-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: I2C-Experimentierplatine: Porterweiterung

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.02.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    42
    Beiträge
    88

    I2C-Experimentierplatine: Porterweiterung

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    hier möchte ich mein erstes I2C-Projekt vorstellen. Es handelt sich um eine I2C-Porterweiterung mit dem PCF8574.

    Da man die einzelnen Pins des ICs gleichzeitig auch als Eingang verwenden kann, ist es auf der Platine vorgesehen, daß über Jumper die Eingänge auf Masse geschaltet werden können und entsprechend 0-Werte auslesen lassen. Bleiben die Pins unbeschaltet, so wird ein High-Wert zurückgegeben.
    Wird in das IC geschrieben, so werden die entsprechenden Werte mit den LEDs angezeigt.

    Über die Steckerleisten auf der rechten Seite lassen sich die Pegel weiterverarbeiten.


    Was haltet Ihr von dieser kleinen Schaltung?
    edit: Betriebsspannung ist übrigens 5V.

    Gruß,
    Lev
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken i2c-porterweiterung-unten.jpg   i2c-porterweiterung-oben.jpg  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Mit was öffnet man *.ps??
    Die Platinen sind schön geätzt. Wenn ich das hinkriegen würde...

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.02.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    42
    Beiträge
    88
    Postscript - Kann man eigentlich mit jedem Programm öffnen, das auch PDFs öffnen kann. - Außer Adobe Acrobat. :/

    Ich stelle jetzt hier mal die PDF-Versionen dazu...

    Gruß,
    Lev
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.02.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    42
    Beiträge
    88
    Achja: Die Platine ist nicht geätzt, sondern in einer Privat-Pfusch-Aktion auf der Arbeit mit einer Fräsmaschine entstanden.

    Geätzt würde ich das wohl auch nie so hinkriegen.


    Gruß,
    Lev

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Zitat Zitat von Leverator
    Achja: Die Platine ist nicht geätzt, sondern in einer Privat-Pfusch-Aktion auf der Arbeit mit einer Fräsmaschine entstanden.
    Das machst du also auf deiner Arbeit

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •