-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Lichtschlauch 20m U=12V / I<400mA ?? HILFE

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    34
    Beiträge
    176

    Lichtschlauch 20m U=12V / I<400mA ?? HILFE

    Anzeige

    Hallo,

    Ich möchte gern einen Lichtschlauch um mein Zelt verlegen, um die Schnüre in der Nacht vor Freunden des Alkohols zu bewahren

    So weit so gut, allerdings muss dieser Schlauch ca.20m lang sein und darf nicht mehr als ca.400mA verbraten, da dieser per Akku ca 7.Tage laufen soll.
    Also Pi mal Daumen 7Tage x 8Std (Nacht) = 56Std Betrieb

    Gibt es Step-Down Regler mit denen ich von der 12v Akkuspannung auf die ca.2V Led-Spannung komme?
    Ich kenne diese nur ab 3.3V und möchte nur ungern etwas über Vorwiderstände verbraten,
    um die Schaltung so effizient wie möglich zu gestalten.

    Für alle anderen Ideen bin ich immer Dankbar !!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Wenn Du so viele LEDs parallel schalten willst, solltest Du Dir mal Gedanken um verschiedene Helligkeiten und Spannungsabfall durch den hohen Strom machen. Eine Reihenschaltung und ein Step-Up-Wandler könnten da sinnvoller sein, am besten nicht spannungs-, sondern stromkonstant. Welche Ausgangsspannung ein Schaltregler liefert hängt von seiner Referenz und einem simplen Spannungsteiler ab, insofern verstehe ich Deine Festlegung auf 3,3V nicht.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    734
    Du kannst die leds doch hintereinander schalten?
    Step-down gäbe es auf www.led-treiber.de .
    Aber ich fände sehr viele leds hintereinander besser, weil du nur einen Vorwiderstand brauchst statt sehr vielen. Du kannst auch billige leds verwenden (V_f unterschiedlich). Die Verkabelung ist einfacher.
    Wegen Ausfall würde ich mir keine Sorgen machen, es sind schließlich 50k Stunden bei Normalstrom.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    34
    Beiträge
    176
    Naja, da der maximalstrom bei 400mA liegt, sollte der spannungsabfall auf der Leitung zu vernachlässigen sein.
    Ich würde dafür 200 low current led`s parallel schalten.
    Da diese nur 2mA brauchen, käme ich auf 400mA.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •