-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Daten von RS232 protokollieren

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    19

    Daten von RS232 protokollieren

    Anzeige

    Hallo Gemeinde,

    Ich bin im Nezt auf das Programm "Extract!" gestossen (www.serielleschnittstelle.de) Welches Daten von der RS232-Schnittstelle übernimmt und in den Windows- Tastaturbuffer schreibt. So kann man diese Daten z.B. in Excel automatisch eintragen.
    Ich hab allerdings folgendes Problem: Ich sende mit einem ATMega mit 9600Baud, keine Parität, ein Stopbit. Bei dem Empfangsprogramm kann ich allerdings nichts mit Stopbit einstellen und so erhalte ich immer einer Fehlermeldung "...kein Übertragungsende..." Man kann nur "CR/LF", CR, LF, und solche dinge einstellen. Was ist CR, LF? Wie muss ich das in mein µC-Programm implementieren? und wie erreiche ich dass eine Integer variable (mit dem µC gemessene Zeit) in ASCII umgewandelt (übertragen) wird? bei mir steht immer nur die hex-Zahl am Terminal.
    Ich benutze übrigens Codevision.


    Danke!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Was ist CR, LF?
    Kommt beides von der guten alten Schreibmachine über den Drucker zum Terminal und Endet im Web.

    LF = Line Feed = Papiervorschub = Nächste Zeile
    CR = Carriage Return = Wagenrücklauf = Schreibposition auf erstes Zeichen der Zeile

    Ein CR kann ggf. auch ein LF enthalten.



    und wie erreiche ich dass eine Integer variable (mit dem µC gemessene Zeit) in ASCII umgewandelt (übertragen) wird?
    Gegenfrage :

    Welche Spracxhe ?

    Assembler ?
    C ?
    Basic ?

    Bei letzteren :

    Welkche Umgebung ?
    Gruß
    Ratber

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    19
    OK, und wie mach ich mit dem µC ein LF und /oder ein CR?
    In oben genannten Programm ist "CR/LF" standard-Einstellung für das Übertragungsende. Ersetzt das das Stopit?
    Kennt vielleicht jemand die Software und kann Erfahrungen weitergeben?

    Umgebung ist C mit CodeVision-Compiler

    Danke


    PS
    Ist schön, dass man auch auf nicht-profi-Fragen eine kompetente Anwort bekommt

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Hoppla,hab oben das "Ich benutze übrigens Codevision." überlesen.

    Damit hat sich die Frage nach der Sprache erledigt.

    Mit C kann ich leider nicht dienen aber zu einen Teil deiner Frage kann ich noch was sagen.

    OK, und wie mach ich mit dem µC ein LF und /oder ein CR?
    Einfach senden.

    CR ist das Zeichen 13 dez / 0D Hex
    Und LF das Zeichen 10 dez / 0A hex



    In oben genannten Programm ist "CR/LF" standard-Einstellung für das Übertragungsende. Ersetzt das das Stopit?
    Nein,du mußt Übertragungsstandard und Protokoll trennen.
    Die Stopbits gehören zum Übertragungsstandard und "CR" bzw. "CF" zum Protokoll.

    In C mußt du das CD/LF selber senden.
    Gruß
    Ratber

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •