-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Wichtig- ASURO und Abitur !

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    20

    Wichtig- ASURO und Abitur !

    Anzeige

    Hallo, schreibe demnächst Abitur... Ein kleiner Bestandteil der Klausur wird höchstwahrscheinlich auch mit Fragen über den Asuro geschmückt sein.
    Und da hätte ich ein paar Fragen, die so auch in der Abiklausur hevortreten können:

    1.) Wie funktioniert das Erkennen von schwarz auf weiß technisch?
    Irgendwas mit Signal von high auf low, AD-Wandler ... aber kann diese Begriffe nicht in Verbindung bringen.

    2.) Wie ist es bei den Tastern (Lehrer sagte irgendwas mit Spannungsteiler und einer bestimmten abfallenden Spannung..)

    3.) Wir bekommen die Gesamtschaltung bzw. den Schaltplan des Asuros. Anhand dessen wir die Odometrie (Transistoren, AD-Wandler, wieder irgendwas mit Spannungsteiler), sprich den Weg ebschreiben zum Ergebnis beschreiben. Außerdem wird nach der Funktionsweise des Prozessors verlangt.

    4.) und vieles mehr. fällt mir grad nicht ein^^

    Deshalb bitte ich euch mir zu helfen diese Fragen zu beantworten, weil ich leider überhaupt keien Ahnung von diesen Dingen habe.

    hier der Schaltplan
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schaltplan_154.jpg  

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    all das steht in der anleitung beschreiben... lies genau, und wenn du dann noch fragen hast dann melde dich nochmal
    kleinschreibung ist cool!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    29.05.2005
    Beiträge
    1.018
    Abitur

    Ist das demnächst genug?
    Lieber Asuro programieren als arbeiten gehen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    29.05.2005
    Beiträge
    1.018
    Upps, das hilft nicht bei deinen Fragen.

    Zu 1: schwarz AUF weiß, da habe ich auch keine Ahnung.
    Wenn du schwarz ODER weiß meinst, hilft dass da eventuell:

    Weiße Flächen reflektieren mehr Licht als schwarze Flächen. Somit kommt ein helleres Licht wieder zum Empfängerbaustein zurück. Da dieser 'Empfänger' sozusagen ein über die Lichtstärke regelbarer Widerstand ist, verändert sich dieser Widerstand entsprechend.
    Nun kommt der Trick: (Nennt sich Spannungsteiler)
    Code:
         +5V
           |
    FesterWiderstand  (z.B. 1000 Ohm)
           |
           +-----------------------Messgerät bzw. AD-Wandler
           |
    RegelbarerWiderstand (von z.B. 200 Ohm bis 1000 Ohm)
           |
       Masse
    Wenn der RegelbareWiderstand also 200 Ohm hat, dann fliesst ein Strom von 5V / (1000 Ohm + 200 Ohm) = 0,0041666.. A durch die Schaltung.
    Dieser Strom düst auch durch den 100 Ohm RegelbarerWiderstand. Wenn man nun den Strom mit diesem Widerstand mutipliziert, bekommt man die Spannung AM RegelbarenWiderstand. Also 0,0041666..A * 200 Ohm = 0,83333.. Volt.

    Nun ändert sich der RegelbareWiederstand auf 1000 Ohm. (Unter dem Asuro wird es dunkler)
    Wie geht's weiter? -> U / (R1 + R2) = I
    Und dann: --> U = R * I
    Ohne Taschenrechner zu lösen!

    Jetzt kommt der AD-Wandler:
    Das Ding, ausgeschrieben Analog-Digital-Wandler, nimmt nun diese analoge Spannung und macht daraus eine digitale Zahl von 0 bis 1023. (Das sind die 10 Bit Wandlergenauigkeit, die der Asuro hat. 2^10 Bit = 1024. Da wir die 0 auch mitzählen, hören die Zahlen bei 1023 auf) Aber welche Spannung wird eigendlich gewandelt? Leg keinesfalls mal 12 Volt an den Asuro.
    Die AD-Wandler auf dem Asuro sind natürlich nur bis 5V geeignet.

    Also werden deine beiden Spannungen aus der Rechnung oben folgendermaßen in eine Zahl 'gewandelt':

    1023 / 5V * Spannung am Messeingang = Zahl

    Für die 200 Ohm am RegelbarenWiderstand bekommen wir also:
    1023 / 5V * 0,83333..V = 170,5
    Für die 1000 Ohm werden es 511,5

    Doch halt!!! KOMMA-Werte gibt es da nicht, nur ganze Zahlen.
    Schmeiss die einfach weg (Im Studium mehr). Bleiben als Zahlen:
    Für 200 Ohm: 170
    Für 1000 Ohm: 511

    Hier gibt es also kein high oder low. Man kann sich jetzt aber ein Programm schreiben, welches einfach entscheidet, das eine Zahl vom AD-Wandler einfach als high gewertet wird, wenn der Wert z.B. > 366 oder 42 ist.


    Zu 2: Schwere Kost durch parallelschalten von Widerständen.
    Es bleibt aber beim Spannungsteiler
    Code:
      +5V
        |
      1 MOhm
        |
        +-----------------------Messgerät bzw. AD-Wandler
        |
        +--Taster--Widerstand1--Masse
        |
        +--Taster--Widerstand2--Masse
        .
        .
        +--Taster--Widerstand6--Masse
        |
    FesterWiderstand
        |
     +5V (über den Asuro am Pin oben links im Schaltplan)
    Hier musst du nur die Widerstande aller Taster, die GEDRÜCKT wurden, parallel zum FestenWiderstand rechnen. Dann hast du die gleiche Schaltung wie oben.


    Zu 3: sprich den Weg ebschreiben zum Ergebnis beschreiben. (Häh)
    Wenn du mit dem Finger im Schaltplan von +5V ausgehst und alle Bauteile auf diesem Weg bis nach Masse oder einem Pin vom Prozessor folgst, und an den Abzweigungen auf diesem Weg dir ansiehst wohin es noch gehen kann (ist da was änderbares zwischen, wie der RegelbareWiderstand) kommt man der Sache mit ein bisschen U = R* I schon auf die Schliche.

    Die Funktionsweise vom Prozessor ist eigendlich easy.
    - Programm schrittweise abarbeiten.
    - Bei Bedingungen im Programm eventuell verzweigen.
    - Daten mit dem Programm lesen, manipulieren, speichern oder eben für Bedingungen nutzen.

    Beim Manipulieren und Speichern kann man auch in Registern im Prozessor speichern. Darüber kann dann z.B. einen Ausgangs-Pin vom Prozessor mal auf +5V oder 0V stellen. (Klar, man kann auch in den Speicher speichern)
    Beim Lesen kann ebenso aus dem Speicher, oder aus internen Registern gelesen werden. Z.B. Ein Port-Pin oder auch ein Byte, dass durch die serielle Schnittstelle im Prozessor angekommen ist.
    Und dann gibt es da noch die Interrupts (später beim Studium)


    Zu 4: da habe ich leider keine Antwort zu.


    P.S.: Der Tipp von dalmator ist Gold Wert.
    P.P.S.: dalmator darf alles klein schreiben, weil es in seiner Fußzeile steht. Du solltest als zukünftiger Abiturient evl. nochmal lesen was du schreibst. (Kleinkram ist OK, siehe meinen Text)

    Edit: In der 'Schaltung' 'Zu 2' habe ich den Anschluss unter 'FesterWiderstand' von Masse auf +5V geändert, da der Asuro-Pin so programiert sein muss zum 'Taster messen'.
    Sorry
    Lieber Asuro programieren als arbeiten gehen.

  5. #5
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    Zitat Zitat von Sternthaler
    P.P.S.: dalmator darf alles klein schreiben, weil es in seiner Fußzeile steht. Du solltest als zukünftiger Abiturient evl. nochmal lesen was du schreibst. (Kleinkram ist OK, siehe meinen Text)
    danke dir, jetzt fühle ich mich akzeptiert.. allerdings heisse ich damaltor. aber auch das darf gern klein geschrieben werden...
    ^^

    melde dich, wenn du noch was brauchst. studiere allerdings wirklich mal die anleitung und evtl auch das erste Buch zum asuro, da sind viele details mit beispielrechnungen und aufgaben/lösungen beschrieben.
    kleinschreibung ist cool!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    29.05.2005
    Beiträge
    1.018
    @damaltor
    Schande über mich. Große Entschuldigung. Auf Pick und Put kann ich es ja wohl nicht schieben.
    Lieber Asuro programieren als arbeiten gehen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von inka
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    nahe Dresden
    Alter
    70
    Beiträge
    1.344
    wer um himmelswillen sind denn die beiden?

    btw: darf ich auch kleinschreiben, auch wenn´s nicht in meiner fusszeile steht?
    finde deine z.b. auch ganz cool, was auch immer dieses (noch bis vor ein paar jahren völlig unbekanntes) wort auch bedeuten mag...

    btw2: deine erklärungen zu den fragen fand ich richtig gut...
    gruß inka

  8. #8
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    genau: wer sind pick und put?? das ist ne verdammt gute frage...
    inka, du darfst schreiben wie du willst, sofern du nicht in den nächsten wochen abi schreibst...

    Mastermsc: brauchst du noch infos? reicht die (übrigens wirklich gute) erklärung von Sternthaler?
    kleinschreibung ist cool!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    29.05.2005
    Beiträge
    1.018
    Als Strafe, dafür dass pick und put nicht die Schuld haben, erlaube ich damaltor hiermit offiziel, dass er ab sofort meinen Namen klein schreiben darfst.
    Lieber Asuro programieren als arbeiten gehen.

  10. #10
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    hrhr... hab grad gesehen dass ich dich groß geschrieben hab in meinem letzten post... =) glück gehabt...

    aber wer sind denn die beiden nun? google hilft nicht...
    http://www.google.de/search?q=pick+p...ient=firefox-a
    kleinschreibung ist cool!

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •