-         
+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Walker

  1. #1
    Gast

    Walker

    Hallo!
    Ich bin neu hier und starte auch gleich mit einem Projekt.
    Meine Vorbilder sind

    http://www.gizmodo.com/archives/fest...bot-015276.php
    und
    http://www.sony.net/SonyInfo/QRIO/top_nf.html

    Natürlich möchte ich den Walker mit Servos aufbauen. Pneumatik-Muskeln wären da "etwas" zu teuer, denke ich =)
    Ich sehe folgende Schwerpunkte:
    -Beinkonstruktion
    >Leichtes Alu? Alu-Blech?

    -Gleichgewicht
    -Besonderer Punkt: Ich benötige eine "elektronische Wasserwaage" in x und y (Ist doch so üblich, oder?)
    Nur gibt es solche Bauelemente?

    Allgemein:
    Der Walker soll einen Oberkörper, Arme sowie einen Kopf bekommen.
    Zuerst möchte ich es aber hinbekommen, dass der Walker auch geschmeidigen Ganges geht.
    Seine Höhe sollte nicht mehr als 40cm betragen.

    Für weitere Tipps und Anregungen wäre ich euch sehr dankbar.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Walker

  2. #2
    Gast
    Eine Nebenfrage:
    Wo liegt die Energiequelle des TRON-X Humanoids ??
    Wie kann der so viel Luftdruck erzeugen um sich ständig zu bewegen?
    Man sieht nur die Pneumatikzylinder, mehr nicht!
    Kann mich da jemand aufklären?
    Mit freundlichen Grüßen,
    Walker

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.04.2004
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    78
    Zuerst möchte ich es aber hinbekommen, dass der Walker auch geschmeidigen Ganges geht.
    Du bist dir aber schon im klaren, dass das alles andere als leicht hinzubekommen ist. Vor allem wenn es menschlich geschmeidig aussehen soll. Der menschliche Bewegungsablauf beim Gehen ist etwas komlizierter als es auf den ersten Blick den Anschein hat.
    Wo liegt die Energiequelle des TRON-X Humanoids ??
    Wie kann der so viel Luftdruck erzeugen um sich ständig zu bewegen?
    Man sieht nur die Pneumatikzylinder, mehr nicht!
    Schau mal auf das Foto, da sind dicke Schlauchbündel am "Hintern" des Roboters. Jedenfalls kann das Ding seine Energiequelle nicht mitschleppen. Die ist viel zu groß. Ich glaube auch nicht das der Roboter viel herum läuft. Der wird nur dastehen und einen guten Eindruck machen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken festoroboter.jpg  

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    28
    Beiträge
    2.624
    Hi!
    Auf der Hannovermesse lief der Festoroboter garnicht rum und der würde auch nie laufen können!
    So ruckartig wie der sich bewegt, der würde glatt umfallen!
    Das war nur ein Infobot, der ne Metallstange im Hintern hat, die am Boden fest ist, um stehen zu können!
    Das war nur Show, um die Leute an den Festostand heran zu ziehen!

  5. #5
    Gast
    Achso!
    Naja, wenn man bedenkt, dass schon anatomisch korrekte Nachbauten von menschlichen Armen in Entwicklung sind...
    Die Knochen sind bereits nachgebaut und mit künstlichen Sehnen verbunden.
    Alles gleicht dem Aufbau eines Menschlichen Armes; daweil ist der Arm und ein Finger aufgebaut.

    Ok nun zu meinem Projekt:
    Ja, es wird mebi nicht einfach, aber trotzdem möchte ich es versuchen.
    Ruckartiges gehen werde ich vermeiden, indem ich Servos und Hebelwirkung verwenden werde.

    Der QRIO von Sony; wie haben die das Kugelgelenk realisiert?
    Das Bein kann sich beinahe 1:1 menschlich Bewegen.
    So möchte ich das auch etwa hinbekommen!

    Mit freundlichen Grüßen,
    Walker

  6. #6
    Ich will Dir nicht in Deine Träume pfuschen, deshalb nur so viel: Mach Dir mal nicht zu viel Hoffnungen, das aus Deinem Projekt mehr wird als eine auf Papier gezeichnete Idee!

    Gruss Hogle

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277
    Zitat Zitat von Hogle
    Ich will Dir nicht in Deine Träume pfuschen, deshalb nur so viel: Mach Dir mal nicht zu viel Hoffnungen, das aus Deinem Projekt mehr wird als eine auf Papier gezeichnete Idee!
    Gruss Hogle
    Warum? Weißt du wieviel Geld er auf dem Konto hat? Weist du was er für Möglichkeiten hat? Weist du wieviel Ehrgeiz er besitzt? Weist du wie lange es dauern darf? Nö, also lass ihn doch wenigstens drüber nachdenken.

    Er schreibt ja schon das er eine max. Höhe von 40cm haben will. Ist doch schon recht realistisch. Stöber mal ein bisschen im Forum, da wirst du einige Beispiele finden, welche dem was er bauen will recht nahe kommen. Am Ende der Diskussion kann er ja dann selber entscheiden ob er das Geld und die Zeit investieren will.

    Normalerweise halten wir's hier mit Toyota, nichts ist unmöglich, obwohl Honda die besseren Roboter baut

    Bitte fass das jetzt nicht persöhnlich auf, aber gerade solche Diskussionen bringen uns öfter mal auf neue Ideen, außerdem lernt man einiges dazu.
    Eben dafür gibt es dieses Forum.

    Übrigens, Herzlich Willkommen in diesem Forum...

    Gruß, Sonic

  8. #8
    Gast
    @Sonic
    Vielen Dank für die Rechtstellung.

    @Hogle

    >Zitat von sonic: "Warum? Weißt du wieviel Geld er auf dem Konto hat? Weist du was er für Möglichkeiten hat? Weist du wieviel Ehrgeiz er besitzt? Weist du wie lange es dauern darf? Nö, also lass ihn doch wenigstens drüber nachdenken."

    -Lass dir das mal durch den Kopf gehen =) Du kennst mich nicht.
    Warum denkst du,ich schaffe es nicht, einen Walker zu bauen?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Walker

  9. #9
    Leute, nur weil ich erst seit heute hier angemeldet bin, heisst das nicht das ich erst seit einem Tag "dabei bin".
    Ich bin selber fast 30 Jahre alt/jung, aus dem Träumer-Alter bin ich also auch lange raus.
    Firmen wie Sony usw. haben Millionen in die Entwicklung solcher Roboter gesteckt, zig Leute haben Jahre getüftelt und entwickelt, dann wird es -auch mit entsprechenden Geldmitteln- wohl sicher kaum möglich sein, soetwas ohne weiteres im stillen Kämmerlein nachzubauen.

    Ich sagte ja, träumt nur davon. Ich garantiere aber, das aus einem (ich zitiere) "Walker mit geschmeidigen Gang" nichts wird.
    Sollen wir wetten?

    Gruss Hogle

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277
    Zitat Zitat von Hogle
    Leute, nur weil ich erst seit heute hier angemeldet bin, heisst das nicht das ich erst seit einem Tag "dabei bin".
    Ich bin selber fast 30 Jahre alt/jung, aus dem Träumer-Alter bin ich also auch lange raus.
    Firmen wie Sony usw. haben Millionen in die Entwicklung solcher Roboter gesteckt, zig Leute haben Jahre getüftelt und entwickelt, dann wird es -auch mit entsprechenden Geldmitteln- wohl sicher kaum möglich sein, soetwas ohne weiteres im stillen Kämmerlein nachzubauen.
    Das ist ihm bestimmt klar, in der Größe und mit der Funktionsvielfalt wird es kaum möglich sein, da hast du recht. Aber es gibt genügend Beispiele die zeigen das man sich dem schon annähern kann.

    Zitat Zitat von Hogle
    Ich sagte ja, träumt nur davon. Ich garantiere aber, das aus einem (ich zitiere) "Walker mit geschmeidigen Gang" nichts wird.
    Sollen wir wetten?
    Gruss Hogle
    Naja "geschmeidiger Gang" müsste man vor dem Wetten erst mal definieren. Ein, für einen Roboter, einigermassen flüssiger Gang ist mit viel Zeit schon machbar...in letzter Zeit wurden einige vielversprechende BiPeds vorgestellt und besprochen.

    Aber jetzt fangt erst mal an zu über das eigentliche Thema zu diskutieren.
    Du könntest z.B. versuchen ihm zu erklären warum du sein Vorhaben für unmöglich hältst.

    Gruß, Sonic

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •