-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: DuoCopter ??

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.12.2006
    Beiträge
    39

    DuoCopter ??

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo an alle

    Mir ist gestern in den Sinn gekommen mal eine Flugdrone zu planen (ob ich sie baue sehn wir dann ^^) allerdings möchte ich keinen quadrokopter bauen sondern eher einen mit 2 propellern. Solange der schwerpunkt unter den propellern liegt sollte das doch mit Gyros und Beschleunigungssensoren stabil zu kriegen sein ... naja ich hab heut ne skizze gemacht is im anhang... (hoffe ich)

    Würd gerne mal eure meinung dazu hören... denke mal die skizze ist selbsterklärend wenn nicht fragt einfach
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken drone_kopie.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Die Idee hatte ich auch schonmal

    Klappen sollte es, es sollte nur wie allgemein bei Fluggeräten leicht sein.

    Warum es nicht funktionieren sollte, fällt mir nicht ein.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    899
    Ich bezweifle das das Teil auf dem Bild fliegt...da sind die akkus zu schwer (bzw. aufn bild zu groß dargestellt!?)
    und die Propeller zu klein...ausserdem wie willst das Teil lenken...glaub da sind die Servos zu langsam!?

    Mfg.Attila Földes
    Error is your friend!

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.12.2006
    Beiträge
    39
    Also diese propeller gibts von Graupner link ich hab die proportionen vermutlich nich ganz getroffen hab da nich so drauf geachtet ... aber ich schätze das die das schaffen sollten ...
    tja Servos zu langsam ... keine ahnung ^^ gut möglich

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    Die "Propeller" sind Impeller und sind sowas von laut... machen mehr Krach als das sie Schub bringen.
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Ist also wie bei Flugzeugen...
    Und teuer sind die auch noch...

    Aber ich denke, dass es gehen sollte, wenn du LiPos verwendest.
    Außerdem würde ich SMD teile verwenden (sind kleiner und auch ein minimales bisschen leichter).
    Die Proportionen stimmen nicht ganz, aber das ist bei einer ersten "Skizze" nicht so schlimm. Wenn du genauer planst solltest du aber die Proportionen genauer treffen.
    Wie das mit den Servos ist weiß ich nicht. Wenn du digitale, teure und sehr gute, bzw. schnelle nimmst sollte es gehen.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Ulm
    Alter
    30
    Beiträge
    519
    Solange der Link zu den Impellern beiliegt muss es auch nicht proportionsgetreu sein, dann kann man das im Kopf machen, ohne ist es logisch dass solche Fragen wie von techboy aufkommen

    Das mit den Servos stimmt allerdings. Das Ding wäre (wenn es tatsächlich abhebt) sowas von irre träge. Da wäre dann eine Untersetzung notwendig, damit mehr Platz und mehr Leistung der Motoren. Vielleicht Schrittmotoren? Allerdings bringen die mehr auf die Waage

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2004
    Ort
    37287 Wehretal
    Alter
    32
    Beiträge
    169
    das erste problem wird schon mal sein, dass du 2 gegenläufige impeller bräuchtest. Ich habe selbst linkslaufende Impeller gesucht und nirgends gefunden. du brauchst einen linkslaufenden impeller daher, da der Drehmoment der impeller dazu führen würde, dass es sich dreht.

    Davon mal angesehen, würde ich sagen, dass das nicht gerade einfach, wenn nicht sogar fast unmöglich werden wird, so etwas zu bauen. es ist zwar richtig, dass wenn der Schwerpunkt weit unten liegt das teil (vielleicht) schweben wird. jedoch wird das steuern umso schwerer. wenn überhaupt, dann bräuchtest du wirklich gute und schnelle digitalservos.

    ich denk mal ein Quadrocopter oder so was ähnliches is da schon herausfordernd genug... und für 1 so n impeller (da is ja noch nich der motor dabei....) kannste dir schon wieder nen ganzen antriebsstrang kaufen...
    Aber das musst du wissen...

    Ich hoffe ich war nich zu desillusionierend...

    - Jürgen

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.12.2006
    Beiträge
    39
    Stimmt ich brauche links und rechtsdrehende ... naja man könnte ja auch normale propeller verwenden wie beim Quadrocopter auch.

    Das mit der stabilität muss ich mir iwi nochmal durch den kopf gehn lassen werd wahrscheinlich einige skizzen machen oder mal versuchen eine simulation zu erstellen (das dürfte allerdings schwierig sein)

    Ich danke euch erstmal für eure Meinungen wenn noch weitere Ideen da sind würd ich mich natürlich freuen sie zu hören

  10. #10
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Mal die zwischenfrage eines blutigen Laien in Sachen Flugmodelle, würde es sinn machen 3 Impeller zu nehmen und die in einem Dreieck anzuordnen?

    Abgesehen davon, kann man sich solche Impeller sicher auch selber basteln mit Brushles Motoren und Luftschrauben und etwas Zeit und Geschick.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •