-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Conrads 5€ Servo

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.08.2004
    Beiträge
    81

    Conrads 5€ Servo

    Anzeige

    Hallo,

    hat einer schon Erfahrungen gesammelt beim Hacken der 5€-Servos von Conrad?

    Ich als Neueinsteiger habe keine Lust einen Servo zu kaufen, den ich nicht hacken kann.

    Kennt jemand eine gute und günstige Alternative, falls der Servo sich nicht oder nur sehr schlecht hacken lässt?

    Vielen dank

    cauboy

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    41
    Beiträge
    849
    Die kann man ganz einfach "hacken" wenn du damit meinst das die endlos drehen ohne Winkel. Dazu musst du es aufschrauben. hinten die Platine rausnehmen, das Poti innen herausnehmen und an der herausgeführten Achse den Endanschlag abfeilen. Dann den Motor mit zwei Leitungen herausführen und wieder zusammenschrauben.

    Grüsse Wolfgang

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.08.2004
    Beiträge
    81
    genau das mein ich mit hacken.

    Ich habe mal gelesen, dass man das Poti mit Widerständen ersetzen sollte, welchen Vorteil soll das dann haben? Welchen Vorteil hat deine Methode?

    Vlt. etwas dumme Frage: Ist in einem Servo eigentlich ein normaler Motor oder ein SchrittMotor, da er ja auch 3 Anschlüüse hat. einen fürs Signal?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    138
    Ein Servo ist ein normaler Motor, der ein Poti mitdreht. Aus diesem Potiwert kann die Position des Servos ermittelt werden.
    Der dritte Anschluss des Servoeingangs gibt -grob gesprochen- die Position vor, in die das Servo fahren soll.
    Den Abgleich zwischen der vorgegebenen und der tatsächlichen Position nimmt ein im Servo integriertes IC vor.

    Harald

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    41
    Beiträge
    849
    Ich habe mal gelesen, dass man das Poti mit Widerständen ersetzen sollte, welchen Vorteil soll das dann haben? Welchen Vorteil hat deine Methode?
    Das ist nur dann nötig wenn man die Elektronik im Servo belässt. Dann ist die Motorendstufe nutzbar. Mit den Widerständen simulierst du die Mittelstellung (R = Pot/2). Dann kannst du mit Mittelstellungssignal den Motor anhalten, mit Linksstellungssignal links drehen und mit Rechsstellungssignal eben rechts drehen. Schau dich mal auf anderen Webseiten zum Servo-Signal um.

    Grüsse Wolfgang

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    222
    Die 5 € Servos von Conrad kann man recht einfach hacken. Ich würde aber die Elektronik komplett rausnehmen und einfach nur direkt an den Motor gehen.
    Hat den Vorteil das du nicht das Pwm-signal generieren musst, und so mehr resourcen von deinem Micrcontroller übrig hast.

    mfg God

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    47
    Beiträge
    1.246
    Hallo God,
    Hat den Vorteil das du nicht das Pwm-signal generieren musst,
    hmmm, wie steuerst du denn dann die Geschwindigkeit?
    Gruß, Michael

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.12.2003
    Alter
    26
    Beiträge
    1.187
    Er meint warscheinlich PCM.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    60
    Beiträge
    1.058
    Hallo Freunde
    wenn ich den thread lese weis ich garnicht mehr was cauboy eigentlich will? Will er preiswert kleine DC E-Motoren kaufen? Dann könnte das Ausschlachten eines Servos ein weg sein. Aber kann man das "Hacken" nennen?
    Die Servo-Elektronik ist ein idealer Regler für den Servo und ist voll auf den Motor abgestimmt, sofern man "Servo" oder "Winden" Funktionalität will! Um es als Winde zu verwenden muß man einen Mehrgang Poti einsetzen und kann dann entsprechend viele Umdrehungen machen!
    MfG

    Hellmut

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    222
    Zitat Zitat von Michael
    Hallo God,
    Hat den Vorteil das du nicht das Pwm-signal generieren musst,
    hmmm, wie steuerst du denn dann die Geschwindigkeit?
    Garnich *gg*

    Zitat Zitat von Hellmut
    Die Servo-Elektronik ist ein idealer Regler für den Servo und ist voll auf den Motor abgestimmt, sofern man "Servo" oder "Winden" Funktionalität will! Um es als Winde zu verwenden muß man einen Mehrgang Poti einsetzen und kann dann entsprechend viele Umdrehungen machen!
    Bei der Methode den Servo zu hacken entfernet man einen hacken,der es verhindert das der motor nucr 180 grad drehen kann. so kann er dann einfach als motor mit getriebe verwenden.


    mfg God

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •