-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: config-wort bei einem 16f876

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.02.2006
    Beiträge
    12

    config-wort bei einem 16f876

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen,
    habe ein kleines Problem, habe hex code auf meine PIC´s gebrannt ohne mir das Config-wort anzuschauen. Jetzt kann ich sie nur noch auslesen, ber nicht mehr löschen und brennen. Frage: Wie kann ich meinen PIC wieder "Reseten" um ihn neu zu brennen.

    Danke schon mal für Info´s

    Gruß Staudi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Staudi!

    Du musst aus dem Menü Deines Brennerprogramms "Alles löschen" ("clear all") wählen.

    MfG

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.02.2006
    Beiträge
    12
    Hallo und danke erstmal.
    Arbeite mit dem CCS Compiler. Da hab ich nix im Index oder in der Oberfläche mit "clear all" gefunden. Kannst du trotzdem helfen?

    Danke im voraus.

    Gruß Staudi

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Staudi!

    Ich glaube nicht, da für mich der Compiler mit dem Brenner nichts zu tun hat.

    Zum brennen benutze ich ic-prog mit einem an LPT angechlossenen Brenner.

    MfG

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.02.2006
    Beiträge
    12
    Ach ja Denkfehler. ich meinte ja den Brenner und das ist natürlich nicht ein ccs. Ich arbeite mit dem Galep 3 Brenner. Kennste den?

    Gruß Staudi

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Hallo Staudi,
    CCS ist der C-Compiler für PICs, der die HEX-Datei erzeugt.
    Womit hast Du die HEX-Datei in den PIC 'gebrannt' ? Mit welchem 'Brenner'?
    Im 'Brenner-Programm' werden Bits gesetzt und der PIC gelöscht, ausgelesen, gebrannt, ....
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.02.2006
    Beiträge
    12
    Hallo kalledom,
    der Brenner ist ein Galep III von conitec.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Der Galep sollte einen Menüpunkt zum Löschen des PIC haben, vielleicht als "Erase" oder "Chip erase".
    (Select type, Load, Erase, Check, Program, Verify, Security)
    Conitec empfiehlt: "Wir empfehlen unbedingt die GALEP32 Software für GALEP-III zu verwenden."; hast Du diese Version ?
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •