-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: SSC Schnittstelle - XC166 und Derivate

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.12.2004
    Beiträge
    89

    SSC Schnittstelle - XC166 und Derivate

    Anzeige

    hallo,

    bei einigen mikrocontrollern gibt es ja die ssc schnittstelle "High Speed Synchronous Serial Channels"

    ich lese jetzt schon seid einiger zeit im User's Manual vom XC164 im kapitel 20. unabhängig von half- oder full- duplex mode finde ich nicht heraus wie das ganze bei mehreren slaves funktionieren soll.

    wie kann der master den slave auswählen? muss das ganze im protokoll versteckt sein oder??? meiner meinung nach fehlt dort doch ein chip select signal...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken ssc.jpg  

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.11.2005
    Alter
    38
    Beiträge
    43
    Hallo,
    ich würd jetzt mal behaupten, Deine Slaves hören ständig zu. Und die Auswahl des Slaves erfolgt über ein Protokoll, dass du dir selbst ausdenken kannst. Z.B. immer gleiche Struktur : Ziel, 8-Byte-Daten.
    Oder du findest in der Anleitung noch ein High-Level-Befehl um diese Schnittstelle zu benutzen.
    mfg
    Torr Samaho 2

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.12.2004
    Beiträge
    89
    hallo,

    ja, das muss ja schon über das protokoll laufen. bei den meisten uC's findet man einen /CS-Signal. aber man kann ja nicht alles haben.

    mit ChipSelect muss ich zwar einen port pin opfern aber dafür kann ich die daten direkt senden. ohne geht mir ja die hälfte der geschwindigkeit verloren, bei 8bit adresse und 8bit daten, ...ist wahrscheinlich immer abhängig davon wieviele slaves angesprichen werden sollen und wie schnell der bus mindestens sein muss.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •