-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: PWM Signal in BASCOM

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    131

    PWM Signal in BASCOM

    Anzeige

    Hallo,
    Möchte per PWM einen Fahrtregler ansteuern und nutze folgenden Code:
    Code:
    Config Pinb.4 = Output 
    
    Config Timer1 = Pwm , Pwm = 8 , Compare A Pwm = Clear Up , Prescale = 1 
    
    Do 
     Compare1a = 151 
    Loop
    Aber trotzdem bewegt sich der Motor am Fahrtregler nicht. Woran könnte das liegen? Was mache ich falsch? Am richtigen PIN ist der angeschlossen, nämlich am PB4 (OC0).
    Brauche Hilfe.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.07.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    166
    Moin, Moin,

    ich denke du solltest, wenn du COMPARE1A ansteurst, auch den Pin OC1A nehmen und nicht OC0. Probiert das mal, dann sollte es gehen. Ich gehe hier mal davon aus das du einen MEGA32 hast, da wäre es dann auch so.


    Viele Grüße,

    (Michael)

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.04.2007
    Ort
    Graz
    Alter
    37
    Beiträge
    15
    Hallo ich bin neu

    kannst du mir bitte erklären was oc1a bzw. oc1b beteutet?

    danke

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.04.2007
    Ort
    Graz
    Alter
    37
    Beiträge
    15
    kann ich jeden ausgang für einen pwm steuerung ferwenden oder nur den oc1a und oc1b?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.07.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    166
    Moin,

    http://roboternetz.de/wissen/index.php/Bascom_und_PWM beantwortet alle Fragen. Lies dir mal die verschiedenen Themen im www.roboternetz.de/wissen durch, da wird eine ganze Menge erklärt.


    Viele Grüße,

    (Michael)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    131

    Antwort

    Hallo,
    Mit dem anderen Code konnte ich den Fahrtregler nicht ansteuern.
    Aber mit folgenden:

    Code:
    Config Servos = 1 , Servo1 = Portb.5 , Reload = 8
    
    Config Portb = Output
    
    Enable Interrupts
    
    Dim I As Single
    
    Do
       Servo(1) = 131
       Print I
    Loop
    Beim Wert 131 ist der Motor aus. Beim Wert 130 geht der an und hat ein recht langsames Tempo. Beim Wert 110 ist der dann am schnellsten.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    69
    das ist das was ich schon ein mal gesagt hatte sau ins Datenblatt dann wüstes du das du nicht Timer0 sondern Timer1 Initialisierst.
    Noch mal zum mit malen (ist nicht böse Gemeinde )
    Das (
    DDRB . 4 = 1
    TTCR0 = &b00111010
    )
    Ist das was du machen möchtest zu Fus IN Bascom und bei ein vergleich mit deinem Code müste dir auffallen das dein Fehler darin liegt das du Timer1 ansprichst. Folglich müsste man nur
    (
    Config Timer0 = Pwm , Pwm = 8 , Compare A Pwm = Clear Up , Prescale = 1
    )

    Mfg
    Das Novj

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    69
    das ist das was ich schon ein mal gesagt hatte sau ins Datenblatt dann wüstes du das du nicht Timer0 sondern Timer1 Initialisierst.
    Noch mal zum mit malen (ist nicht böse Gemeinde )
    Das (
    DDRB.4 = 1
    TTCR0 = &b00111010
    und
    OCR0 = 151
    )
    Ist das was du machen möchtest zu Fus IN Bascom und bei ein vergleich mit deinem Code müste dir auffallen das dein Fehler darin liegt das du Timer1 ansprichst. Folglich müsste man nur
    (
    Config Timer0 = Pwm , Pwm = 8 , Compare A Pwm = Clear Up , Prescale = 1
    und
    Compare0 = 151
    )

    Mfg
    Das Novj

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •