal von 5V und GND auf 15V und -15V verstärkt werden soll. Jetzt wollt ich fragen ob mir vielleicht jemand sagen kann ob diese Schaltung Funktionieren wird.

    Grüße Jens

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    38
    Leds im opto sind falsch angeschlossen: K sollte an masse, nicht A.

    Edit: Sollte der Sense pin nicht an masse? Pull-down widerstände an beide opto emitter anschlusse sind vielleicht ratsam.

    Martin.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    21
    hi
    viellen dank für die antwort ich hab die pull up wiederstände noch eingebaut und die LEDs vom Optokoppler richtig angeschlossen.
    Jetzt hab ich noch die frage ob es Richtig ist das ich am L6203 am Pin VRef die 5V angeschlossen habe. Und noch eine Frage ist es irgendwie möglich die Spannung die an dem Wiederstand R7 0,05 Ohm abfällt über einen Optokoppler zu leiten um nacher den Stromfluss zu bestimmen.

    Grüße Jens

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    38
    Hallo,

    die Vref wird intern im L6203 gemacht, laut datenblatt soll an diesen pin nur einen 220nF kondensator nach GND angeschlossen werden.

    Die sense spannung ist einen analoges signal, es gibt dafür special optokoppler, die genau bauteil bezeichnung fehlt mir im moment. Darin ist einen rück-kupplung eingebaut womit das analoge signal 1 zu 1 übertragen wird.

    Über die 5V anschlusse der 74HC04 und über die 12V anschlusse der L6203 wurde ich je einen 100nF kondensator schalten, nah an die versorgungs pins.

    Martin.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    21
    hi
    ich hab alles so verändert die 100nF Kondensatoren an die Versorgungs Pins und den 220nF an Vref. So jetzt hab ich noch den Sense ausgang mit einem anderen Optokoppler verbunden würde das auch so funktionieren. Noch eine Frage zu den Vorwiederständen R3 und R4 sind die mit 2,2kOhm nicht zu hoch dimensioniert bei 5V. Und noch eine Frage wie groß müssen eigentlich die Pull Up wiederstände sein also wie viel ohm.

    Grüße Jens

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Die Pullups kannst Du in weiten Grenzen wählen, nimm einfach mal 10k.
    Die Sense-Schaltung kann so nicht funktionieren, Du bekommst pro Ampere nur 50mV, d.h. für die LED (ca. 1,2V) müsstest Du muntere 24A durch das arme IC bügeln. Ein Linear-Optokoppler alleine ist auch keine Lösung, dazu brauchst Du mindestens noch einen OPV, die Dinger beruhen nämlich auf einem geschlossenen Regelkreis. Wenn es Dir nur darum geht, das Überschreiten einer bestimmten Schwelle zu erkennen, solltest Du auf Seiten des L6203 einen Komparator spendieren, der die Spannung am Shunt mit der Schwelle vergleicht und dann seinerseits den Optokoppler treibt. Alles andere wird unnötig aufwändig.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    38
    Hallo,

    Das mit R3 und R4 stimmt: die sind zu hoch dimensioniert. Wenn ich das datenblatt richtig verstehe wird bei 10mA durch den LED der transistor völlig leiten (saturation). Dann steht 5V - 1.7V = 3.3V über der widerstand. Mit 10mA braucht mann dan 330 ohm.

    Bei 10mA durch den LED steht 0.3V über der transistor, bei 1mA durch der transistor. Also 5V - 0.3V = 4.7V und 4.7V / 1mA = 4.7k ohm.

    Dann aber der stromsensor: bei der maximalen strom von 5A steht über der 0.05 ohm widerstand nur 5A x 0.05 ohm = 0.25V. Der LED braucht aber mehr. Ich denke mann sollte das signal mit einen op-amp verstärken.

    Martin.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    190
    büdde löschen - hatte Sehfehler

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    21
    hi
    Ich hab jetzt des mit nen Comperator zur überwachen des Stromms benutzt und dann den Ausgang an den Optokoppler.
    Die Wiederstände an den Optokopplern hab ich auch kleiner gemacht und zu dem Pull down an Enable da war vorher schon einer R5.
    Ich denk jetzt wirds Funktionieren wenn ich noch nicht was falsch an dem Comperator gemacht habe.

    Grüße Jens

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    38
    Ich denk jetzt wirds Funktionieren wenn ich noch nicht was falsch an dem Comperator gemacht habe
    Kleinen punkt noch: der comparator ausgang ist open collector: es schaltet nach masse oder ist offen. Der LED im opto wird so nie leuchten. Besser ist die LED im opto umdrehen und R8 nach +5V statt masse. Dann wird aber das signal invertiert (kann mann durch wechseln der + und - eingänge der comparator beheben).

    Martin.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •