-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: asm: 16bit durch 16bit dividieren

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2005
    Beiträge
    195

    asm: 16bit durch 16bit dividieren

    Anzeige

    hallo

    bin mal wieder bisschen am programmieren und brauche dafür eine routine die 16 bit "variablen" durch 16 bit teilt. ich finde immer nur welche mit 24 durch 16 oder so. zum selber schreiben habe ich irgendwie keine lust, und dann wird es bestimmt auch nicht sehr effektiv :-/

    hat da jemand was für mich?

    danke schön

    SEIDL.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.10.2004
    Ort
    ferd. Waldmüllerg. 7/2
    Alter
    32
    Beiträge
    456
    Die einfachste Variante? Du nimmst einen 24 durch 16 Dividierer von hier und setzt die obersten 8 bits einfach auf 0. Nicht sehr effektiv, was die Rechenleistung anbelangt, aber sicher die Methode, die die kleinste Arbeit mit sich bringt.

    Oder aber du nimmst den Application Note AN544 von Microchip her und implementierst dessen 16/16bit Dividierer. Ka, wie effektiv der ist, hab ihn noch nie verwenden müssen, aber sicher besser als es selber zu schreiben .
    MfG
    Mobius

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2005
    Beiträge
    195
    joa,.. dann werde ich das wohl oder übel so machen müssen :-/

    wenn jemand doch noch einen tipp hat, immer her damit!

    SEIDL.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo Benedikt.Seidl!

    In welchem Zahlensystem soll es sein? Ich habe schon für Dezimalzahlen fast ganzen Taschenrechner auf einem PIC programmiert.

    MfG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2005
    Beiträge
    195
    öhm,.. zahlensystem.. binär? hexadezimal? was halt der pic so nativ spricht

    SEIDL.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Na ja, dann kann ich Dir leider nicht weiter helfen, da ich die Messergebnisse (z.B. Frequenz) immer zuerst hex->dec wandle und weiter alles im Dezimalsystem berechne.

    MfG

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2005
    Beiträge
    195
    warum das? welche vorteile hat das?

    SEIDL.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Ich kann dann alle Ergebnisse eifach an einem Display darstellen.

    MfG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •