-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: mittelwert von 24V pulsen = 18V ??

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    13

    mittelwert von 24V pulsen = 18V ??

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    irgendwie werde ich aus meinem aufbau gerade nicht schlau.
    es handelt sich um ein bus-system welches sowohl leistung als auch daten über eine 2-drahtleitung übertragen soll.
    das mache ich durch ständiges umpolen von 12V mit hilfe einer brückenschaltung.
    am ende kommen ja quasi 24V-rechteckpulse raus, zumindest sagen das auch die messgeräte. oder übersehe ich da etwas?
    naja jedenfalls jage ich das ganze dann durch einen gleichrichter um für die versorgung wieder meine 12V zu haben.
    naja interessanterweise habe ich ca 18V am ausgang des gleichrichters (normaler brückengleichrichter mit 4 dioden)... und das verstehe ich nicht ganz. wieso ist das so?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.09.2004
    Ort
    Bürstadt
    Alter
    30
    Beiträge
    383
    haste mal den Spannungsabfall über den Dioden gemessen?

    Mit wieviel Hz läuft das ganze? ein Kondensator hintendran?

    MfG
    Ringo
    Nobody is Perfect
    Visit www.ringo.roboterbastler.de last update: 23.05.2009

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    13
    frequenz sind ~100KHz, spannungsabfall der dioden beträgt ~0,7V. ein 2,2mF elko puffert das ganze

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935
    hm, soweit ich mich erinnere war da irgendwas mit dem effektivwert und mit wurzel 2 (1,4142), durch die man den gleichgerichteten spitzenwert teilen muss, um den effektivwert zu kriegen. das galt aber nur für sinus, soweit ich noch weiss. hab das mal gekonnt, aber dann gekonnt wieder vergessen
    wie ringo sagt, ist auch die frequenz und das messgerät ein wesentlicher faktor. bei wirklichem rechteck (ohne oszi schwer zu sagen) wäre wohl mit 23,3V zu rechnen. oder? *alle mal frag*

    warum modulierst du eigentlich deine signale nicht auf eine gleichspannung auf? (keine klugscheisserei, eher eine interessensfrage.) wäre das nicht einfacher?

    gruesse

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    05.07.2006
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    264
    Hallo,

    je nach Frequenz der Spannung können da auch mehr oder weniger bei raus kommen.
    Die höhe der effektiven Spannung ergibt sich aus dem geometrischen Mittelwert der nicht Gleichgerichteten Spannung.

    Bei Sinusfürmigen Spannungen gilt : Spitzenspannung / Wurzel(2) = Effektivspannung

    als Beispiel: die Spitzenspannung im normalen Lichtnetz beträgt ca. 325Volt, die effektive Spannung nur 230Volt.

    Die gleichgerichtete Spannung kann man bei sinusfömigen Spannungen ungefähr errechnen, wenn man die Spitzenspannung mit 1,3 multipliziert.
    Bei nicht sinusförmigen Spannungen ist das nicht ganz so einfach. errechnen kann die Ausgangsspannung über das Integral der Eingangsspannung. Messen ist auch nur sehr schwer möglich, es sei denn, das Messgerät hat eine echte Effektivwertanzeige.

    Bei deiner Spannung (Spitzenspannung = 12V) kommt man rein rechnerisch auf 15,6Volt. Das die tatsächliche Ausgangsspannung höher liegt, leigt daran, das Du keine Sinusförmige sondern eben eine Rechteckförmige Spannung verwendest.

    siehe auch:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Effektivwert
    http://de.wikipedia.org/wiki/Mittelwert

    Aber vorsicht, diese Artikel sind offensichtlich von Mathematikern geschrieben worden


    Florian

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    13
    @alter mann: wie kommst du auf 15,6V? sowohl gleichricht- als auch effektivwert eines 24V rechtecksignales mit 50% tastverhältnis müssten 12V sein.
    kann das alles irgendwie mit der fehlenden masse zu tun? sollte ja aber theoretisch nicht der fall sein, oder?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    390
    Theoretisch müssten 24V rauskommen, dass es weniger sind liegt an den Schaltzeiten.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Wieso 24V ?
    Wenn ich 12V umpole, habe ich 12V. Es ändert sich die Polarität, aber es wird nichts negativ (unterhalb von GND / Null / Masse).
    Eigentlich sollte nach der Gleichrichtung 12V - (2 x 0,7V) = 10,6V rauskommen; warum was anderes gemessen wird, würde ich erst mal dem Meßgerät 'in die Schuhe schieben' wegen der 100kHz.
    Das Tastverhältnis spielt dabei auch keine Rolle, 12V bleiben 12V.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    13
    naja da ich keine masse-leitung dabei habe, fehlt einfach das bezugssignal. und ohne dem ändert sich das potenzial der leitungen nunmal um 24V.
    aber dennoch sollten da 12V (bzw 10,6V) rauskommen nach meinem empfangsteil.
    ob es hilft wenn ich mir irgendeine virtuelle masse in der mitte der 24V erzeuge? vielleicht macht ja einfach der gleichrichter probleme ohne masse... (wobei wo würde ich diese anschließen? einfach am "-" ausgang?)

    meßgerät hat jedenfalls kein problem mit der frequenz, is ein oszi...

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935
    hm. *alles verbesser und für ungültig erklär*
    wenn dein signal gegenüber der masse 12V hat und ein rechteck ist, dann hat es doch eigentlich 12V zu sein (minus ein bissl was, weil kein perfektes rechteck)?
    langsam versteh ich selber nix mehr. wenns jemand anschaulich (für katzen) erklären kann, dann bitte hilfe.

    gruesse und sry, dass ich so planlos bin

    die katze

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •