-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Gurtpflicht für den Prozessor ... :-)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Eberbach
    Beiträge
    199

    Gurtpflicht für den Prozessor ... :-)

    Anzeige

    Hallo,

    im Thread Racing Asuro habe ich meinen Asuro mit nur einer Achse (Untersetzung 1:5 anstelle der "normalen" Untersetzung 1:25) und einer Geschwindigkeit von 126cm/s (normal 45cm/s) vorgestellt.


    Hier möchte ich einmal kurz schildern, was bei der allerersten Fahrt dieses Asuro-Einachsers passierte:

    Als der Asuro-Einachser endlich fertig war, war es schon 1Uhr nachts durch, und deshalb konnte mir mein Sohn auch nicht helfen, den Asuro aufzufangen (wie bei unseren Spannungsexperimenten).
    Nichtsdestotrotz habe ich ein Programm draufgeflashed mit Vollgas voraus ohne irgendeine Abschaltung oder Sicherheitsabfrage, weder Infrarot, noch Taster; ich ging irgendwie davon aus, daß ich den Asuro schon noch einfangen könnte ...

    Weit gefehlt -- der Asuro startete 3 Sekunden nach Einschalten an der Terassenseite unseres Wohnzimmers, und wurde dann immer schneller. Er drehte eine leichte Linkskurve (Motoren nicht gleich oder Achsen ein wenig schief) und enteilte mir, obwohl ich ihm schnell hinterherlief. Dann fuhr er mit voller Geschwindigkeit (das muß mit mehr als der Kreisgeschwindigkeit von 126cm/s Tags darauf in der Küche gewesen sein) links neben der Küchentür vor die Wand.
    Nun passierte gar nichts, und als ich den Asuro erreichte, war sogar die Statuslampe aus, obwohl der Asuro noch eingeschaltet war.
    Ich wußte zwar nicht, was passiert war, schaltete dann aber den Asuro aus und nahm ihn in die Hand. Auf einmal klapperte etwas zwischen der Platine und meinem Infrarot-Hinderniserkennungsaufsatz. Als ich den Asuro schräg hielt -- viel der Prozessor heraus!!

    Mein Resümmee: Gurtpflicht für den Prozessor bei Hochgeschwindigkeitsexperimenten!

    [Resümmee eines Arbeitskollegen: schlechte IC-Fassungen für den Prozessor -- die sollten gedreht sein.]

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.08.2005
    Alter
    32
    Beiträge
    685
    Funktioniert er mittlerweile wieder?
    Naja, die Fassung ist für sowas nicht konstruiert worden

  3. #3
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.774
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Bei meinen Fahrversuchen mit einem cox-Glühzünder mit Luftschraube auf einem dreirädrigem Fahrgestell hat sich eine "Notleine" zur Fahrwegbegrenzung in Reihe mit einem Einmachgummi als Ruckdämpfer bewährt.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Eberbach
    Beiträge
    199
    Zitat Zitat von Reeper
    Funktioniert er mittlerweile wieder?
    Ja, einfach wieder reingesteckt, und er lief wieder!
    Naja, die Fassung ist für sowas nicht konstruiert worden
    In einem anderen Thread hat Waste in einem Beitrag aufgezeigt, was man an Geschwindigkeit so rausholen kann (Asuro-Motor vs X-Slot Tuning, 4.5V vs 12V) -- 6m/s scheinen für einen aufgepeppten Asuro möglich!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •