-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Probleme mit Fischl-Flasher

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    15

    Probleme mit Fischl-Flasher

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe einige Probleme mit dem Flasher von Fischl. Ich habe das vergefertigte Schematic genommen, wovon ich ausgehe, dass es funktioniert und habe mir daraus ein Board-Layout gebastelt, was nach der Bestückung leider nicht funktioniert.

    Ich habe die Schaltung jetzt komplett zerlegt und auf Fehler überprüft und leider habe ich ihn nicht gefunden. Ich erhalte folgende Fehlermeldung unter MacOS X

    USBF: 324.676 [0x39e4f00] The IOUSBFamily is having trouble enumerating a USB device that has been plugged in. It will keep retrying. (Port 1 of hub @ location: 0x3d000000)
    USBF: 328.546 [0x39e4f00] The IOUSBFamily was not able to enumerate a device.
    Es leuchtet auch keine LED und selbst wenn ich den ATMega8 mittels eines anderen Flashers programmieren will, der den zu programmierenden ATMega versorgt findet avrdude kein Target (Jumper sind richtig gesetzt).

    Im Moment habe ich die Fuses richtig (0xC9 und 0xEF) gesetzt und die Firmware des USBasp verwendet - leider ohne Erfolg in einem anderem Board geflasht, funktionieren tut aber immer noch nichts.

    Ich hänge mal das Schematic, das Board-Layout und die Reichelt-Bestellliste an - vielleicht findet ihr ja eine Lösung oder hattet ein ähnliches Problem oder sonst ne Idee...

    Danke GALDO
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935
    evtl könntest du jpg´s vom layout und dem schaltplan machen? ich denke, dass dir dann schneller geholfen wird.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    15
    Alles klar...

    Im Anhang sind nochmal die beiden Files als PNGs

    Danke
    GALDO
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken atmega_brenner.png   atmega_brenner_schem.png  

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Ich habe mir vergangenes Wochenende die selbe Schaltung nachgebaut, nur mit einem TQPF. Es hat auf Anhieb funktioniert, nur der USB Treiber hat Mätzchen gemacht und allerlei Meldungen ausgespuckt bis ich den Richtigen gefunden hatte. Ich glaube fast das es bei dir genau so ist.

    Hubert

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    15
    was für ein USB treiber? die Firmware für den flasher?
    Kannst du mir mal den Link schicken?

    Ich vermute, dass es eher daran liegt, dass ich irgendwie ein nicht geeignetes Bauteil verwendet habe, deswegen wäre es nett, wenn jemand mal die Bestellliste durchsehen könnte um Fehler in den Bauteilen auszuschließen...

    Danke GALDO

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Im XP hat er nach dem Anstecken des Progs gesagt Neue Hardware gefunden und hat nach einem Treiber gefragt, funktioniert hat dann der Treiber der beim AVR-dude 5.3.1 dabei war. Also nicht die Firmware des Flashers.
    An den Bauteilen hätte ich nichts auszusetzen.
    Hubert

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    15
    Dann muss der Fehler ja in der Platine liegen... Ich glaub ich bau die Schaltung nochmal auf ner lochrasterplat. nach - das kann ja nicht sein.

    Eigentlich kann man doch beim Routing nix falsch machen, wenn das Schem. korrekt ist, wovon ich ausgehe, dann stimmt doch auch das Board und damit - wenn man bestückungsfehler ausnimmt auch den tatsächliche Platine - die TUT aber nicht

    Seid ihr sicher, dass keine Fehler in der Platine vorliegt?

    Vielen Dank für eure bisherigen Hilfe...

    GALDO

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Eventuell funktioniert der Oszillator nicht, hast du vieleicht ein anderes Programm das du laden kannst zum testen, vieleicht nur die Leds blinken lassen.
    Auf der Platine sehe ich keinen Fehler. Wenn du beim Herstellen keinen gemacht hast, speziell zwischen den IC-Beinen.

    Hubert

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •