-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Motoren ansteuern mit Bascom,Atmega und L298

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Wendeburg
    Alter
    29
    Beiträge
    96

    Motoren ansteuern mit Bascom,Atmega und L298

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    Ich möchte gerne einen Motor mit meinem Controollerbord ansteuern. Ich habe mir die Schaltung mit dem L298 zusammengebaut.
    Nun finde ich leider nirgendwo eine Beispielschleife für Bascom in der der Motor angesteuert wird.

    Meine Fragen sind, was passiert wenn ich an die jeweiligen Eingänge der Schaltung (insgesamt 6... 4x Input, 2x Enable) einen High-Befehl lege?
    Wie kann ich die Geschwindigkeit verändern?

    Wäre echt super, wenn ihr mir weiterhelfen könntet!

    mfg
    timo

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    114
    Hallo,

    ich befasse mich gerade mit einem ähnlichem Thema.
    So wie ich das verstanden habe würden, wenn du alle Leitungen auf high legst die Motoren gar nichts machen.

    Die beiden "zusammengehörenden" Inputs geben jeweils die Richtung, in die sich der Motor dreht, an: Immer wenn die Ports unterschiedliche Polarität haben dreht der Motor in eine bestimmte Richtung, je nachdem wo Low und High anliegt. Wenn du beide auf high, bzw. beide auf low setzt fungiert das als Bremse.

    Um die Geschwindigkeit zu ändern, musst du dir die Enable-Leitung vornehmen:
    Wenn du die auf high setzt, bedeudet das volle Leistung, auf low bedeutet demach Stillstand.
    Um die Geschwindigkeit einzustellen musst du den Motor quasi entlich mal in der Sekunde ein und ausschalten. Das geht mit einem PWM-Port. Wie das aber geht, weiß ich auch noch nicht ganz so richtig. Damit bin ich auch noch beschäftigt. Zu diesem Thema habe ich aber auch schon ein neues Thema aufgemacht...

    Thomas

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Wendeburg
    Alter
    29
    Beiträge
    96
    Hallo,
    danke für deine Hilfe!Ich werde es demnächst mal ausprobieren!
    Wo finde ich denn deinen Beitrag?

    mfg
    timo

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    114
    So, das ist der Link dazu:

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...127&highlight=


    Erst etwas später im Verlauf des Themas kommt es dann zu dem Thema PWM.

    Gruß,
    Thomas

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    61
    Beiträge
    1.058
    Mein Freund Torsten G. hat im Forum RC-Line, siehe Link, die Software hinterlegt für eine PWM

    http://www.rclineforum.de/forum/thre...cb1dfb8ae2e750
    MfG

    Hellmut

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •