-         
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: In welcher Sprache kann ich den PIC 16F77 programmieren?

  1. #1
    Gast

    In welcher Sprache kann ich den PIC 16F77 programmieren?

    Tachchen

    Kann mir jemand sagen in welcher Sprache ich den PIC 16F77 programmieren darf? Bin zufällig an so ein Controller gekommen.

  2. #2
    Gast
    Hmm. Freie Entwicklungstools für PIC - da würden mir spontan JAL und der PIC Port des SDCC (www.sdcc.org) einfallen.

    Zum Beispiel mit JAL. JAL ist ein Zwischending von BASIC / Pascal oder dem C-Compiler SDCC. Schau mal unter http://www.sdcc.org

    Es gibt auch kostenplichtige Compiler:
    C2C, P2C, CC5X von der Firma Keil
    Schau auch mal hier http://www.parsic.de

    Glaube das war das wichtigste

  3. #3
    Gast
    Hallo,

    der original Microchip Assembler ist kostenfrei und die dazugehörige Entwicklungsumgebung ist auch nicht schlecht.

    C-Compiler gibt es wie mein Vorredner geschrieben hat jede Menge, die sind aber meist kostenpflichtig.

    Ein paar weitere Infos findest Du unter http://www.forenshop.net/cgi-bin/for...02/cutecast.pl.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.11.2003
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    33

    starbearer

    Hi,

    Ich hab bisher viel mit PIC Basic (Pro) von www.rentron.com programmiert.
    Ist einfach zu erlernen (basic eben), hat ne Menge Features und nen grossen Befehlssatz. Dazu ist der Basic-Dialekt der Basic-Stamp(1+2) ne abgespeckte PICBasic-Version, man findet also ne Menge Programmbeispiele und Projekte dazu im Netz.
    Aber das ist halt auch ne Frage was man so mitbringt, ob man bisher mehr in Assembler, C, oder Basic gemacht hat. An Hochsprachen-Compilern gibts fast für jeden Geschmack und Geldbeutel was.

    Starbearer

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.11.2003
    Ort
    Lippe
    Alter
    34
    Beiträge
    18
    Ich arbeite mich momentan in den CC5X Compiler ein.
    Das ist ein freier C-Compiler.
    Man kann ihn als Plugin in MPLAB einbinden.
    Er erstellt aus dem C-Code aine Assembler-Datei, und natürlich die HEX-Datei.
    Die freie Version erlaubt: alle gängigen PIC-Typen, und 1024 Befehle.
    Hier gibt es eine gute Einführung: http://home.wtal.de/Mischka/
    Der Vorteil gegenüber Assmbler ist: mächtigere Befehle, Schleifen, struktoriertes Programmieren

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.10.2003
    Beiträge
    45
    Der Link ist gut! Sag mal, wo findet man den Compiler, würde ihn gerne in Download Bereich stellen wenn das geht. Kann man damit auch noch andere Controller programmieren. Wenn ja welche?

    Mfg
    Jürgen

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.11.2003
    Ort
    Lippe
    Alter
    34
    Beiträge
    18
    Hi
    Den Compiler gibt es hier: http://www.bknd.com
    Dort gibt es auch das Handbuch (als .pdf)

    Habe mich da heute mal durchgekämpft.
    Der Compiler erstellt ziemlich kompakten Code. Hat spezielle Routinen, zur Codeoptimierung, und zum Platzsparenden Umgang mit Variablen.

    Der Compiler ist allerdings nur für PICs.

    Ich würde vorher den Autor anschreiben, ob die Software hier in den Downloadbereich kann.

  8. #8
    Gast
    Hallo,
    versuch es doch mal mit dem Programm GoEmbedded, ist erst vor kurzem erschienen, hat alles was man braucht! Besonderer Feature ein integrierter Programmgenerator mit dem du einfach deinen Controller über ein Fenstersystem konfigurierst! Interruptmanagement und vieles mehr ist auch dabei! kann ich nur empfehlen! Das Prog findest du auf www.goembedded.de

    Mcroll

  9. #9
    Gast
    http://www.bknd.com

    die seite läuft leider nicht mehr, kann mir einer zufällig mal den freien c compiler für den 16f84 zuschicken? Habe schon lange nach sowas gesucht !
    Vielen Dank!

    Mail an: sniper-k98@web.de

  10. #10
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    Die Seite geht, ich habe den Complier probeweise downgeloaded.
    Bevor ich ihn zuschicke probiere es lieber selbst, auf der Seite stehen viele Hinweise und Hilfen.
    Manfred

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •