-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: RNBFRA funktioniert nicht mehr

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    123

    RNBFRA funktioniert nicht mehr

    Anzeige

    Während ich mir ein neues I2C-Buskabel gebalstelt habe, habe ich dieses ausversehen falschrum auf das RNBFRA gesteckt

    SCHANDE ÜBER MICH!!!

    Dann gabs eine kleine Qualmwolke und nun geht das Board nicht mehr.

    Den Mega32 habe ich bereits ausgetausch, hat nix gebracht, es lässt sich zwar programmieren, aber nix geht...

    Könnte jemand der sich mit schaltplänen auskennt mal gucken was da kurzgeschlossen wurde, wenn ich den Stecker falschrum draufgesetzt gabe ...

    Wäre sehr dankbar,

    Gruß

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.04.2005
    Ort
    Aarau
    Alter
    34
    Beiträge
    979
    *in die kristallkugel schau*
    ich vermute mal dass beim I2C Stecker auch GND und +5V mitgeführt werden... wahrscheinlich hast du die 5V Spannungsversorgung kurzgeschlossen... miss doch einfach mal ob die 5V noch vorhanden sind....

    gruss bluesmash

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von steveLB
    Registriert seit
    24.10.2005
    Beiträge
    481
    z.b. wenn du bei deinem I2C anwendung auch pin 2,4,6,8 mit GND verbunden hast, hast du somit eine Brücke erstellt über diese 4 pins, steckst du nun den stecker falsch rein , brückst du SDA mit den 5Volt und mit den 12volt der Bateriespannung, also die 2,4,6,8 -er Brücke brückt falschrum pin 3,5,7,9
    also denk ich mal das du den pin wo SDA hinführt kaputtgemacht hast oder dein Spannungregler
    Gruß

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    123
    So, habe direkt am Atmega gemessen, 5V sind da, wie gesagt das ding lässt sich komischerweise noch programmieren...

    Die anderen Boards, RN-Relais, RN-KEYLCD, sehen ganz gesund aus, die hat dass glaube ich nicht beeinflusst

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    123
    Hmm, ich messe mal die Leiterbahnen nach ob sich da keine verabschiedet hat, vom stecker zum atmega ...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    123
    also alle leiterbahnen sind noch da...

    habe jetzt wieder mit dem beispiel 1 (bascom) angefangen

    Wenn ich den AVR programmiere geht das Programm nach dem ersten Programmieren und dann wieder nicht, ... häää ???

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    123
    So ich habe nochmal ausführlich getestet.

    Das Board verhält sich sehr eigenartig.

    Ab und zu lässt es sich programmieren, jedoch ist nach einem neustart das Programm immer weg. Habs mit zwei ATMegas probiert, gleiche symptome. Die PCF Bausteine und den MAX habe ich getauscht, auch ohne erfolg... ?!?!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    123
    wie geil ich habs, es hat den servocontroller gekillt, den habe ich rausgenommen und jetzt rennt das board wieder

    trotzdem danke für die mühe leute

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •