-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Git es den Ultraschallsensor SRF05 mit analoger Spannung?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389

    Git es den Ultraschallsensor SRF05 mit analoger Spannung?

    Anzeige

    Hallo!

    Git es den Ultraschallsensor SRF05 mit analoger Spannung?

    Von den Eckdaten her entspricht er meinen Anforderungen, aber ich kann mit einem digitialen Signal nichts anfangen!

    Meine Auswerteelektronik (Funk-Messwertübertragung mit Messbereichen von 0 bis 3V bzw. 0 bis 30V. Bausatz von ELV) nimmt nur analoge Spannungssignale!

    Wäre für Tipps dankbar!

    LG
    Georg!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.10.2004
    Ort
    Baoding
    Alter
    37
    Beiträge
    687

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389
    Hi Rofo88,

    sorry für mein spätes Dankeschön.

    Vielen Dank und

    LG
    Georg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389
    Wie kann ich den Start- und Resetimpuls mit diskreten Bauteilen ohne Microcontroller aufbauen?

    Suche nach wievor eine Komplettschaltung, wie ich die Distanz eines Ultraschallsensors in eine anloge Spannung umwandeln kann.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389
    Kann man nicht eine Schaltung für einen Abstandswarner "mißbrauchen"?

    Beispielsweise diese Projekt:
    http://home.berg.net/opering/projekte/31/
    Konrketer diese Schaltung:
    [urlhttp://home.berg.net/opering/projekte/31/sch.htm[/url]

    Unter der Annahme, dass P1 und T1 zum Schalten bei Erreichen einer Schwelle verwendet wird, kann man doch IMHO die Spannung von R2 abgreifen, oder? P1 dient ja zum Kalibrieren, sprich ob eine bestimmte Spannung über oder unterschritten wurde. Da ich diesen Teil nicht brauche, kann ich direkt die Spannung als Maß für den Abstand verwenden?

    Oder sehe ich das falsch?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389
    Die von mir überlegte Variante kann nicht funktionieren:
    Die Schaltung ist so aufgebaut, dass eine Schwingung entsteht die durch die Rückkopplung des Us.-Senders und des Us.-Empfängers zustande kommt, aber nur solange sich ein Gegenstand in Reichweite befindet.
    Genau so wie bei einer Anlage bei dem das Mikro zu nah am Lautsprecher gehalten wird.

    Befindet sich kein Gegenstand in Reichweite kann auch nichts schwingen, und der Ausgang bleibt ruhig. Damit das funktioniert müssen die beiden Us. Bauteile parallel zueinander in nicht zu großem Abstand angeordnet werden.
    Geeigneter scheint mir diese Schaltung zu sein
    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...hall_Interface

    Wahrscheinlich kann ich dafür auch diese Sensoren verwenden:
    http://www.conrad.at/goto.php?artikel=173681
    http://www.conrad.at/goto.php?artikel=173711

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389
    Aber auch hier scheint für mich das Problem zu sein, wie bekomme ich ohne Microcontroller Start-In Signale hin.

    Gibt es keine Schaltung die sich selber taktet?

    Würde ich das mit einem Flip-Flop hinbekommen, dass zb jede 5 Sekunden den Start In Signal auf Low zieht?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •