-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Auslegung von Bauteilen, allgemeine Frage

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.12.2005
    Ort
    Wang-Dong-Township
    Alter
    47
    Beiträge
    67

    Auslegung von Bauteilen, allgemeine Frage

    Anzeige

    Hallo @ all,

    ich habe da mal eine allgemeine Frage zur Auslegung von elektronischen Bauteilen:

    Wenn z.B. für eine Low-Current LED der Farbe Gelb ein "DC Forward Current" von 30 mA als "Absolute Maximum Rating" angegeben ist, mit welchem Strom bemisst man dann den Vorwiderstand?

    Nimmt man da die vollen 30 mA oder berücksichtigt man so eine Art "Vorhaltemaß", indem man sagt: Man nehme 85 % dieses Wertes um gewisse Schwankungen des Stromes zu berücksichtigen?

    Gibt es Erfahrungswerte für dieses "Vorhaltemaß"?
    Gibt es Richtwerte nach Art des Bauteils, z.B. einen Richtwert für LEDs, einen anderen für Transistoren, oder gibt es ggf. Richtwerte, die den statistischen Charakter der Einwirkung berücksichtigen.

    Vergleichsweise, wie man im Bauwesen zwischen ständigen Einwirkungen (d.h. Eigengewicht der Konstruktion), Verkehrslasten, und außergewöhnlichen Lasten (z.B. Erdbeben) unterscheidet, und deren Schwankungen und Auftrittshäufigkeiten durch unterschiedliche Teilsicherheitsbeiwerte berücksichtigt.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.892
    Absolute Maximum Rating bedeutet normalerweise, das dieser Strom maximal, also auch im Impulsbetrieb nicht überschrittenwerden darf, da es sonst unweigerlich zur Zerstörung der Diode kommt.
    Normalerweise gehört da noch eine Zeitangabe oder ein Duty Cycle mit dazu.

    Der Wert der dich interessieren sollte ist der nominale Dauerstrom und der sollte bei einer Low Current Led um die 2mA liegen.

    Ich geh auch dann in der Berechnung bei maximal möglicher Spannung um 10...20% unter diesen Wert um auch Bauteiletoleranzen und thermische Faktoren auszugleichen.
    Also Vorwiderstand berechnen und dann den nächst höheren Normwert nehmen.

    Ich hab bei den Low Current LED's von Conrad mal so eine Angabe gesehen ohne das der nominal Strom angegeben war, was natürlich absoluter Käse ist!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    48
    Beiträge
    1.254
    Hallo JayCool,

    so, wie es im Datenblatt einen Bereich "Absolute Maximum Ratings" gibt,
    so gibt es auch einen Bereich "Electrical Characteristics".
    Dort stehen dann deine gesuchten Werte.

    Gruß, Michael

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •