-         

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Signal dekodieren

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.07.2006
    Alter
    87
    Beiträge
    627

    Signal dekodieren

    Anzeige

    Hallo,
    nach ausgiebigem suchen (und nichts finden) poste ich hier mal:

    Ich möchte mit einer FunkFernbedienung ein Relais ansteuern.
    Da ich schon eine FB habe, mit der noch andere Steckdosen geschaltet werden möchte ich diese nutzen:

    Ich bekomme aus einem 433MHz FunkEmpfänger ein Signal mit 25 Impulsen.Die ersten 10 sie die Kodierung, die zweiten 10 sind für das entsprechende Gerät, dann kommen 4 Impulse für den Schaltbefehl und zuletzt das Synkronsignal.

    Es gibt kurze und lange Impulse: Laut Datenblatt sollten es 0,4ms und 1,2ms sein.
    Ein Telegramm besteht aus 128 Takten und dauert 51,2 ms.

    Wie kann ich jetzt die 25 Impulse in EINSEN und NULLEN auswerten und mein Relais schalten?

    Hat jemand eine Idee wie man soetwas macht? Ich dachte so an den Tiny2313 und den Int-Eingang.

    Tobias

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.07.2006
    Alter
    87
    Beiträge
    627
    Hat soetwas denn noch niemand gemacht?!

    Also mal ne´Frage:
    Wenn ich nun mit dem int Eingang auf das Synkronsignal warte und dann sozusagen immer vergliche, ob die nachvolgenden Signale in den Zeitabständen kommen, wie ich es vorher definiere, geht das oder kan es so nicht gehen, weil ja auch mal Störungen über Funk gibt?

    Ich dachte so:

    -Synkronsignal: ja -> weiter / nein wieder von vorne...
    - 1. Bit 0,4ms: ja -> weiter / nein wieder von vorne...
    - Pause 1,2ms: ja -> weiter / nein wieder von vorne...
    - 2. Bit 0,4ms: ja -> weiter / nein wieder von vorne...

    und so weiter...


    Tobias

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •