-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Hochqualitativer MP3 Enkodierchip

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Erlangen
    Alter
    83
    Beiträge
    163

    Hochqualitativer MP3 Enkodierchip

    Anzeige

    Guten Tag.

    Mein aktuelles Projekt soll schnell zu realisieren sein.

    Es geht darum, zwei Elektretmikrofone an einen Chip(oder eine Schaltung) anzuschließen, welcher die aufgenommenen Informationen in MP3 in 320 kBits/s umwandelt. Dann werden diese Informationen über USB auf einem USB-Stick gespeichert.

    Zusammengefaßt:

    Mikro -> Chip/Schaltung -> USB-Stick.

    Was ich habe sind Mikro & USB-Stick.

    Welche fertige Schaltung ist für diesen Zweck anstelle von Chip/Schaltung geeignet ?
    Ich frage die, die bei Fragen nach dem Wie mit Warum antworten folgendes: Fragt euch euer Bäcker, warum ihr zwei Brötchen haben wollt ?

    http://home.arcor.de/verschicken/Signatur.gif

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Dann nimm einen PC oder kauf Dir eine Fertiglösung.
    Schnell zu realisieren ist das bei den Voraussetzungen, materiell wie ideell, sicher nicht. Ich habe mal in einer leider auseinander gelaufenen Gruppe mitdiskutiert, in der ein MP3-fähiges Aufnahme-/Wiedergabegerät auf Basis eines Micronas-Chips entwickelt werden sollte. An Chips gibt es bis heute nicht viel mehr und die Lösung war auch damals nicht mit zwei heissen Lötklecksen zwischen Mikro und USB zu bewältigen.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    38
    FTDI hat einen Vinculum chip (VNC1L). Der kann als host die dateien auf einen USB stick lesen und schreiben. FAT versteht der Vinculum schon selber. Diesen chip gibts bei Reichelt, fertige DIP module sind z.b. beim hersteller erhältlich. Siehe http://vinculum.com .

    Es gibt dort auch der VMUSIC2: einen module mit VNC1L und MP3 chip (VS1003). Der module kann MP3 von der USB stick abspielen.

    Also nur einen teillösung.

    Martin.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Ich vermisse bei Deinem Vorschlag immer noch den schwierigsten Teil: das Encoding von MP3 aus dem Analogsignal. Habe ich was überlesen? Dass der Abspielweg längst gelöst ist, beweisen ja nun unzählige Billig-MP3-Sticks, nur Aufnehmen können fast alle nur unkomprimiert. Genau das war aber gerade die Frage!

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    38
    Enschuldigung... meinen Vorschlag war für zwichen Mikrocontroller und USB-Stick, nicht Mikrofon.

    Die Micronas chip war vielleicht der MAS3587F? Falls es die noch gibt: Mikrofon -> MAS3587F -> Mikrocontroller -> VNC1L -> USB-stick. Einen fertige schaltung ist dass naturlicht nicht.

    Martin.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Nö, schon gar nicht, wenn es schnell zu realisieren und am besten schon fertig zu kaufen sein soll... siehe Fragestellung

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Erlangen
    Alter
    83
    Beiträge
    163
    Danach frage ich.
    Zitat Zitat von shaun
    Fertiglösung
    Ich frage die, die bei Fragen nach dem Wie mit Warum antworten folgendes: Fragt euch euer Bäcker, warum ihr zwei Brötchen haben wollt ?

    http://home.arcor.de/verschicken/Signatur.gif

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •