-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Wie den Einstieg in die Programmierung finden???

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.03.2007
    Beiträge
    14

    Wie den Einstieg in die Programmierung finden???

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo

    Ich bin neu hier, heisse Dave und habe kürzlich einen Asuro gekauft, gebaut und auch schon ein bisschen experimentiert.
    Nun stellt sich mir jedoch die Frage, wie ich am besten fortfahre bez. Programmieren. Ich habe schon mit diversen Sprachen experimentiert (u.a. C) und möchte auch damit arbeiten. Die Robotik ist für mich hingegen Neuland, genauso wie "Realtime"-abläufe. Und das ist auch schon das Problem, das ich im Moment habe. Wenn ich mir ein Programm für meinen Asuro überlege, hänge ich immer daran Fest, dass ich nichts Parallel machen kann (habe mich mal mit den interrupts der Schalter beschäftigt, damit hatte ich aber einige Probleme).
    Ich wollte beispielsweise ein Programm erstellen, dass ein Iterrupt der Schalter den Asuro dazu bringt 2 sekunden rückwärts zu fahren und dann 3 Sekunden zu drehen, nachher weiter zu fahren. Da hatte ich aber das Problem, dass ich im vom Interrupt gestarteten Programm den Timer nicht nutzen konnte.

    Was könnt ihr mir nun empfehlen, wie ich mich am besten in die Materie des Roboterprogrammierens einarbeite? Ich bräuchte einfach die Grundlegenden Lösungsansätze. Kann das Buch "mehr spass mit asuro (1 oder 2)" helfen? Oder kennt ihr eine gute Website oder sonst ein gutes Buch, wo ich mich (zusammenhängend, also nicht da ein Element und auf einer zweiten Seite ein Element) einarbeiten kann?

    danke und gruss Dave

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.913
    Die Bücher sind gut für den anfang. allerdings kannst du gut zuerst mal die anleitung surcharbeiten, hier sind viele grundlagen gut erklärt. probiere, die programme zu verstehen und zu verändern - es sind nicht nur mini-beispiele. kopieren und einfügen funktioniert übrigens aus zeichensatzgründen nicht - abtippen ist das zauberwort ^^

    ansonsten: versuch mal langsam anzufangen, ohne interrupts (die timer sind übrigens alle belegt) und mit so sachen wie tastererkennung, oder versuch mal den kleinen geregelt geradeausfahren zu lassen. das ist das beste was es zum einstieg gibt. wenn du einen ansatz hast, dann poste ihn hier - vielleicht können wir helfen.
    kleinschreibung ist cool!

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.03.2007
    Beiträge
    14
    ich habe auf der Anleitung basierend schon viel herumprobiert, aber ich brauche ein bisschen Hilfe, wie ich es angehe, eine umfangreicheres Programm zu schreiben mit mehr Funktionen (z.B. Taster o.ä.)
    Ich werde mir wohl das Buch kaufen. Denkst du, dass mir das helfen könnte?

    gruss dave

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.03.2007
    Beiträge
    62
    Also was den Timer angeht - da empfehle ich dir einfache for-schleifen.

    bsp: (pseudo code)
    Code:
    if (taster==1) {
      FahreRückwärts();
      for (j=0; j <2; j++)
         for (i=0; i<0xf000; i++ );
      DreheImKreis();
      for (j=0; j <3 j++)
         for (i=0; i<0xf000; i++ );
      Bremse();
    }
    Jede Operation kostet Zeit. Der Roboter hat einen festen Takt, der spürbar kleiner ist als von allen gebräuchlichen PCs.

    So kannst du dir nen Timer bauen. Allerdings müsstest du auch schauen, ob die werte so hinhauen. Was dir weiterhelfen sollte: Der Prozessor arbeitet mit 72KHz.
    18.März '07- mein erster ASURO

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.03.2007
    Beiträge
    14
    ah, ok... danke...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Osser
    Registriert seit
    31.10.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    47
    Beiträge
    387
    Sorry DGS,

    aber der Prozessor arbeitet mit 8MHz und nicht mit 72KHz.


    cu

    O.

  7. #7
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.783
    Blog-Einträge
    8
    Zum Einstieg würde ich Interrupts meiden, sie sind gefährlich, weil man die Kontrolle über den Programmablauf abgibt. Da sollte man dann schon wissen, was man macht.

    Wenn man Programme ohne Sleep()/Msleep() und ohne bremsende Tunix-Schleifen schreibt, hat man genug Zeit um per Polling die aktuellen Daten der Sensoren im Hauptprogramm einzulesen.

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  8. #8
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.913
    Das Buch sollte helfen, aber ansonsten sind alle funktionen in der anleitung erklärt. man muss sie nur zusammenpuzzeln. versuche, dir eine idee auszudenken, was der asuro können soll, und poste sie hier. dann können wir dir tipps geben, das kann evtl helfen.
    kleinschreibung ist cool!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •