-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: USB-IR-Transceiver

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    8

    USB-IR-Transceiver

    Anzeige

    Hi,

    ich habe gestern dummerweise den eeprom vom USB-IR-Transceiver gelöscht.
    Ausgabe von lsusb -v

    Bus 003 Device 003: ID 0000:0000
    Device Descriptor:
    bLength 18
    bDescriptorType 1
    bcdUSB 1.10
    bDeviceClass 0 (Defined at Interface level)
    bDeviceSubClass 0
    bDeviceProtocol 0
    bMaxPacketSize0 8
    idVendor 0x0000
    idProduct 0x0000
    bcdDevice 4.00
    iManufacturer 1 Acme Inc.
    iProduct 2 USB Serial Converter
    iSerial 0
    bNumConfigurations 1
    Configuration Descriptor:
    bLength 9
    bDescriptorType 2
    wTotalLength 32
    bNumInterfaces 1
    bConfigurationValue 1 iConfiguration 0
    bmAttributes 0x03
    (Missing must-be-set bit!)
    (Bus Powered)
    MaxPower 0mA
    Interface Descriptor:
    bLength 9
    bDescriptorType 4
    bInterfaceNumber 0
    bAlternateSetting 0
    bNumEndpoints 2
    bInterfaceClass 255 Vendor Specific Class
    bInterfaceSubClass 255 Vendor Specific Subclass
    bInterfaceProtocol 255 Vendor Specific Protocol
    iInterface 2 USB Serial Converter
    Endpoint Descriptor:
    bLength 7
    bDescriptorType 5
    bEndpointAddress 0x81 EP 1 IN
    bmAttributes Transfer Type Bulk
    Synch Type None
    Usage Type Data
    wMaxPacketSize 0x0040 1x 64 bytes
    bInterval 0
    Endpoint Descriptor:
    bLength 7
    bDescriptorType 5
    bEndpointAddress 0x02 EP 2 OUT
    bmAttributes 2
    Transfer Type Bulk
    Synch Type None
    Usage Type Data
    wMaxPacketSize 0x0040 1x 64 bytes
    bInterval 0
    Device Status: 0x0000
    (Bus Powered)
    2

    Das Problem ist nun das ich wegen der idVendor und idProduct mit dem Programm ftdi_eeprom nicht mehr auf das Gerät zugreifen kann.

    Nun meine Frage hat jemand eine Idee wie ich die Werte für idVendor und idProduct wieder auf die Originale Werte von 0x0403 und 0x6001 bekommen damit ich das Gerät wenigstes ansprechen kann? Oder gibts vieleicht eine ander Möglichkeit um den USB-IR-Transceiver zu retten?

    Gruß
    Michael

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    8
    Hi,

    ein Windows steht mir nicht zur Verfügung, aber das Programm ftdi_eeprom ist die BSD/Linux Version des Mprog. Leider findet aber ftdi_eeprom wenn iVendor und iProduct auf 0 stehen kein Gerät welches sich konfigurieren lässt.

    Gruß
    Michael

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Also MProg für Windows sollte einen FT232 mit leerem EEPROM normalerweise trotzdem finden und programmieren können.
    (geht ja auch wenn das EEPROM noch nicht programmiert wurde - also gelöscht ist)

    Wie das unter Linux mit ftdi_eeprom aussieht weiss ich nicht - ist ja auch nicht direkt von FTDI sondern von einem Anwender geschrieben - vermutlich auch nicht ganz auf dem neuesten Stand...

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    8
    Hi,

    ich habe mir jetzt mal die API von der libftdi angesehen und dabei festgestellt das das Programm ftdi_eeprom die Funktion ftdi_usb_open benutzt welche das erste USB-Gerät mit ensprechender idVendor und idProduct offnet (ist bei dem Wert 0 halt schlecht); habe diese einfach gegen die Funtion ftdi_usb_open_desc getauscht, dieser kann man noch eine description und eine serial mitgeben, und siehe da jetzt Funtioniert der USB-IR-Transceiver wieder.

    Danke für deine Bemühungen.

    Gruß
    Michael

  6. #6
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    mal ne blöde frage... wie hastz du das geschafft den eeprom zu killen?
    kleinschreibung ist cool!

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    8
    Hi,

    eigentlich keine blöde frage, aber wie das halt manchmal so kommt in einem Moment des Schlafs.
    Nein ehrlich gesagt weiß ich es auch nicht genau ich habe die falsche config als Parameter für ftdi_eeprom mitgegeben; warum mir das aber den eeprom gelöscht hat wo doch die Werte nicht stimmten weiß ich auch nicht.

    Was solls jetzt funktioniert es ja wieder und gelernt habe dabei das es sinnvoller ist im Bett zu schlafen

    Gruß
    Michael

  8. #8
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    ich meinte eigentlich eher... warum hast du dich überhaupt an dem eeprom vergriffen? das ding funktioniert doch...
    kleinschreibung ist cool!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •