-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: AVRISP MKII und Bascom

  1. #1

    AVRISP MKII und Bascom

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo

    Ich habe mir den AVRIsp MkII gekauft weil der neue Rechner keinen Parallelport mehr hat aber ich bekomme ihn einfach nicht unter Bascom ans laufen.

    Unter AVR Studio läuft er Prima.
    Lesen und wieder Schreiben bzw. Fusebits auslesen geht einwandfrei also ist die Hardware richtig angeschlossen.


    Unter Bascom wird er einzig als "MCS USB" scheinbar erkannt.
    Bei den anderen kommt gleich eine Fehlermeldung.
    Mehr geht aber nicht.
    Es wird kein Chip erkannt und die Operationen laufen auch ins Leere.
    Unter AVR ISP ist eine USB Option aber die läast sich nicht anklicken.


    AVR Studio,Bascom und der Programmer haben alle die letzten Updates bekommen.


    Kann mir da einer den Entscheidenden Tip geben ?

  2. #2
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.990
    Blog-Einträge
    1
    AVRIsp MkII wird nicht in Bascom unterstützt!
    Du kannst nur manuell die in Bascom compilierten Programme mit AVR Studio übertragen, ist leider etwas umständlich. Aus dem Grund wird ja der USBISP oder normale ISP für Bascom empfohlen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ja,ich verstehe auch nicht warum MCS den nicht mal solangsam unterstützt.
    Ist ja von Atmel und lange genug ist er auch auf dem Markt.

    Ich hatte mir den vor einigen Monaten geleistet und stand ebenfalls wie Ochs vorm Berg wennes Blitzt.

    Nach einigem Nachdenken hatte ich dann einen Einfall.
    Man kann nachlesen das der AVRISP Mkii im wesentlichen wie der STK500 USB funktioniert also hab ich ihn wie ein STK500 behandelt.

    Also :

    Beim Programmer den STK500 auswählen und die stk500.exe vom AVR Studio einbinden.
    Dann noch die Com einstellen.
    Normalerweise die erste freie nach den schon belegten. (Im System nachsehen.Bei mir Com3)
    In der USB-Option sollte schon die USB-Serial stehen (12 Stellig)
    Die Baudrate hat hier keinen Effekt.Spielt also keine Rolle was drinn steht.

    Für Fuse-/Lockbits und andere Sachen muß man aber immer noch übers AVR-Studio gehen.

    Ist nur ein Workaround aber es funktioniert.
    Gruß
    Ratber

  4. #4
    Ich habe vergessen mich zu bedanken.

    Ratbers Tip klappt sehr gut.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    151
    Hallo, ich hab das selbe problem, hab auch versucht die Hex files mit AVR studio zu übertragen, die laufen dann aber nicht. zu allem übel hab ich auch keine stk500.exe auf dem rechner, weiß jemand rat?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    29.01.2005
    Alter
    45
    Beiträge
    294
    Installier das AVR Studio, dann hast Du auch STK500.exe auf´m Compi.
    Das Gegenteil von "gut" ist "gut gemeint"!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    151
    avr Studio hab ich ja drauf, habs vor ein paar tagen erst installiert...ich installiers einfach mal neu, mal sehen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    29.01.2005
    Alter
    45
    Beiträge
    294
    ???

    Schau nochmal die Verzeichnisse durch, das muß da sein!
    Das Gegenteil von "gut" ist "gut gemeint"!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    151
    hatte die suchfunktion benutzt, der hat nichts gefunden...auf die altmodische hab ichs dann doch gefunden...wenn man windows schon nicht mehr trauen kann *kopfschüttel* (vista rulles)

    [Programmieren macht angeblich keine Probleme aber nicht läuft.Ich mach dan mal ein neuen Thread dafür auf ]

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •