-         

Umfrageergebnis anzeigen: Seit ihr für einen "Bundestrojaner"

Teilnehmer
127. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    11 8,66%
  • Nein

    116 91,34%
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 79

Thema: Bundestrojaner ja/nein

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.06.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    203

    Bundestrojaner ja/nein

    Anzeige

    Hi
    Seit ihr für oder gegen den "Bundestrojaner"?
    Ich bin dagegen, weil es meine Privatsphäre verletzt.
    MfG

    der aller dümmste Anfänger

    bitte bei schwerwiegenden Rechtschreibfehlern oder Unleserlichkeiten eine PN schreiben
    Danke

    http://www.openmoko.org/

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.07.2005
    Ort
    127.0.0.1
    Alter
    26
    Beiträge
    824
    Hallo

    Ich bin dafür, da so viele Verbrechen aufgedeckt werden können.
    Wenn sie meinen PC durchsuchen ist mir dass egal, da ich nichts zu verbergen habe. Und um meine Privatsphäre fürchte ich auch nicht.

    mfg Luca
    Sollte ein Bild von mir nicht angezeigt werden, einfach eine PM schicken!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.05.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    211
    Mit Dundestrojaner meinst du, dass die Polizei, ect. Tojaner einsetzen darf, um Pcs von Verdächtigen oder sonst wem zu durchsuchen?

    Interessant wäre da, ob Anti-Viren Programme den Trojaner dann auch suchen, erkennen und entfernen dürfen.
    Grüße
    Lars

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.07.2005
    Ort
    127.0.0.1
    Alter
    26
    Beiträge
    824
    Hallo

    @Lars.
    Symantec hat angekündigt dass sie nicht mit dem Staat zusammen arbeiten werden.

    mfg Luca
    Sollte ein Bild von mir nicht angezeigt werden, einfach eine PM schicken!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    wenn das so weitergeht werden irgendwann feste Mauern verboten und durchsichtige Häuser vorgeschrieben, damit der Staat uns jederzeit unter Kontrolle hat. Da es viele Leute gibt die 'nichts zu verbergen' haben, wird es für diesen Vorschlag auch Beifall geben.
    Ich habe jede Menge zu verbergen. Mein Leben geht den Staat nicht das geringste an.

    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo

    „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
    Benjamin Franklin
    Frohe Ostern
    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780
    Zitat Zitat von Spion
    Hallo

    Ich bin dafür, da so viele Verbrechen aufgedeckt werden können.
    Wenn sie meinen PC durchsuchen ist mir dass egal, da ich nichts zu verbergen habe. Und um meine Privatsphäre fürchte ich auch nicht.

    mfg Luca
    Also diese Einstellung konnte ich noch nie verstehen...

    Du meinst also der Zweck heiligt die Mittel?


    Und was wenn Jemand der nie ein Verbrechen begangen hat aufgrund irgendwelcher "Hinweise" auf seinem Rechner ins Visier der Ermittler gerät?


    Mal ein Beispiel, was heutzutage zugegebenermaßen nicht mehr ganz aktuell sein dürfte aber verdeutlicht wo eines der Probleme liegt:

    Herr Müller hat auf seinem Rechner im Kalender folgende Notiz eingetragen:
    "10.04.07, 13:00Uhr - Kokslieferung 600kg"

    Dann am besagten Datum parkt wie erwartet ein Laster vor seiner Tür, doch kaum kommt Herr Müller in die Nähe des Lasters, fahren zahlreiche Polizeiwagen mit quietschenden Reifen vor und er wird verhaftet.

    Die Polizisten öffnen den Anhänger, aber anstatt zahlreicher Pakete mit weißem Pulver enthält er nur genau das was in der Notiz von Herr Müller stand: Koks.



    Mag sein daß dieses konkrete Beispiel nicht ganz realistisch ist, aber es zeigt daß durchaus auch Bürger die nichts zu verbergen haben, durch irgendwelche vermeintlichen "Beweise" auf ihrem Rechner plötzlich wie Schwerverbrecher verfolgt werden können. (sowas kommt schon heute vor, und wenn es erstmal die totale Überwachung gibt wird es noch sehr viel öfter passieren)


    Und von diesem Punkt aus dauert es nicht mehr lange bis die Regierung auf die Idee kommt, mit der Überwachungstechnik außer Verbrechern auch noch Andersdenkende aufzuspüren. Und das wars dann mit der Meinungsfreiheit.


    Mein Tipp:
    schau den Film "V wie Vendetta"
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.06.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    203
    Voll und ganz meien Meinung ich wollte sie nicht gleich am Anfang schreiben wegen meinungsbeeinflussung. Danke für heure antworten bitte um noch viel mehr. Denn trau nur einer Studie die nur du selbst gefälscht hast und 5000 Würfe dahinter sind.
    MfG

    der aller dümmste Anfänger

    bitte bei schwerwiegenden Rechtschreibfehlern oder Unleserlichkeiten eine PN schreiben
    Danke

    http://www.openmoko.org/

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    V is n geiler film, aber in wenig "radikal"^^
    die begründung terror und dergleichem im keim ersticken zu können ist schwachsinn, da die liste von für mich tödlichen bedrohungen immer noch von mir angeführt wird, darauf folg mein gasfuß, abgeschlagen aber immer noch vor terror folgen die stiege, die kokosnuss, der hai, kälte und so ziemlich alles andere.

    also: was ich runterlade ist meine sache!!
    vl sollten wir darüber nachdenken ob krieg und totale überwachung eine idiotische weltpolitik wett machen können?

    das ist mein senf dazu
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.11.2005
    Beiträge
    95
    Zitat Zitat von Spion
    Hallo

    Ich bin dafür, da so viele Verbrechen aufgedeckt werden können.
    Wenn sie meinen PC durchsuchen ist mir dass egal, da ich nichts zu verbergen habe. Und um meine Privatsphäre fürchte ich auch nicht.

    mfg Luca
    Sehr naive Haltung. So ein Trojaner - und das wurde hinreichend durchdiskutiert - hilft praktisch nichts gegen Kriminalität. Er ist jedoch ein gewaltiges Mittel, um den Überwachungsstaat weiter auszubauen. Und es war bekanntlich noch nie besonders förderlich, wenn der Staat seine Bürger zu sehr kontrollierte.

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •