-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Getriebe-Engpass/Antriebsfragen

  1. #1
    Jean_B
    Gast

    Getriebe-Engpass/Antriebsfragen

    Hi Leute;

    ich habe einen recht großen Motor mit 1.1 kW und einer 20mm Welle.
    Für diesen benötige ich ein Getriebe mit einer untersetzung von ca. 1:10 und der abtrieb müsste auf 2 26cm-Räder übertragen werden. Ich habe keine ahnung vom getriebebau und möchte mich damit auch nicht beschäftigen, da der Radantrieb bei meinem Projekt eher nebensächlich ist.
    Die 26er Räder müssten Lufträder sein (wie die aus dem Baumarkt für sackkarren, die allerdings nadellager haben und eigentlich für freilauf ohne antrieb gedacht sind)...
    kann mir jemand helfen??
    danke schon mal im vorraus.

    Jean

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.203
    Sollen denn die Räder fest auf der Antriebswelle montiert werden, so dass man am Kuvenradius des Fahrzeugs den Luftdruck in den Reifen abschätzen kann?
    Feht da noch etwas in der Beschreibung?
    Manfred

  3. #3
    Jean_B
    Gast
    Ja, die beiden Räder sollen fest auf einer Achse sitzen; kein differential oder sonstwas.

    Es ist natürlich auch möglich, beide Räder einzeln anzusteuern wenn man sie auf einer welle mit lagern lagert... Auf jeden fall wird keine anpassung für kurven mit z.b. einem differential benötigt.

    Das mit dem Luftdruck ist mir zu hoch, sorry (?)

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.203
    Wenn die Welle mit den beiden Rädern die Spur vorgibt, dann wird je nach Radgröße eine unterschiedliche Strecke zurückgelegt.
    Bei ungleicher Radgröße hat man eine Kurvenbahn.
    Die unterschiedliche Radgröße ist zum Beispiel auch durch unterschiedlichen Luftdruck bedingt.
    So kann man dann bei sonst symmetrischem Aufbau durch unterschiedlichen Luftdruck eine Kurvenbahn erzeugen, oder ggf. nicht verhindern.
    Für den Aufbau eines Getriebes wäre ja dann wohl als erstes die Frage zu klären, ob die Räder einzeln oder nur gemeinsam angetrieben werden sollen, ob eine Lenkung oder Spurkorrektur zugelassen werden soll (Differential), oder ob sie sogar aktiv betrieben werden soll.

    Kein Differtential habe ich jetzt gelesen, aber noch kann ich mir unter den Anforderungen nichts so richtig vorstellen. Fühung auf gerader Schiene? mit Gummireifen?
    Manfred

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •