-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Relativ "normaler" bot.

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    244

    Relativ "normaler" bot.

    Anzeige

    Endlich ist die Roboter AG an unserer Schule durch und Das Geld genehmigt worden.

    Unser Ziel bis ende des Schuljahres ist es einen kleinen bot auf die Beine zu stellen der durch das Klassenzimmer fährt ohne irgendwo drauf zu fahren.
    Am besten wäre wenn er Maps zeichnet

    Das nächste ziel wäre dann ein Terminal für den PC wo man zwischen autonom und fehrngesteuert umschalten kann.



    Erste Pläne:

    Controllerboard: RN 128 Funk
    Chassis: Eigenbau (siehe Pläne weiter unten)
    Motoren??? Noch am Suchen
    Antrieb: Erstmal 4 Rad später Ketten
    Sensoren: Ultraschall distanzsensoren, evtl linien
    Zusätzl.: Kamera

    Ja ich glaub das wärs dann fürs erste


    Zu den Motoren:
    Vielleicht kann uns jemand einen Tipp geben.
    wir brauchen 2 Motoren die unseren bot (ich schätze 1-2 kg) problemlos antreiben können. Muss nicht sehr schnell sein. Die Räder werden 5cm Duchmesser haben.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467

    Re: Relativ "normaler" bot.

    Zitat Zitat von jo_robot
    Endlich ist die Roboter AG an unserer Schule durch und Das Geld genehmigt worden.
    Gratulation! Bei mir an der schule ist es gescheitert

    Zitat Zitat von jo_robot
    Am besten wäre wenn er Maps zeichnet
    Lasst das erstmal. das ist extrem kompliziert. Wenn er nirgend anstößt, könnt ihr damit anfangen.

    Zitat Zitat von jo_robot
    Das nächste ziel wäre dann ein Terminal für den PC wo man zwischen autonom und fehrngesteuert umschalten kann.
    Würde ich vor der Map machen.

    Zitat Zitat von jo_robot
    Chassis: Eigenbau (siehe Pläne weiter unten)
    Welche Pläne??

    Zitat Zitat von jo_robot
    Zusätzl.: Kamera
    Als "Sensor" mit Bilderverarbeitung oder für was?

    Zitat Zitat von jo_robot
    Ja ich glaub das wärs dann fürs erste
    Der Rest ist OK.


    Zitat Zitat von jo_robot
    Zu den Motoren:
    Vielleicht kann uns jemand einen Tipp geben.
    wir brauchen 2 Motoren die unseren bot (ich schätze 1-2 kg) problemlos antreiben können. Muss nicht sehr schnell sein. Die Räder werden 5cm Duchmesser haben.
    Schau dir mal das an.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  3. #3
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    4Rad antrieb ist total bescheuert wenn es nicht gerade eine Autolenkung wird (siehe auch Audi Quadro). Soll der Roboter später wie ein Panzer fahren ist 4 Rad leider ungünstig. Aber die meisten glauben daran nicht sondern müssen erst selber etwas bauen um, diese Erkenntnis dann zu bekommen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von steveLB
    Registriert seit
    24.10.2005
    Beiträge
    481
    jap, stimme dem nur zu , nimmt lieber nur 3 Räder
    und lasst das map-erstellen auch weg, oder verschiebt das mehr nach hinten
    gruß

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    244
    Pläne mal ich noch poste ich später!

    Ich meinte mit vierradantrieb das ich 2 antriebsräder hinten (links und rechts) hab und vorne nur 2 räder (dort kommen später die laufrollen für die ketten hin.

    Danke für die tipps
    das mit der map lassen wir dann warschl erstmal weg.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    205
    Hallo

    Solang du keine Ketten benutzt werden dich die 2 unangetriebenen Räder aber nur behindern (Querschieben beim Kurvenfahren). Mach dann dort lieber etwas zum rutschen hin.
    Ich würd mir auch mal überlegen, ob ihr nicht einen Roboter auf einen bestimmten Wettbewerb ausrichten wollt. Das ist denk ich mal immer ein Anreiz, wenn man feste Ziele hat und sich auch mit anderen Teams/AGs messen kann. (Robocup etc.)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    Ja, wie schon gesagt, mit vier starren Rädern wird er so Kurvenradien von ca. 10- 20 Metern fahren.
    Die meiner Meinung nach beste Lösung sind drei Räder. Die hinteren 2 als Antrieb, eines vorne (z.B. eine um 360° drehbare Möbelrolle)
    Als Motoren 2x RB35 und ein stabiles Alu- Chassis... fertig ist die perfekte Basis für Erweiterungen...
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Oder doch gleich Ketten nehmen.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    Für Indooranwendungen finde ich die 1. zu laut, und 2. haben die meisten einen zu großen Schlupf. So wird das dann nix mit der Kartenerstellung... zumindest wenn man Rad- Encoder verwendet.
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Ich habe bei meinem mit der Kartenerstellung keine Probleme. Schwer wird es aber, wenn es nass ist.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •