-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: CAD-Einsteiger in PTC-Pro/Engineer [ wie 3D skizieren? ]

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.10.2006
    Beiträge
    222

    CAD-Einsteiger in PTC-Pro/Engineer [ wie 3D skizieren? ]

    Anzeige

    Versuche zur zeit mich in Pro-Engineer 2.0 einzuarbeiten, in 2D darstellung kein problem, aber wie kann ich etwas in 3D zeichnen und 3Dimensional darstellen lassen? ich hab da echt kein plan
    --------------

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    124
    von Exoten abgesehen basieren heute alle 3D-CAD-Programme (Inventor, Sold Edge, SolidWorks, Catia, ProE) auf der Erstellung von 2dimensionalen Skizzen auf festzulegenden oder schon vorhandenen Ebenen. Diese Skizzen stellen i.a. den Querschnitt einer Erhebung (Volumen wird hinzugefügt) oder eines Schnttes (Volumen wird abgezogen) dar.
    Komplizierter wird es bei der Modellierung von Blechteilen oder ganz doll bei freiform-Modellen.

    Wegen der spezifischen bedienreihenfolge eines jeden CAD-Programmes macht Trockenschmimmen wenig Sinn, du mußt schon das Programm vor dir haben. Und dann einfach fleißig die Online-Hilfe nutzen oder die diversen Foren auf www.cad.de bemühen.

    Robotronix

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    nicht schon wieder diese seuche, ich kann dieses programm nicht leiden.

    ok, das wichtigst in kürze:
    neu, bauteil, arbeitsverzeichnis festlegen, extrusionskörper ebene definieren , kontur zeichen mit dem haken bestötigen auf die gewunschte länge/fläche ausprägen

    bei einem rotationsteil musst du zuerst bei dem tool linie rechtsklicken oder auf den kleinen pfeil im icon klicken symetrielinie auswählen, geschlossene kontur zeichnen haken und über den gewünschten winkel rotieren.

    wenn du icq oder msn hast können wir uns ja einmal unterhalten.

    mfg clemens
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.10.2006
    Beiträge
    222
    Hallo Simsons! Ich probiers mal aus.

    Was ist an dem Programm so schlecht?
    icq und msn hab ich net.

    Danke!
    --------------

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    es nimmt dich nicht ernst, wenn du eine rotation abbrechen willst fragt es dich in tausen neuen fenstern ob du die skizze verschmeißen möchtest, die erzeugt ebene verworfen werden soll, die gewählten referenzen entsorgt werden sollen... wenn ich NEIN sage ist nein.

    fehler die ich mache und vom programm gefunden werden sollen nicht ff658 heißen sondern die nicht verbundenen konturen rot markiert sein.

    simpelste standartteile wie ein freistich sind genormt, das hat das programm zu wissen und auch normgerecht auszuführen bis ICH ihm etwas anderes sage.

    ich sage dem programm wie ich meine referenzen will und ob diese zur kontur gehören sollen.

    ich möchte nicht jede gewindebohrung einzeln setzen und definieren oder anschließend mustern müssen sondern auch schrauben gleichzeitig an verschiedenen orten und oder referenzen setzen können.

    wenn meine teile sich befegen können hat die dazwischenliegende feder sich anzupassen OHNE dass ein aufwendiger rechenzirkus veranstaltet wird.

    außengewinde nicht andauernd zu fuß eingeben müssen, normen sind plicht.

    eine kombination schraube sicherungsscheibe sicherungsscheibe mutter ist standart, das mache ich sicher nicht 50* zu fuß da sich das programm an unterschiedliche dicken nicht anpassen will.

    wenn ich konturen abhängig definiere sollen diese abhängig bleiben und durch internen mist verkrüppelt werden.

    tut mir leid, ich möchte dir die freude an dem programm nicht nehmen, aber verhindern dass dir diese programm die freude am CAD nimmt, solltest du aber fragen haben, werde ich sie so weit wie möglich beantworten.

    mfg clemens
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.10.2006
    Beiträge
    222
    Welches CAD währe dann am besten technische Zeichnung zu skitzieren und 3D zu animieren, wie einfache Werkstücke?
    --------------

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    ich mache immer ein bisschen werbung für solid edge, da es für einsteiger lernprogramme beinhaltet und auch intuitiv genug zu bedienen ist um mit wenigen fehlgriffen ein problem "empirisch" zu lösen.
    da es einige im forum besitzen und ich seit über 8 jahren damit zeichne (bis auf einige unfälle wie ProE / catia) bin ich recht überzeugt davon.
    du kannst es hier bestellen:
    http://www.solidedge.com/demos/default.htm oder hier auf eine freigabe für deutsche schulen zu warten: http://www.pbu-cad.com/pro-cad-werkz...ul-privat.html

    wenn du lust und laune hast kannst du dich ja durch ander programme durchprobieren (zeit und kriminelle energie vorausgesetzt)

    mfg clemens
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    210
    also ich steh auf proe

    habe mitlerweile auch schon konstruktionswettbewerbe erfolgreich teilgenommen

    infos und suchbegriffe zu ecad mit pro e solltest du besser unter cad.de suchen
    hier vieleicht nicht das richtige forum

    zu deiner frage von gaaaaanz oben

    auf der zeichnung kannst du deine teile auch 3dimensional darstellen
    keine projektion (3Ansicxhten) wählen sondern Ansich zb Trimetrich

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •