-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Rechter Motor streikt - Fehlersuche hatte keinen Erfolg

  1. #1

    Rechter Motor streikt - Fehlersuche hatte keinen Erfolg

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    hab gerade meinen Asuro zusammen gebaut, und auch sofort etestet. Es funktionierte alles wie geschmiert, bis auf den Antriebstest. Zuerst der linke Motor, wie beschrieben, funktioniert, dann aber geht es sofort weiter mit dem IR Test, ohne das sich der rechte Motor bewegt! In der Dokumentation steht, das sich erst der linke Motot zwei mal dreht, dann der rechte zwei mal dann beide zusammen. Bei mir dreht sich nur der Rechte zweimal, danach nix mehr! Die Fehlersuche in falschen Wiederständen etc. hat auch keinen Erfolg gehabt...Hat einer nen Tipp?

    mfg
    Armun

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    am ende der anleitung ist ein schaltplan des asuro. da kannst du dann die stromläufe vom prozessor bis zum motor verfolgen. alle teile auf der strecke müssen genau kontrolliert werden. es könnte sein, dass eines der teile verkehrt eingabut ist, eine kalte lötstelle dabei ist (im zweifel vorsichtig nachlöten), eine ungewollte brücke dazwischen ist die irgendwas verbindet was nicht verbunden werden solllte, oder das ein paar transistoren vertauscht wurden... irgendwo kommt kein strom durch. das musst du finden.

    du kannst auch um auszuschliessen dass der motor hin ist, diesen mit den akkus/batterien verbinden. ab ca 3 Volt müsste er sich auf jeden fall drehen.
    kleinschreibung ist cool!

  3. #3
    ich hab jetzt nochmal alles nach gelötet, und die wiederstände kontrolliert, dann nochmal getestet, gleiche situation wie vorher, nur funktionieren jetzt die schalter auch nicht mehr! Wenn ich jetzt einen schalter drücke, dann blitzt es kurz auf, und wenn ich loslasse auch, steht der schalter jedoch still, dann is überhaupt nichts an...Wie kann ich denn den Motor am einfachsten an die batterien anschließen, ich hab ansonsten keine kabel oder so...

    mfg
    Armun

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    naja ein paar kabel musst du auftreiben. dann ein ende der kabel an die batterien und eins an die motoren
    kleinschreibung ist cool!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    Zwolle
    Alter
    61
    Beiträge
    531
    Hallo,

    Siehe dass Foto.
    Mal nachmessen mit dem Multimeter in die 'Diode' einstellung. Die (+) und (-) sind die Mutimeter kabel anschliessungen.
    Auch mal anders herum messen, da sollte nichts gemessen sein.
    Wenn irgendwo nicht 0.8V-1V gemessen wird gibts ein kurzschluss oder kaputtes Komponent.




    Gruss,

    Henk[/img]
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken transitors__03.jpg  

  6. #6
    hat sich jetzt geklärt, der Mikrocontroler hat nicht richtig drauf gesessen. Thx für eure Hilfe!

    mfg
    Armun

  7. #7
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    hrhr... passiert....
    kleinschreibung ist cool!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •