-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Problem mit eagle

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Oberschopfheim
    Alter
    29
    Beiträge
    380

    Problem mit eagle

    Anzeige

    hallo,
    klingt jetzt zwar en bischen blöd aber is doch schon etwas länger her als ich Eagle benutzt habe.
    Zuerst wie erstelle ich nochmal ein schaltplan ich meine wie komme ich in die "richtige" bibiothek rein?
    ich komm irgendwie nur in den komischen ordner rein. mehr net

    dann habe ich noch ne frage

    wie heißen denn folgende bauteile:
    sockel für einen atmega8
    resistor (stink normaler)
    LED 5mm
    Led 3mm
    Kondensator

    is jetzt echt blöd ich weiß und man wird mich wieder auslachen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    0. das tutorial von cadsoft runterladen

    1. atmega8 ohne sockel nehmen, hat identisches Pinout (atmel.lbr)
    2. rcl.lbr
    3. led.lbr
    4. led.lbr
    5. rcl.lbr

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Oberschopfheim
    Alter
    29
    Beiträge
    380
    ja gut bin jetzt schon mal soweit dass ich den atmel gefunden habe. nun gehe ich ja für den widerstand auf r-eu und dann welcher is denn der stink normale?
    genauso mit der led welche is denn die normale?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von steveLB
    Registriert seit
    24.10.2005
    Beiträge
    481
    je nachdem welche du haben willst, nimm sie und leg sie mal hin, dann weiß wieviel platz sie auf der platine einnehmen,
    wenn du mit dem rastermaß(RM) nicht zurecht kommst, nimm ein mega und leg ihn daneben, dann kannst du vergleichen

    Gruß

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    blätter mal die liste der Bauteile in led durch. Dabei werden Schaltsymbol, Beschreibung und Gehäusezeichnung angezeigt.
    wenn du nun z.B. in der unterkategorie LED (wahrscheinlich wurden da zwi libs zusammengelegt, daher die blöde systematik) auf LED5MM stößt, siehst du ein LED-Schaltsymbol, ein gewöhnliches 5mm-LED-Gehäuse und die Beschreibung LED 5 mm, round.

    Bei den Widerständen sind die Namen nach einem festen System vergeben: erst R-EU_, dann die Baugröße (z.B. 0207 für 2mm Durchmesser, 7mm Länge), dann / und das Rastermaß (zB 12 für 12,7mm [damits ins zöllige raster passt]). Wird der Widerstand stehend eingelötet, um Platz zu sparen, noch ein V dran.
    SMDs (die für dich aber wohl nicht stinknormal sein dürften) fangen mit R-EU_R an, und die Maße sind zöllig angegeben.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Oberschopfheim
    Alter
    29
    Beiträge
    380
    he klasse echt gute erklärung danke schon mal gibts da auch ne erklärung bezüglich kondensatoren?

    und wie bekomme ich nur kontakte hin? sprich ich habe jetzt einen atmega eingebaut führe da ein kabel weg und möchte aber auf dem board dann auch den kontakt haben um ein kabel dass weiter geht anzulöten.

    was muss ich da auswählen?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Bei den Kondensatoren gibts die Kategorien C-EU_ für ungepolte (Keramik, Folie, etc) und CPOL-EU_ für gepolte Kondensatoren (Elkos, Tatal, etc.).
    In C-EU_ fängt die Liste mit rechteckigen Gehäusen an, wieder nach Gehäusegröße benannt. C025-024X044 wäre 2,54mm Raster, 2,5x4,4mm Gehäuse. Danach kommen die SMD-Formen mit C-EUC.

    Bei den gepolten sind Elkos im zylinderförmigen Gehäuse als CPOL-EUE zu finden, danach Raster - Durchmesser. Axiale Typen sind mit AXIAL gekennzeichnet.

    Um ein Kabel direkt einzulöten gibt es Lötpads in solpads.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    210
    die einzelnen kontakte heisen pins und sind damit auch in der pinhead.lbr zu finden

    mit *xxxxxx kann manauch nach dem englischen begriff suchen

    KLASSE find ich bei dir das du oben vermerkst das das schon länger her ist

    klingt als hättest du eagel zum ersten mal geöffnet

    aber fragen kostet nix

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Oberschopfheim
    Alter
    29
    Beiträge
    380
    is echt schon sehr lange her knapp 2 jahre als ich noch auf nem technischen gymnasium war und des programm alle 6 wochen mal benutzt habe.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Oberschopfheim
    Alter
    29
    Beiträge
    380
    hab da noch ne frage wie stelle ich dass ein dass er mir die leiterbahnen nur auf einer seite verlegt. habe ja keine mehrschichtigen platinen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •