-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: "in system" Ladeschaltung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559

    "in system" Ladeschaltung

    Anzeige

    ich würde meinen Bot gerne so umbauen dass er automatisch geladen wird sobald er am Netz hängt und dann ohne Unterbrechung direkt übers Netz betrieben werden kann.

    Aber wie macht man das möglichst einfach?

    Das einzige was mir eingefallen ist, ist einen Controller ans Netz zu hängen, der kurz nachdem er die Verbindung des Bots zu den Akkus gekappt hat das Netz an den Bot schaltet.
    (Der Bot wird während der Unterbrechung von nem dicken Kondensator versorgt)

    Vielleicht kann man auch ohne einen Controller eine Verzögerung hinkriegen, mit nem Kondensator oder so.
    Wie genau das gehen soll weiß ich aber auch nicht.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    1.178
    du kannst in die Spannungseingangsleitung vor dem internen regler eine (dual) shottky diode setzen, so dass der bot von der stärkeren spannungsquelle seinen strom bekommt..
    dann mußt du nur noch den akku ...

    sowas in der art..(Anhang)
    kannste direkt stöpseln..
    mit den kondensatoren, evtl noch z-dioden für spitzen beim anstecken.

    netz12V soll die ladespannung sein, 13,8 oderso, oder entsprechend der dioden halt mehr.
    da zum akku eine geht, zum regler vom netzteil über den akku aber 2, läuft der regler aus dem netzteil, nicht aus dem akku.

    edit:
    anhang verbessert
    edit:
    ich seh grad, es reicht auch einfach
    eine diode Netzteil => Akku +
    und eine
    Akku + => Regler

    Pff.. eigentlich brauchst auch gar keine dioden..
    einfach nen + - anschluß fürs ladegerät parallel an den akku,
    damit den akku laden, und dem regler im bot den rest überlassen..

    kannst dann natürlich kein intelligentes ladegerät benutzen..
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken plugnplay.jpg  
    GrußundTschüß \/
    ~Jürgen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    wo ist denn in der Schaltung das Ladegerät?
    der Akku fliegt doch so sofort in die Luft, der hängt ja direkt an den 12V.

    Und am besten wär ne Lösung ohne allzu großen Spannungsabfall,
    als Netzspannung hab ich nur genau 12V zur Verfügung.
    (Okay, könnte man mit nem Step-Up Wandler höher machen, wär aber ohne Spannungsabfall am einfachsten)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Mit 12V bekommst Du aber keinen 12V-Akku geladen, bei Bleit ist die Ladeschlussspannung ja schon 13,8V. Also doch Step Up oder eine höhere externe Versorgungsspannung.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    hmm stimmt, dann hat das Ladegerät das ich benutzen will wahrscheinlich sowiso schon einen integrierten Step Up-Wandler.
    Dann machts eigentlich auch nix mehr wenn ich noch mehr Leistung verheiz.


    Aber jetzt hab ich ne gute Idee:

    Im Grunde gehts ja dadrum ein Relais, dass den Bot an die Netzspannung schaltet möglichst schnell nach einem, dass ihn vom Akku trennt zu schalten.

    Also nehm ich einfach ein Doppel Umschalter Relais, dass durch die Netzspannung geschaltet wird.
    Am einen Kanal wird der Akku vom Bot getrennt und am anderen wird ein Relais geschaltet, dass den Bot an die Netzspannung hängt.

    So ist gewährleistet dass der Bot erst an die Netzspannung gehängt wird, wenn der Akku nicht mehr dranhängt.
    Für die Zwischenzeit muss eben irgendein dicker Kondensator an den Bot.

    Meint ihr das klappt so?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.07.2004
    Ort
    bei Stuttgart
    Alter
    35
    Beiträge
    760
    hallo,
    irgendwie verstehe ich das problem nicht ganz. Ich hatte bei mir die automatische Ladeschaltung so realisiert, dass die Ladespannung über eine Diode direkt an den Akku kommt. Besteht nun eine Verbindung, wird der Akku geladen und der Bot auch durch die Ladeschaltung mit Energie versorgt, sofern die leistung der Ladeschaltung ausreicht. Wird die verbindung zur Ladeschaltung unterbrochen, erfolgt die energieversorgung über den Akku.
    MfG jeffrey

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    bei nem Bleiakku wär das kein Problem,
    aber die NIMH Akkus die ich benutz müssen mit dem richtigen Strom versorgt werden.
    Kann sein dass das bei deinem Bot keinen Unterschied macht, aber meiner zieht im Stand-By schon 3A.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.07.2004
    Ort
    bei Stuttgart
    Alter
    35
    Beiträge
    760
    hi,
    ich hab nirgends was von nimh gelesen. und ich hatte pb-akkus. tja dann ist es natürlich schlecht, mit dem parallel anklemmen. wie wäre es die versorgungsspannung mit nem adc zu messen und dann ein relais umzuschalten. die verzögerung sollte sehr klein sein.
    wie wird denn die versorgungspannung angeklemmt? es gibt doch auch stecker mit integriertem schalter.
    mfg jeffrey

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    ich probiers jetzt eifach in dem ich die Akkus mit nem Relais wegschalte.
    Dann hängen die zwar kurz am Netz, aber ich denke die paar Millisekunden, die das Relais zum umschalten braucht macht das nichts aus.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    1.178
    ich bin oben auch davon ausgegangen, dass deine "netz 12V"
    einfach das !Bleiakku-ladegerät! ist..
    also bis 13,8V
    dann brauchst du nämlich kein extra netz..

    aber so.. mach wie du denkst, du mußt ja dann eh 2 verschiedene sachen einstecken, oder nen mehrfachstecker...

    naja..
    is au wurscht..
    GrußundTschüß \/
    ~Jürgen

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •