-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Frage zu PMW Signal (Umwandlung nach Gleichspannung)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389

    Frage zu PMW Signal (Umwandlung nach Gleichspannung)

    Anzeige

    Hallo!

    Auf http://www.roboternetz.de/wissen/ind...Bascom_und_PWM wird das PWM Signal beschrieben und auch erläutert, dass

    mittels nachgeschaltetem RC-Filter, welcher das PWM-Signal glättet, kann eine Gleichspannung erzeugt werden die zwischen 0V und 5V geregelt werden kann
    Wie muss die Schaltung ausssehen, und welche Werte muss der genannte RC-Filter haben?

    Im Shop http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=10 gibt es einen fertigen Microcontroller mit vorhandenen Motortreiber.

    Liefert der Gleichspannung, oder ist der Anschluß auch nur gepulst?

    Offtopic: Wenn ich das richtig verstehe, brauche ich nur mehr ein ISP Kabel um einfach loszulegen, oder?

    Vielen Dank und

    LG
    Georg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Der Motortreiber auf dem Board ist für PWM-Ansteuerung ausgelegt, der kann nur ein oder aus, liefert keine variable Gleichspannung.
    Ein Testprogramm sollte bereits drauf sein. Zum aufspielen eines eigenen Programms brauchst du nur ein ISP-Kabel und entsprechende Stromversorgrung natürlich. Und nicht vergessen, der Motorstrom ist begrenzt.
    Hubert

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389
    Hallo Hubert.G!

    Vielen Dank für deine Antwort.

    Ich möchte keinen Motor ansteuern, sondern der Microcontroler soll eine analoge Spannung liefern.

    Diese analoge Spannung benötige ich für andere Zwecke.

    Vielen Dank und

    LG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389

    Gibt es ein D/A Modul für das RN-Control 14?

    Hallo!

    Habe für die C-Control von Conrad ein D/A Modul gefunden:
    http://www.conrad.at/goto.php?artikel=198254

    Gibt es so was auch als Fertigmodul oder Bausatz für das RN-Control 14?

    Vielen Dank.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Dieses Modul könntest du auch anschließen, es wäre dann ein ganzes Port notwendig. Die Ausgangsspannung ist in 255 Stufen einstellbar. Es funktioniert nicht mit PWM sondern nach dem R2R-Prinzip.
    Ob es so ein Modul von RN auch gibt weiss ich nicht.
    Hubert

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389
    Hi Hubert.G!

    Vielen Dank für die Info.

    Gibt es keine einfachere Lösung an eine analoge Spannung zu kommen? Hat das noch keiner benötigt?

    Habe leider keine Ahnung, wie ich einen RC Filter dimensionieren und beschalten soll, damit er aus dem PMW Signal eine analoge Spannung macht.

    Hintergrund: Ein Ultraschallsensor soll eine Distanz messen. Der Microcontroller rechnet das Echosignal in eine Entfernung um und soll die Entfernung als analoge Spannung ausgeben, damit ich diese an eine andere Auswerteelektronik weitergeben kann. (Es handelt sich um eine Funk-Messwertübertragung http://shop.elv.de/output/controller...&detail2=13703 an den PC, ist ein Bausatz von ELV. Da ich den Bausatz schon zusammengebaut habe, möchte ich ungern auf RN-Funk zurückgreifen und mir erscheint eine analoge Spannung am einfachsten und günstigsten zu sein)

    Danke und

    LG
    Georg!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587
    Wie du Gleichspannung herstellen kannst:
    Glätte es mit einem großen Kondensator...

    Sorry für die kurze Antwort. Aber mehr gibts dazu nicht zu sagen.

    Grüße

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    178
    Doch es gibt dazu noch eine Menge zu sagen !
    Die Ausgangsfrage war doch wie bei einer bestimmten PWM-Frequenz eines Prozessors ein RC-Glied berechnet wird.

    Unter http://de.wikipedia.org/wiki/Tiefpass ist beschrieben wie man ein RC-Filter berechnet.
    Je nachdem wie glatt das Signal werden soll gibt es verschiedene Filtermöglichkeiten (1.,2. und Nter Ordnung)

    Unter http://www.sengpielaudio.com/Rechner-RCglied.htm ist sogar ein Rechner mit dem man die Grenzfrequenz berechnen kann.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    105
    Was du machen musst ist folgendes:

    RC-Glied:
    Code:
      ------
    -|   R  |-----o---- 
      ------      |
                 ---
                 --- C
                  |
                  |
                 ---
    R und C musst du ensprechend deiner PWM-Frequenz dimensionieren.

    Das R-C-Glied darf aber nicht belastet sein, wenn also der Ausgang eine Last treiben soll, musst du z.b. mit einem OPV (nichtinvertierender Verstärker) einen MOSFET ansteuern.

    Ich habe dazu mal irgendwann einen Schaltplan gemacht, habe jetzt grade aber keinen Zugriff darauf - wenn ich heute Abend dran denke, stelle ich den mal hier rein...

    Viele Grüße Tobias

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Das ganze ist etwas komplexer als es auf den ersten Blick aussieht, unter anderem ist der Eingangswiderstand der Folgeschaltung wichtig für die Dimensionierung.
    Aber sieh dir das mal an:http://www.velleman.be/downloads/0/i...55_uk_rev3.pdf
    Auf einer der letzten Seiten ist die Schaltung des Boards und da ist auch ein DA-Wandler mit drauf, sehr einfach gehalten, vieleicht ist das was für dich.
    Hubert

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •