-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: KMZ10A1

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    34

    KMZ10A1

    Anzeige

    Hallo zusammen!

    Ich möchte mit einem KMZ10A1 (Magnetoresistiver Sensor) von Phillips die Bewegung eines Rades erfassen. Im Datenblatt gibt es eine sehr aufwändige Schaltung mit Temperaturkompensation etc. Dies ist doch nur dann nötig, wenn man einen Analogen Wert verarbeiten möchte. Für meine Zwecke, also einfach nur die Bewegung zu erfassen würde es doch reichen, wenn ich einfach eine nichtinvertierende Verstärkerschaltung aus einem OP aufbaue und dies auf mein Atmega16 gebe. Oder muss ich da etwas beachten?

    MfG

    Timo

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Bezüglich der Schaltung ist der TLE4905 sicher einfacher.
    Manfred

    http://www.alldatasheet.co.kr/datash...N/TLE4905.html

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    34
    Hallo!

    Danke schonmal für die schnelle Antwort! Sieht auf jeden Fall um einiges einfacher aus. Seh ich das jetzt richtig, dass ich dort z.B. 5V draufgebe und ein digitales Signal von 5V bekomme? Hat der Hallsensor irgend einen Nachteil zu dem Anderen?

    Timo

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    34
    Hi!

    Hab mir das jetzt nochmal angeschaut. Der Abstand zwischen Magnet und Sensor soll beim Hallsensor nur ca.2mm betragen. Das ist aber leider zu wenig. 5mm sollten es mindestens sein. Gibt es sonst noch alternativen?

    Timo

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Der TLE4905 ist schon dafür gemacht, deshalb ist auch die Schaltung so einfach und der Preis so niedrig.
    Bei geeingeten Magneten ist der Abstand nicht auf 2mm beschränkt, der Sensor mißt ja nicht den Abstand sondern die magnetische Flußdichte.
    Manfred

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    34
    Hallo!

    Gut, dann werde ich den mal bei der nächsten Bestellung bei Reichelt mitbestellen und mal testen. Danke!

    Timo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •