-
        
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Luft in Beutel

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    131

    Luft in Beutel

    Hallo
    Wie kann ich in einen luftdichten Beutel, Luft rein pumpen lassen(zum aufpumpen) und aus diesem Beutel, die Luft wieder raussaugen lassen? Durch welche Mechanik.
    Dies soll so oft wie möglich, möglich sein.

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.203
    Es gibt ja unter dem Begriff Luftpumpe einige Ausführungen, bei einem großen Beutel reicht meistens sogar schon ein Gebläse (Staubsauger). Danach Membranpumpe und schließlich Kolbenkompressoren.
    Die Rootspumpe ist eine ganz spezielle Ausfühung eines Gebläses mit gutem Luftabschluß und dann gibt es noch die Drehschieberpumpe.
    Der Blasebalg als Membranpumpe? War schon was passendes dabei?
    Manfred

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.05.2004
    Ort
    München
    Alter
    47
    Beiträge
    444
    Auch bei diesem Thema gilt: Beschreibe doch noch etwas mehr, was Du brauchst.

    A) Druck: Genügt geringster Druck, um z.B. eine leichte Plastiktüte in normaler Umgebungsluft aufzublasen, oder willst Du eine Auftriebshilfe an einem U-Boot regulieren, das in ein paar Metern Tiefe operiert. Nur um mal zwei Beispiele zu nennen.

    B) Größe des Beutels

    C) So oft wie möglich: Heißt das so schnell wie möglich, so schnell wie möglich rein raus mit der Luft, daß das Volumen des Beutels oszilliert? Oder heißt das, die Mechanik sollte nicht gleich kaputt gehen.

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.203
    Ich habe da gerade noch etwas zum Thema gefunden zur Beschreibung einer möglichen Anwendung:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken pump.gif  

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    131

    Antwort

    Hallo
    Also ich habe als Grundgerüst, zwei kleinere 2cm breite Bleche, die mit einem Gelenk miteinander verbunden sind. Wie ein Scharnier.
    Es soll sich nachher höchstens 90 Grad, von der Grundstellung aus, bewegen können.
    Dieser Beutel, soll dies machen.
    Wenn er ganz aufgepumpt ist soll er das Gelenk in 90 Grad Position drücken und wenn er leer ist in die Grundstellung.
    Bei 90 Grad soll der Beutel ganz aufgepumpt sein.
    Ich möchte das Gelenk nachher in jeden Winkel stellen können.
    Also wenn weniger Luft reingepumpt wird, hat man einen kleineren Winkel.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.05.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    414
    Und wie viel belastung soll auf das gelenk wirken? Danach entscheidet sich welche Pumpe du brauchst

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    131

    Antwort

    Hallo
    Wenn das Gelenk später in einem bestimmten Winkel steht, sollte es höchsten 2kg halten können. Es könnte auch weniger sein.
    Das größte Problem ist, dass es nicht so groß sein sein.
    Also die Pumpe usw.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.05.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    414
    naja 2 kg is gut aber um die kräfte zu berechnen braucht man noch die hebelarme ... mach mal ne skizze mit bemaßungen ... und wie groß ist die fläche an der der beutel an dem gelenk anliegt ...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    131

    Antwort

    Skizze!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken hand.jpg  

  10. #10
    Gast
    Nimm doch ne Einwegspritzen als Pneumatikzylinder und einen als Druckzylinder. Den Druckzylinder kannst du mittelse Spindel/E-Motor oder Hebel/Servo ein und ausfahren.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •