-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: PIC-Mosfets-PWM und der IC l7667

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.03.2005
    Ort
    Immenstadt
    Alter
    30
    Beiträge
    89

    PIC-Mosfets-PWM und der IC l7667

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo!
    Also mein Vorhaben ist folgendes: ich würde gerne RGB-LEDs per PWM über FETs steuern, da die ja scheinbar weniger verluste als Transistoren haben. Nun ist aber mein Problem :
    Ich bräuchte 9 FETs um 3 RGB-Kanäle schalten zu können und ich weis nicht, ob die FETs direkt am PIC funktionieren, oder ob man unbedingt einen Treiber-IC braucht.
    Weis einer von euch vielleicht einen FET mitdem ich 400mA direkt ohne treiber IC PWM-steuern kann?

    Wäre euch echt dankbar, weil in den beiträgen die ich gelesen habe gibts viele wiedersprüchliche aussagen, deswegen bin ich etwas verwirrt jetzt.

    Danke
    m0
    Visit: http://www.momo-wagner.de
    Um so mehr ich lerne,
    desto mehr weiß ich.
    Um so mehr ich weiß,
    desto mehr vergesse ich.
    Um so mehr ich vergesse,
    desto weniger weiß ich.
    Warum also lernen?

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    37
    Zwei Dinge musst du bei der Ansteuerung von MOSFETS beachten:
    1.
    MOSFETs haben, bedingt durch ihren Aufbau, verschiedene Kapazitäten zwischen den Pins; die für die Ansteuerung interessanten können zur sog. total gate charge (Q, aber C = U*Q) zusammengefasst werden.
    Bei jedem Flankenwechsel muss die Ansteuerung diese Kapazität umladen; dadurch ergibt sich ein Strom, den deine Ansteuerung können muss. Außerdem bestimmt die Impedanz deiner Ansteuerung die Flankensteilheit am Gate und somit die Schaltverluste.

    2.
    Um zu schalten benötigt ein MOSFET eine Spannung am Gate, die sog. gate threshold voltage. Deine Ansteuerung muss diese (möglichst aber mehr) erbringen.

    Da du aber sehr geringe Verluste hast:
    Nimm einen IRLML2502 (Conrad) und verwende PWM-Frequenzen von < 300 Hz. Wenn du keine extremen Pulsdauern (z.B. 1 % oder 99 %) fahren möchtest, ist alles in Butter. Da du je keine 9 PWM-Kanäle hast und somit SW-PWM verwenden musst, kannst du das sowieso nicht.

    Viele Grüße,
    Bernhard

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563
    Im Vorweg: ein FET ist auch ein Transistor (FeldEffektTransistor)
    Wenn man Transistoren im Schaltbetrieb anwendet (PWM) ist die Verlustleistung immer gering. Ich kann dir die FETs der Serie IRLxx empfehlen, die sind logische FETs, also am Gate können entweder 0V für sperren oder 5V für öffnen angelegt werden, eine Mittelstellung gibts es nicht. Für PWM Anwendungen eigentlich ideal. Die kannst du auch mit einem Gatwiderstand (in den meisten Fällen 1K) direkt an die Portpins anschliessen.
    Hoffe ich konnte helfen

    MfG

    pongi

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.03.2005
    Ort
    Immenstadt
    Alter
    30
    Beiträge
    89
    Hallo!
    ich habe mir den IRLML2502 mal angeschaut sieht echt klasse aus. Ich denke das ist genau das was ich gesucht habe, nur schade dasses den nich bei Reichelt gibt.
    Vielen Dank schonmal!
    Visit: http://www.momo-wagner.de
    Um so mehr ich lerne,
    desto mehr weiß ich.
    Um so mehr ich weiß,
    desto mehr vergesse ich.
    Um so mehr ich vergesse,
    desto weniger weiß ich.
    Warum also lernen?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563
    Bei Conrad gibts ne IRL3803 sollte auch gehen. Ich benutze die in der H-Brücke von meinem Robo.
    Im Prinzip ist alles mit IRL passend, solange es nötigen Strom liefern kann.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.03.2005
    Ort
    Immenstadt
    Alter
    30
    Beiträge
    89
    Jetzt hab ich aber doch noch eine kurze Frage, kann ich den IRLML2502 auch so betreiben, dass er mit nach Plus schaltet, oder schaltet der mir nur auf der masse-seite?
    Visit: http://www.momo-wagner.de
    Um so mehr ich lerne,
    desto mehr weiß ich.
    Um so mehr ich weiß,
    desto mehr vergesse ich.
    Um so mehr ich vergesse,
    desto weniger weiß ich.
    Warum also lernen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •