-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ultraschallsensor MA 40E7R /S

  1. #1

    Ultraschallsensor MA 40E7R /S

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo liebe Wissenden,

    ich brauche nun mal eure Hilfe. Ich habe schon das ganze i-net durchsucht, aber nichts Konkretes dazu gefunden. Ich habe die oben genannten Ultraschallkapseln von Conra* und möchte diese mit einer Schaltung mit meinem Mega32(5v) irgendwie ansteuern und auswerten. Nun habe ich diese passende Schaltung leider noch nirgends gefunden. Mein größtes Problem sind dabei die im Datenblatt verlangten 85-100 Vpp. Hat zufällig jemand einen Vorschlag für eine passende Schaltung oder schon Erfahrung mit den Kapseln?

    Ich hänge mal Auszüge aus dem Datenblatt von Murata ran:
    "Global Part Number MA40E7S
    Previous Part Number MA40E7S
    Construction Water proof
    Using Method Transmitter
    Nominal Freq. 40kHz
    Overall Sensitivity
    Sensitivity
    S.P.L. 106dB min. (0dB=0.02mPa)
    Directivity 100ー
    Cap. 2200pF
    Min. Using Temp. Range
    Max. Using Temp. Range
    Min. Detectable Range 0.2m
    Max. Detectable Range 3m
    Resolution 9mm
    Max. Input Voltage 100Vp-p Pulse width 0.4ms Interval 100ms
    "

    vielen Dank schonmal im Voraus. bin übrigens schon lange ein stiller Mitleser dieses Forums

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.12.2005
    Beiträge
    535
    RockyDog,

    kannst Du das Datenblatt 'mal posten? 100Vpp kommen mir eher ungewöhnlich vor. Alle Schaltungen, die ich kenne, steueren den Ultraschallgeber mit 5V bis 30V an. Ich würde mich nicht wundern, wenn 100Vpp der maximal zulässige Wert ist.

    Als Beispiel für ein von einem Mikrokontroller gesteuertes Echolot, schau Dir doch 'mal das Elektorprojekt im Heft 12/2004, Seite 31 an. In der Schaltung können verschiedene Ultraschallgeber und -aufnehmer eingesetzt werden, darunter auch die von C*. Der Geber wird mit 30Vpp angesteuert (von -15V bis +15V).

    mare_crisium

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    734
    Die 100Vpp sind der max. zulässige Wert, das sehe ich auch so wie mare_crisium.

    Waste

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.03.2007
    Ort
    Königreich-Kircheib
    Alter
    26
    Beiträge
    46
    Max.Input Voltage 100Vp-p Pulse width 0.4ms Interval 100ms \/
    also scheint doch ziemlich eindeutig zu sein^^

  5. #5

    Erfolg

    Danke!
    Na, ich habe nun eine Schaltung gefunden, mit der das ganze einwandfrei mit meinen US-Kapseln funktioniert. -> Diese Hier. Statt der LED habe ich mit entsprechender verstärkung ein Relais eingebaut.

    Danke und LG,
    RockyDog

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •