-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Brauche Hilfe - simples Bascom-Programm?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    17.01.2006
    Ort
    Homberg (Efze)/Nordhessen
    Alter
    32
    Beiträge
    207

    Brauche Hilfe - simples Bascom-Programm?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi

    Ich moechte gerne folgendes Programm realisieren: Bei einem Tastendruck wird ueber den Debounce-Befehl zur Entprellung ein Sub aufgerufen. Darin wird ein Ausgang mit dem wait Befehl fuer eine bestimmte Dauer gesetzt. Soweit geht das ganze auch, doch jetzt moechte ich das Programm so abaendern, dass das Sub sofort abgebrochen wird sobald ich den Taster loslasse. Hat jemand eine Idee wie man es softwaremaessig umsetzen kann?
    Taster wird gedrueckt->Sub wird ausgefuehrt->Sub wird beendet wenn Zeit abgelaufen ODER Taster losgelassen wird.

    Gruesse Paul

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    12
    Hallo Paul,

    Vorschlag: Du verwendest statt einer Wartezeit von X Sekunden eine For-Schleife mit X*100 Durchläufen und einem 10ms-Wartebefehl. Nach jedem wait überprüfst du den Zustand deines Tasters (das dauert wesentlich weniger als 10ms, fällt also nicht auf), und wenn der Taster nicht mehr gedrückt ist springst du raus.
    Welche Verrenkungen für das vorzeitige Verlassen einer FOR-Schleife in Bascom notwendig sind weiß ich gerade nicht ("EXIT FOR"? Habe hier momentan keines), aber ich denke du wirst etwas finden
    Falls dieser BASIC-Dialekt sich zu sehr dagegen sträubt (habe genau das mal in Pascal nach dem Wechsel zu einem anderen Compiler gehabt) - FOR-Schleifen lassen sich zur Not auch durch WHILE-Schleifen nachbauen... (aber wirklich nur zur Not!)

    Viele Grüße
    Der Blauelf

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    ne for-schleife kannst du ganz einfach verlassen, indem du die
    Schleifenbedingung erfüllst.
    also beispiel:

    for wert=0 to 5
    wert=5
    next

    diese Schleife sollte nur einmal durchlaufen werden
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •