-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: PIC Assembler in Wiki

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970

    PIC Assembler in Wiki

    Anzeige

    Hallo an Alle!

    Es wird versucht im Wiki die ASM Programmierung von PIC Mikrocontroller zu beschreiben.

    http://www.roboternetz.de/wissen/ind.../PIC_Assembler

    Damit das enstehende Artikel wirklich nutzlich wird, ist Ihre Mitwirkung nötig. Bitte schreib hier Deine Meinung, (ausser Lob ) was ewentuell noch geändert (z.B. ergänzt) werden soll.

    Die Autoren bedanken sich im voraus für jeden Beitrag mit Vorschlägen !

    MfG

  2. #2
    Ihr habt ja schon eine Menge geschrieben. Ich schreib mal n bissl was zur Speicherorganisation hin. (Banks usw..) Beim Prozessor adde ich mal 3 Sätze zur architektur.

    Edit: Ich empfehle folgendes Reference Manual als Quelle:
    http://ww1.microchip.com/downloads/e...Doc/33023a.pdf

    Und warum nennen wir den Artikel nicht "PICs der Midrange Serie"? Weil das ding hat mehr als nur assemblerinfos.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Gärtner!

    Wunderbar! Du bist also der dritte Autor, der bei der Entstehung des Artikels mitwirkt. Ich habe bisher nur das bis Midrange geschrieben und mir gefällt das Word "Midrange" auch nicht. Dann ändere das, bitte, wie Du meinst, dass es besser ist.

    Schöne Grusse !

  4. #4
    Ich meine, dass der Artikel etwas wichtigeres verdient hat als den Titel "PIC Assembler". Wenn ich mir das so durchlese bin ich für "Midrange PICs Einführung" mit einer schnellen Erklärung was das eigentlich für Nummern sind (teile 12F - 16F)

    Die Assemblerbefehle würde ich Detailiert mit ähnlichem Layout wie Datenblatt oder sprut in einen eigenen Artikel klemmen. genauso wie Peripheriebeispiele (kleine Schnippsel sollten aus Verständlichkeitsgründen bleiben)

    Weil warum? Wenn ich schon wieder mal vergessen hab was hinder dem "ADDWF" befehl steht oder mit Timerprescalern kämpfe, dann möcht ich nicht gleich das ganze ausführliche Kompendium durchscrollen.

    keine angst, ich ändere nichts ohne abstimmung was das betrifft.

    muss noch ein paar pics uploaden, schau dann, was ich sonst noch schaffe.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Ändere und berechtige, bitte, alles was Du als nicht richtig findest!

    Die Abstimmung ist dann automatisch, ohne unnötigen Zeitverlust für Diskussionen. Ich habe auch schon etwas geändert ohne Dich zu Fragen.

    In der, mit dem Artikel verbundener Diskussion, habe ich das mit dem schnellem Zugriff auf die detailierte Beschreibung der Befehle auch schon vorgeschlagen.

    Diesen Tread habe ich eigentlich vor allem für Gäste, die unsere Forum besuchen geöffnet, Du kannst (hofenntlich) auch in der o.g. Diskussion schreiben.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    988
    hm sehr schön bis jetzt

    allerdings wenn du ne include "P12F629.inc" benutzt brauchst gpX nicht mehr definieren nur wenn du andere namen haben möchtest.

    Das Variablen deklarieren kann man auch einfacher machen

    cblock 0x10
    t1
    t2
    counter
    CPULast
    endc
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Theborg!

    Vielen Dank!

    Übrigens, ich definiere nicht GPIO selber, nur die im Program auftretende Signale (z.B. _RL), damit ich weiter im Programm nicht immer GPIO,5 schreiben muss.

    Das von Dir beschriebene Variablen deklarieren ist zwar um ein paar Buchstaben kürzer, verschlechtert aber den Überblick während des Schreibens bei sehr vielen Variablen und deswegen würde ich sie persönlich nicht empfehlen. Muss es nicht cblock 0x20 sein?

    MfG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    988
    jo 0x20 :P

    1112131415...
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.10.2004
    Ort
    ferd. Waldmüllerg. 7/2
    Alter
    32
    Beiträge
    456
    Hum, ich weiß nicht, wer es schon weiß, oder ob es jemandem nützt, aber wenn man MpLab installiert hat, hat man für (fast) jedem PIC ein Code-Template unter Installdir/MPASM Suite/Templates/Code zur Hand. Da sind die allgemeinsten Sachen, wie zum Beispiel Sicherung der Arbeitsregister bei einem Interrupt, das Laden von OSCCAL, orgs für'n EEPROM und Interrupts, goto zu main, Kommentarblöcke, etc. vorgefertigt.

    Was ich grad beim Durchlesen der Wiki vermisst habe war ein Interrupt-handler (zumindest rudimentär mit Register-Sicherung ) bei der Vorlage für den Assembler.
    MfG
    Mobius

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Mobius!

    Es ist vor allem für Anfänger vorgesehen und wir sind davon ausgegangen, dass nicht jeder perfekt die englische Sprache beherscht.

    Der Artikel ist noch nicht fertig, was noch (hoffentlich) kommt ist in der Diskussion vorgeschlagen.

    Übrigens, wofür ist die Registersicherung beim Interrupt gut ? Ich habe es noch nie benutzt.

    MfG

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •