-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: DCF77

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    30

    DCF77

    Anzeige

    Hallo zusammen,
    ich wollte Fragen, ob ihr eventuell wisst, wie die genaue Ansteuerung des DCF77 geschieht.

    Der DCF77 ist ein Bauteil welches für eine Funkuhr zuständig ist.

    Nun ist es bei mir folgendermasen:
    Ich weiss zwar, dass ein Sekundensignal von der Sendeantenne abgegeben wird.
    Dieses Signal ist 100 ms oder 200 ms lang und anschliessend kommt eine Pause von 900 ms oder 800 ms.


    Das Sekundensignal kommt mit 25 % und das Pausesignal mit 100% an.

    Nun werden von 0-58 die Sekunden gesendet, bis dann ein Pausesignal von 1800 oder 1900 ms ankommt.

    Bei jeder kommenden Sekunde werden noch weitere Daten übermittelt.

    Dies geht mit den Sekunden u. Pausensignalen.

    Ist das Sekundensignal 100 ms u. das Pausensignal 900 ms lang, dann bedeutet es eine logische 0.

    Ist das Sekundensignal 200 ms u. das Pausensignal 800 ms lang, dann bedeutet es eine logische 1.

    Nun meine Frage: "wie muss ich den DCF77 richtig schalten"

    Eine Spannung um die elektrischen Bauteile des DCF77 zu betreiben logisch, auch das er GND benötigt.

    Nur wo kann ich die Daten vom DCF77 empfangen und was für Daten spuckt er dann aus.

    Auf einer Hompage wurde immer nur von der Sendeantenne berichtet, nur wie wertet der DCF77 diese Daten aus und gibt diese dann ab.

  2. #2

    Re: DCF77

    Zitat Zitat von Andy123
    Der DCF77 ist ein Bauteil welches für eine Funkuhr zuständig ist.
    Ist kein Bauteil, das bezeichnet nur das Verfahren, Also Senderstandort Nähe Frankfurt, Langwelle und 77,5khz, du willst also einen dcf77-empfänger betreiben?
    Hier gibts ein Anschlussschema dafür.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    30
    Hm ok, alles verstanden was dort steht, nun meine Frage:
    Beim Pin des DCF77 wird also bei einem Signal (100 oder 200 ms) eine Spannung angelegt.
    Bei einer Pause existiert dann diese Spannung nicht oder.


    Das muss ich wissen, wenn ich jetzt den Atmega programmieren will

  4. #4
    Im RN-Wissen gibts eine Bascom Library, in der das Decodier-Verfahren erläutert wird. Guck dir das mal an.
    Kaum macht mans richtig, schon klappts!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •