-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: RS 232 Transceiver funktioniert nicht...

  1. #1

    RS 232 Transceiver funktioniert nicht...

    Anzeige

    Hallo,
    nach langem ringen und abstecken ob meine Lötkenntnisse ausreichen, hab ich den Bausatz Asuro bestellt.

    Dann schön nach Anleitung den Transceiver verlötet, manchmal waren die Lötpunkte nicht sehr schön, aber mit Entlötpumpe konnte man da schon was richten...

    Hatten die Platine komplett bestückt, hatte aber die Diode D4 erstmal ausgelassen, weil nich gleich gefunden. Zum SChluss als ich dachte ich sei fertig mit bestücken, hab ich alles an den PC angeschlossen und versucht den Test zu machen. Natürlich funktionierte nichts da die Diode gefehlt hat. Daraufhin hab ich jetz die Diode noch schnell eingelötet, aber es funktioniert immer noch nix. Hab auch an dem 10k trimmer gedreht.

    Eine andere Frage ist mit dem IC in der Mitte, da steht in der Anleitung auf die Beschriftung solle man achten. Wäre gut gewesen wenn sie auf den Chip mal eine Kerbe gemacht hätten, dann wäre es leicht gewesen, aber bei meinem steht lediglich die Bezeichnung drauf, aber es ist keine Kerbe vorhanden. Ich weiß also gewissermaßen noch gar nich ob er richtig drin sitzt. Wer kann mir helfen. Die Motivation ist gerade im Keller und irgendwie mag ich vor Furcht noch weiter was kaputt zu machen (hab ich das überhaupt) mit der großen Platine gar net anfangen

    Gruß

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von m.a.r.v.i.n
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.247
    Hi,

    kann sein, dass du durch den Betrieb des IR RS232 Transceiver ohne die Z-Diode den IR Empfängerchip gekillt hast. Die Z-Diode begrenzt die Betriebsspannung auf 5V. An der RS232 Schnittstelle können durchaus Spannungen von 12V auftreten.

    Wenn der IC keine Kerbe hat, dann hat er aber zumindest einen punktuelle Vertiefung im Gehäuse. Das ist dann Pin1.
    Ansonsten ist normalerweise, wenn die Beschriftung lesbar ist, Pin 1 unten links.

  3. #3
    sprich den IC2 chip da =( Bekommt man den Chip einzeln irgendwo als Ersatz nach? Oder sollte ich gleich mir den USB-Adapter holen ?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von m.a.r.v.i.n
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.247
    Hi,

    den IC2 gibt es bei z.B. Reichelt Bestellnr. SFH 5110-36.

    Oder sollte ich gleich mir den USB-Adapter holen ?
    Damit kann man nichts verkehrt machen. Ist halt ein fertig aufgebautes Modul.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.02.2007
    Ort
    Ashausen
    Alter
    59
    Beiträge
    64
    Hi Maverick,

    wenn ich mir ansehe, was Du so schreibst, dann kann ich Dir nur dringed raten, den USB-Transiver zu kaufen. Den gibt es übrigens auch bei Reichelt. Und wenn Du da schon bestellst, dann bestell Dir das Buch "Mehr Spaß mit Asuro - Band 1" gleich mit. Da gibt es eine Menge Hintergrundwissen zum Aufbau der Schaltungen - sowohl was die Transeiver als auch das Hauptboard angeht. Versuche das zu verstehen - dann hast Du auch eine Chance, die Schaltungen zu testen und Fehler zu finden.
    Und dann lies die "kleine Lötfiebel" in der Anleitung und halte Dich daran. Eine Entlötpumpe braucht man eingentlich nur, wenn man Bauteile wieder entfernen will...
    Und vielleicht findest Du in Deinem Umfeld ja Hilfe. Außer einem Lötkolben sollte man natürlich ein Multimeter besitzen und ein Oszilloskop in Reichweite erleichtert das Leben ungemein...

    Also - viel Erfolg beim Aufbau und Test des Asuro - und laß Dich nicht entmutigen - Fehlschläge gehören dazu... auch dann noch, wenn Du den Roboter zum Laufen gebracht hast und versuchst, ihn erste Aufgaben erfüllen zu lassen...

    _HP_

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.02.2007
    Beiträge
    39
    ich würde erstmal den chip andersherum einsetzen...hatte das gleiche problem wie du, danach funktionierte es.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •