-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Programmiertipps

  1. #1
    ibco
    Gast

    Programmiertipps

    hallo alle zusammen,

    ich bin am studieren und wir machen gerade visual-basic in W-İnfornatik.
    Und da ich überhaupt keine ahnung habe brauch ich hilfe. Das programmieren ist nicht so das thema, aber das Algorhytmusn ist wichtig und da kenn ich mich gar nicht aus.
    Ob mir da einer behilflich sein könnte???????????????!

    z.B. Gegeben werden a,b,c,d,e,f des linearen Gleichungsystem

    ax + by + c = 0
    dx + ey + f = 0

    Schreiben Sie einen Programm, das die Lösung des LGS (falls vorhanden) berechnet! Das war eine bsp. Aufgabe.

  2. #2
    Gast
    Du studierst wirklich W-Informatik? wo denn?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    28
    Beiträge
    2.624
    Hi!
    Was ist W-Informatik? ;o)

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.08.2004
    Alter
    38
    Beiträge
    77
    w-Informatik ist WirtschaftsInformatik

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277

    Re: Programmiertipps

    Zitat Zitat von ibco
    hallo alle zusammen,
    ...
    Ob mir da einer behilflich sein könnte???????????????!

    z.B. Gegeben werden a,b,c,d,e,f des linearen Gleichungsystem

    ax + by + c = 0
    dx + ey + f = 0

    Schreiben Sie einen Programm, das die Lösung des LGS (falls vorhanden) berechnet! Das war eine bsp. Aufgabe.
    Das bekommst du schon hin
    Dein Programm muss folgende Dinge erledigen...

    1. Eingeben der Koeffizienten
    2. Überprüfen ob das LGS lösbar ist durch berechnen der Determinante der Koeffizientenmatrix
    3. Falls Lösbar den Gauß-Algorithmus anwenden (gibt's eigentlich überall im Netz)
    4. Auf Sonderfälle während des Gaußalgorithmus achten
    5. Ausgeben der Lösung

    Gruß, Sonic

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.08.2004
    Alter
    38
    Beiträge
    77
    naja ich kenne mich ja nich mit visual basic aus aber das müsste bei allen programmiersprachen gleich sein
    z.b.
    ax +by +z = 0

    also um eine multiplikation zu machen ists ganz easy
    du erstellst eine schleife die solange a mit sich selbst addiert bis halt der wert von x erreicht ist.
    das kann man auch bei by machen

    ich weiss zwar nich ob das deine frage beantwortet aber in visual basic dürfte es auch klappen wenn du diese aufgabe rechnen willst

    bei c würde eine for-schleife ungefair so sein:
    for(i=0;i<=x;i++)
    {
    o=o+a /* wenn a 2 ist macht er dann 0+2=2
    }

    und bei visual basic soweit ich weiss kann man das mit for each next machen

    du benutzt dann nur noch am schluss die ergebnisse aus den schleifen
    also:
    o + .. + z = 0

    so würde das dann ungefair sein


    und wenn das sowas ähnliches wie gleichstellung oder so werden soll ists auch easy
    einfach dann die dinger bzw ergebnisse vergleichen

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.05.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    33
    Also wenn du schon Informatik studierst, solltest du Sonics Lösung nutzen.
    Ansonsten schau mal die Matheskripte nach, da steht das bestimmt drin.

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •