-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Problem mit AT90s1200-12sc

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.12.2005
    Beiträge
    97

    Problem mit AT90s1200-12sc

    Anzeige

    Hallo zusammen

    Ich hoffe jemand kann mir wer helfen!

    Will nen AT90S1200-12sc Probramieren nur will mir Bascom keine Variablen zulassen.

    nimmt der mµ wilklich keine?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    Erstmal ne ganz blöde Frage vorweg:
    Warum nimmst du einen so total veralteten AVR, der darüber hinaus totaler Schrott ist? Das Teil hat nur 1k Flash, kein SRAM, nur einen Hardwarestack kaum interesannte Hardware und du dürftest für einen Bruchteil des Preises einen besseren AVR bekommen.
    Mit dem Hardwarestack und dem fehlenden SRAM dürfte Bascom Probleme haben... das könnte eine Erklärung für dein Problem sein.

    Gruß,
    SIGINT

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.12.2005
    Beiträge
    97
    das ist ein alter den ich noch herum liegen hatte und wollte ihn für einen Frequenzgenerator benutzen. Timer funkt nur keine Variablen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    Hmm, anscheinend ist wirklich der fehlende RAM das Problem:
    http://elmicro.com/de/bascomavr.html

    Zitat:
    Mit BASCOM-AVR lassen sich alle AVR-Typen ab AT90S2313 bearbeiten. Allein die kleinen tinyAVRs und der AT90S1200 sind nicht enthalten, da diese Bausteine keinen bzw. zu wenig RAM aufweisen.
    Gruß,
    SIGINT

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.12.2005
    Beiträge
    97
    Danke für eure hilfe

    Da der Mµ in Basecom und AVR studio aufgelistet sind dachte ich es müsste funktionieren aber nun doch nicht .

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    QTH: JO43BC
    Alter
    49
    Beiträge
    112
    Das scheint wirklich unter Bascom nicht zu funktionieren. Einige AT90S1200 habe ich hier in der Bastelkiste auch noch rumliegen (ich habe diese aus speziellen kommerziellen Schaltungen ausgeloetet). Und natuerlich habe ich damit experimentiert. Ein schnelles Lauflicht war zwar schnell programmiert, aber in Sachen Variablen gab es auch bei mir Probleme.

    Mit freundlichen Gruessen
    Digitali
    ----
    QTH: JO43BC

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    So, ich hab jetzt mal bei DIM nachgeschaut:
    Standardmässig möchte Bascom die Variablen im SRAM speichern... der AT90S1200 hat aber kein SRAM. Also gehen Variablen nicht. Ich hätte aber den Vorschlag, die Variablen im EEPROM zu speicher... man darf die dann aber nicht alzu oft ändern. Also kannst du den AT90S1200 nur in Assembler effektiv nutzen.

    Gruß,
    SIGINT

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.12.2006
    Alter
    51
    Beiträge
    117
    wie wäre es wenn du mal das programm einstellst und man könnte es
    ja mal versuchen es für den at90s1200 zum laufen zu bringen,wäre für viele bestimmt eine gute übung und interessant was jeder so einbringt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •