-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: LEDs direkt an CMOS-Typ 4094, maximaler Strom pro Ausgang?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    31

    LEDs direkt an CMOS-Typ 4094, maximaler Strom pro Ausgang?

    Anzeige

    Hallo, ich will eine Propeller Clock bauen und leider totaler Elektronik-Laie.

    Die LEDs sollen an den Ausgängen des Shift-Register 4094 direkt betrieben werden. Jetzt liest man mal, dass das geht, mal dass nicht alle auf einmal an sein dürfen...

    Hmm, schau ich mir das Datenblatt der Logik Familie an, dann heisst es da, Ptot sei 750mW.

    Also acht Ausgänge a 20mA pro LED, da bin ich doch bei 5V Versorgungsspannung noch weit drunter, da könnte ich ja locker PowerLEDs mit 50mA nehmen.

    Hab ich einen Denk-Fehler? Vielen Dank für kurze Aufklärung!

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.398
    http://www1.jaycar.com.au/images_uploaded/CD4094BC.PDF
    Seite 3 der "Output Current" IOL oder IOH für 5V 10V 15V wird etwas knapp sein.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    31
    Danke! Anscheinend gibt es verschieden aussagekräftige Datenblätter...
    Ich hatte mich nach http://www.nxp.com/acrobat_download/...4094_CNV_2.pdf gerichtet. Da stand kein Wort von Imax, sondern "generelle Eigenschaften der Logik Familie". Und wenn ich mir diese dann anschaue (http://web.mit.edu/6.111/www/f2005/h...hctfamspec.pdf), stand da Standard Outputs 25mA.

    Nun denn, Du hast mich vor Anfängerfehlern gerettet...

    Gibt es ein IC, dass ein Shift-Register enthält und gleichzeitig Treiber? Ein Kombination aus 4094 und ULN2803? Die Schaltung soll möglichst klein bleiben...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Für die HC/HCT Logik-Familie gibt Philips Ströme von 25mA an, für Bustreiber bis 35mA. Es gibt da unterschiedliche Logik-Familien, zB CD4094 oder CD74HC4094, 74HCT4094, ...

    Neben dem Strom am Port gibt es eine Beschränkung für den Strom an VDD und VSS auf 50mA/70mA.

    http://www.standardics.nxp.com/suppo...cification.pdf

    Pro LED müsstest du dich also mit 6-7mA begnügen. Oder du nimmst direkt einen Treiber und steuerst den parallel an. Treiber mit SPI-Interface findest du vielleicht bei Maxim:

    http://para.maxim-ic.com/cache/en/results/39553.html

    Ansonsten würd ich auf die Effizienz der LEDs achten und nicht irgendwelche nehmen. Super helle LEDs sind auch bei 6-7mA schon krass hell und für ne normale Anzeige schon Overdose. Bevorzugt grüne LEDs bei 500-530nm (verde bis true green).
    Disclaimer: none. Sue me.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •