-
        

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Reset Pin bei Atmel Controllern

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    17.01.2006
    Ort
    Homberg (Efze)/Nordhessen
    Alter
    32
    Beiträge
    207

    Reset Pin bei Atmel Controllern

    Anzeige

    Hallo

    Ich habe eine Frage: Kann man den Reset-Pin des ATTiny 13 bzw. allgemein von Atmel Controllern auch als I/O Port nutzen? Ich habe ihn bisher immer mit einem externen Pullup auf High gelegt weil ich das so mal in einem Buch gelesen habe, mir über die Gründe aber keine Gedanken gemacht habe. Einmal habe ich den Pullup vergessen und dann hat der Controller nichts gemacht... wie verhält es sich also mit diesem Pin?

    Grüße Paul

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    AVRs haben interne Pullups an RESET und der RESET ist LOW-Active. Bei anderen µC von Atmel sieht's u.U anders aus, etwa ARM, AVR32 oder 8051-Derivate. Bei vielen 8051-Derivaten etwa ist der RESET HIGH-Active.

    Ob für deinen AVR der RESET als I/O-Pin verwendbar ist, siehst du im Handbuch unter "alternate port functions".

    Um den Pin als I/O nutzbar zu machen muss die RSTDIS (oder so) Fuse programmiert werden.

    Also: Programm auf den AVR und die Fuse proggen.

    ACHTUNG: Nach proggen dieser Fuse kommst du NUR noch mit einem HV-Progger an den AVR ran!

    Der RESET-Pin unterscheiden sich physikalisch von den anderen I/O-Pins: er hat keinen Clamp-Diode nach VCC. Wie es mit Pullups aussieht musste im Handbuch schauen.
    Disclaimer: none. Sue me.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •