-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: 8x24 Zeichen LCD an Atmega 16

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.05.2004
    Ort
    Düren
    Alter
    32
    Beiträge
    147

    8x24 Zeichen LCD an Atmega 16

    Anzeige

    Hallo,

    habe mich jetzt die ganze Zeit durchs Forum gelesen, jedoch finde ich immer nur Bruchteile.
    Ich möchte das Samsung 0282a 8x24 Zeichen mit 16 Pin Ansteuerung mit einem AtMega 16 betreiben und dort verschiedene Temperaturen und das Datum plus Uhr anzeigen lassen. Die Uhr soll eine Softclock sein mit 2 Tastern zum Stellen der Uhr. Der Quelltext ist von Andree-HB übernommen worden und nicht bearbeitet. (siehe Quelltext 1) Er benutzt aber leider ein Display das direkt mit Bascom zusammenarbeitet. Jetzt habe ich auf mikrocontroller.net einen Ansatz gefunden, um dieses Display anzusteuern, komme damit aber noch nicht richtig parat.(siehe Quelltext 2)
    Ich würde gerne erstmal einfach eine Uhrzeit und ein Datum ausgeben, dafür müsste ich natürlich erstmal das Display ansteuern können.
    Kann mir jemand beim Umschreiben des Codes helfen, sodass ich die Softclock benutzen kann? Die Temperatursensoren auszulesen wäre dann wieder kein Problem.



    Gruß
    Bene
    Code:
    '************************************************************
    '
    'Atmega Softclock -> genau Uhrzeit ohne RTC (Real-Time-Clock)
    '
    'Benutzt wird ein Mega8/8, Fusebits auf Auslieferungszustand,
    'Lcd An Portb , Taster Zum Stellen An Pd.0
    'zum Hochzählen An Pd.3.
    'zwischen XTAL ist ein 32.xxx Uhrenquarz
    '14.08.2006, Andree-HB, www.pixelklecks.de
    '************************************************************
    
    
    
    $regfile = "m8def.dat"
    
    
    Config Lcdpin = Pin , Rs = Portb.0 , E = Portb.1 , Db4 = Portb.2 , Db5 = Portb.3 , Db6 = Portb.4 , Db7 = Portb.5
    Config Lcd = 24 * 2
    Initlcd
    Cursor Off
    Cls
    
    Enable Interrupts
    
    Config Date = Mdy , Separator = /
    Config Clock = Soft
    Config Portd = Input
    
    
    Portd.0 = 1                                                 'Taster1, Zeit/Datum stellen, PullUp ein, schaltet gegen Minus
    Portd.3 = 1                                                 'Taster2,  Zahl hochzählen, PullUp ein, schaltet gegen Minus
    
    
    Time$ = "00:00:00"                                          'Setzen auf Startwert
    Date$ = "00/00/00"                                          'Setzen auf Startwert
    
    Do
       Locate 1 , 1
       Lcd Time$                                                'Zeige Zeit in Zeile1
       Locate 2 , 1
       Lcd _day ; "/" ; _month ; "/0" ; _year                   'Zeige Datum in Form DD/MM/YYin Zeile2
    'lcd Date$                                                     'zeige Datum in Form MM/DD/YY
    
       If Pind.0 = 0 Then Gosub Time                            'wiederhole Anzeige bis Taster 1 zum Stellen gedrückt, springe nach Sub "Time"
    Loop
    End
    
    
    'Stunde
    Time:
    Waitms 200
    Cls                                                         'lösche Zeilen
    Do
    Locate 1 , 1
    Lcd "Set Hour:"                                             'Stunden setzen
    Locate 2 , 1
    Lcd _hour
             If Pind.3 = 0 Then                                 'Mit Taster 2
               Incr _hour                                          'hochzählen
               Locate 2 , 1
               Lcd _hour
             End If
    If _hour > 23 Then                                          'Zählt bis Max, danach wieder ab 0
    Cls
    _hour = 00
    End If                                                      'solange, bis Taster 1 gedrückt
    Loop Until Pind.0 = 0
    Waitms 200
    
    
    
    'Minute
    Cls
    Do
    Locate 1 , 1
    Lcd "Set Minute:"
    Locate 2 , 1
    Lcd _min
             If Pind.3 = 0 Then
               Incr _min
               Locate 2 , 1
               Lcd _min
             End If
    If _min > 59 Then
    Cls
    _min = 00
    End If
    Loop Until Pind.0 = 0
    Waitms 200
    Cls
    
    
    
    'Tag
    Cls
    Do
    Locate 1 , 1
    Lcd "Set Day :"
    Locate 2 , 1
    Lcd _day
             If Pind.3 = 0 Then
               Incr _day
               Locate 2 , 1
               Lcd _day
             End If
    If _day > 31 Then
    Cls
    _day = 01
    End If
    Loop Until Pind.0 = 0
    Waitms 200
    Cls
    
    
    
    'Monat
    Cls
    Do
    Locate 1 , 1
    Lcd "Set Month :"
    Locate 2 , 1
    Lcd _month
             If Pind.3 = 0 Then
               Incr _month
               Locate 2 , 1
               Lcd _month
             End If
    If _month > 12 Then
    Cls
    _month = 01
    End If
    Loop Until Pind.0 = 0
    Waitms 200
    Cls
    
    
    
    'Jahr
    Cls
    Do
    Locate 1 , 1
    Lcd "Set Year :"
    Locate 2 , 1
    Lcd _year
             If Pind.3 = 0 Then
               Incr _year
               Locate 2 , 1
               Lcd _year
             End If
    If _year > 10 Then
    Cls
    _year = 00
    End If
    Loop Until Pind.0 = 0
    Waitms 200
    Cls
    
    
    _sec = 00                                                   'Springe Nach Setzen Von Zeit / Datum Wieder Zurueck
    Return
    Code:
    '(#############################################################################
    Display Mit M50530 Aus Einem Siemenstelefon Optiset Memory E
    Samsung 2138a Mit M50530 Controller / Ansteuerung Mit Attiny2313 Und Bascomdemo
    Version 1.11.8.3
    
    Die 2 Leds Sind Nur Zur Funktionskontrolle Während Der Erschaffung
    dieses Quick-und-Dirty-Codes nötig und können entfallen.
    
    Lcd - > Description
    ----------------------------------------
    Pin 01 - > Ground - > Gnd
    Pin 02 - > Data0 - > Portb.0
    Pin 03 - > Data1 - > Portb.1
    Pin 04 - > Data2 - > Portb.2
    Pin 05 - > Data3 - > Portb.3
    Pin 06 - > Data4 - > Portb.4
    Pin 07 - > Data5 - > Portb.5
    Pin 08 - > Data6 - > Portb.6
    Pin 09 - > Data7 - > Portb.7
    Pin 10 - > Ex - > Portd.3
    Pin 11 - > R / W - > Portd.4
    Pin 12 - > Oc2 - > Portd.5
    Pin 13 - > Oc1 - > Portd.6
    Pin 14 - > 8 , 2 Volt - > 8 , 2 Volt Poti Von 5..12v
    Pin 15 - > 5 Volt - > 5 Volt
    Pin 16 - > Ground - > Gnd
    
    Ziel Ist Es , Das Lcd Per RS232 / V24 Ansteuern Zu Können.
    Das Display Soll Werte Einer Heizung(temp , Status Und Uhrzeit) Ausgeben.
    Dazu Brauche Ich Funktionen Für Die Ausgabe Von Zeichenketten ,
    Cursor Setzen(locate) Und Bildschirm Löschen(cls).
    
    Jede Ausgabe Per V24 An Das Lcd Sieht Folgendermassen Aus:
    
    @zssxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxcrlf
    
    @ Ist Das Kennungszeichen Und Muß Am Anfang Stehen
    Z Ist Die Zeile Von 1..8 , Z = 0 Macht Cls
    Ss Ist Die Spalte(2stellig) Von 0..23
    Xxx..xxx Ist Der Auszugebende String
    Cr Muß Folgen
    Lf Kann Folgen
    
    ###############################################################################
    ')
    $regfile = "2313def.dat"           ' IC-Typ
    Const Quarz = 8000000              ' Quarz..
    $crystal = Quarz                   ' ..festlegen
    $baud = 19200                      ' Baudrate V24
    
    $hwstack = 32                      ' Hardwarestack
    $swstack = 24                      ' Softwarestack
    $framesize = 24                    ' Framsize
    
    '################################ INIT Timer0 #################################
    Const Pre = 8                      ' ergibt alle x ms einen Interrupt
    Config Timer0 = Timer , Prescale = Pre
    On Ovf0 Tim0_isr                   ' Define the ISR handler
    Enable Timer0
    Const Reload = Int(quarz /((256 * Pre) * 100))       ' für 10 ms
    
    '################################ INIT UART0 ##################################
    On Urxc Ser_inp                    ' Interrupt-Routine setzen
    Enable Urxc                        ' Interrupt URXC einschalten
    
    '################################ INIT Watchdog ###############################
    Config Watchdog = 2048             ' 2 Sekunden Watchdog
    
    Const Sreload = 100                ' Sollwert für 1 Sekunde
    Const Cdispinit = &B1111_1010      ' Display-SF
    Const Lmax = 28                    ' Max Buffer-Länge
    '----------------------------- Display ----------------------------------------
    
    
    Lcddata Alias Portb                ' Portb 0-7 ist Data0-7 am Display (Pin 2-9)
                                       ' also 8-Bit-Modus
    Ex Alias Portd.3                   ' EX
    Rw Alias Portd.4                   ' R/W
    Oc2 Alias Portd.5                  ' OC2
    Oc1 Alias Portd.6                  ' OC1
    
    Ddrd = &B111_1110                  ' PortD Ausgang außer RxD
    Ddrb = &B1111_1111                 ' PortB Ausgang
    Portd = &B000_0001                 ' PortD alles auf 0 und RxD PullUp ein
    Portb = &B0000_0000                ' PortB alles auf 0
    
    Led_takt Alias Portd.2             ' 2s Takt
    Led_v24 Alias Portd.1              ' V24-Bus-Kommunikation
    
    Dim I As Byte                      ' Zählvariable
    Dim L As Byte                      ' Zählvariable
    
    Dim C As Byte                      ' ASCII-Wert des aktuellen Zeichens zum LCD
    Dim Ch As String * 2               ' Str-Wert des aktuellen Zeichens zum LCD
    
    Dim Led As Bit                     ' Merk-Bit für Takt-LED
    
    Dim S As Byte                      ' Spalte für Locate
    Dim Z As Byte                      ' Zeile für Locate
    
    Dim Ioc As Byte                    ' Display-Modus
    Dim D As Byte                      ' Datenbyte zum LCD
    Dim T As Byte                      ' Temp-Variable in UP "Waitdisprdy"
    Dim Now As Byte                    ' Zählvariable in UP "Waitdisprdy"
    
    Dim Mscounter As Word              ' 10ms-Counter
    Dim Scounter As Byte               ' 1s-Counter
    
    Dim Buffer As String * 30          ' V24-Buffer
    
    '========================================================================
    Startup:
    
      Enable Interrupts                ' Freigabe der Interrups allgemein.
      Wait 1                           ' kleiner Vorsprung für LCD nach PowerON
      Start Watchdog                   ' Watchdog starten
    
      Gosub Lcd_init                   ' Init
      Gosub Lcd_cls                    ' CLS
      Gosub Lcd_home                   ' Home (eigentlich sinnlos, weil vorher CLS)
    
    
    ' ##################### Hauptprogramm ######################
      Beginn:
      Do
        Nop                            ' sieht gut aus...    ;-)
        nop
        nop
        nop
        nop
        nop
        nop
        nop
        nop
        nop
      Loop
    ' ##################### Ende Hauptprogramm #################
    
    End                                'End program
    
    
    '****************************************************************************
    Ser_inp:
    '****************************************************************************
    
      C = Udr                          ' Byte aus der UART auslesen
      Led_v24 = 1                      ' V24-LED an
      If C > 31 And L < Lmax Then      ' Grenzen für V24-String überwachen
        Incr L
        Buffer = Buffer + Chr(c)       ' Buffer füllen
      Else
        If C = 13 Then                 ' <Enter> und damit String komplett
          Disable Urxc                 ' V24 aus
          Gosub Handle_buffer          ' Buffer abarbeiten
          Buffer = ""                  ' Buffer leeren
          L = 0                        ' Länge = 0
          Enable Urxc                  ' V24 ein
        End If
      End If
    
    Return
    
    '****************************************************************************
    Handle_buffer:
    '****************************************************************************
    
    
      If Mid(buffer , 1 , 1) = "@" And L > 3 Then       ' erstes Zeichen ein @ ???
         Ch = Mid(buffer , 2 , 1)      ' Zeile holen...
         Z = Val(ch)                   ' ... und in Zahl wandeln
         Ch = Mid(buffer , 3 , 2)      ' Spalte holen...
         S = Val(ch)                   ' ... und in Zahl wandeln
         If Z = 0 Then                 ' Zeile = 0... ?
           Gosub Lcd_cls               ' ...dann CLS
         Else
           Gosub Lcd_locate            ' sonst Cursor setzen...
           For I = 5 To L              ' ... und ab da den String auf dem LCD ausgeben
             Ch = Mid(buffer , I , 1)  ' Zeichen holen...
             C = Asc(ch)               ' ...und als ASC and LCD_print übergeben
             D = I + S                 ' Zeilenende auf LCD beachten
             If D < 24 Then Gosub Lcd_print       ' und Ausgeben...
           Next I
         End If
      End If
    Return
    
    '****************************************************************************
    Tim0_isr:                          ' Timer0-ISR
    '****************************************************************************
    
      If Mscounter < 1 Then            ' Per Zählvariable eine 10ms-Funktion machen
        Mscounter = Reload             ' Reloadwert für 10ms
        Gosub 10ms                     ' Funktion 10ms
      Else
        Mscounter = Mscounter - 1
      End If
    
    Return
    
    '****************************************************************************
    10ms:                              ' 10Milli-Sekunden-Interrupt
    '****************************************************************************
    
      Reset Watchdog
    
      If Scounter < 1 Then             ' Per Zählvariable eine 1s-Funktion machen
        Scounter = Sreload             ' Reloadwert für 1s
        Gosub 1s                       ' Funktion 1s
      Else
        Scounter = Scounter - 1
      End If
    
    Return
    
    '****************************************************************************
    1s:                                ' Sekunden-Interrupt
    '****************************************************************************
    
      Led = Led Xor 1                  ' Merk-Bit toggeln
      Led_takt = Led                   ' Takt-LED blinken lassen
    
      Led_v24 = 0                      ' ggf. V24-LED aus
    
    Return
    
    
    '****************************************************************************
    Lcd_cls:                           ' LCD löschen
    '****************************************************************************
    
      D = 1 : Ioc = 0
      Gosub Writedata                  ' Clear Display, Cursor Home (CH)
    
    Return
    
    '****************************************************************************
    Lcd_home:                          ' Cursor auf 0,0
    '****************************************************************************
    
      D = 0 : Ioc = 3
      Gosub Writedata
    
    Return
    
    '****************************************************************************
    Lcd_locate:                        ' Z=1..8 und S=0..23
    '****************************************************************************
    
      If Z < 9 And Z > 0 Then          ' Z=1..8 ?
        Select Case Z                  ' Zeilenadresse setzen
          Case 1 : D = 0
          Case 2 : D = 48
          Case 3 : D = 96
          Case 4 : D = 144
          Case 5 : D = 24
          Case 6 : D = 72
          Case 7 : D = 120
          Case 8 : D = 168
        End Select
        D = D + S                      ' Spalte zur Zeilenadresse addieren
        Ioc = 3                        ' Modus 3 (OC1 und OC2 = 1)
        If S < 24 Then Gosub Writedata ' wenn S=0..23, dann Cursor setzen
      End If
    Return
    
    '****************************************************************************
    Lcd_print:                         ' Zeichen regulär drucken
    '****************************************************************************
    
      D = C : Ioc = 2
      Gosub Writedata
    
    Return
    
    '============================================================================
    Writedatadirect:                   ' ein Byte zum Display ohne Busy-Abfrage
    '============================================================================
    
      Portb = D                        ' Sequenz aus diversen AVR-ASM-Sourcen
      Reset Rw                         ' pollin.de und LCD4Linux (mlcd) abgeguckt...
      Reset Ex                         ' muss nicht alles korrekt sein, geht aber
      Oc1 = Ioc.0
      Oc2 = Ioc.1
      Portb = D
      Waitms 1
      Set Ex
      Waitms 1
      Reset Ex
    
    Return
    
    '============================================================================
    Writedata:                         ' ein Byte zum Display mit Busy-Abfrage
    '============================================================================
    
      Gosub Waitdisprdy
      Gosub Writedatadirect
    
    Return
    
    '============================================================================
    Waitdisprdy:
    '============================================================================
    
      Now = 0                          ' TimeOUT vorbereiten
      Do
        Set Rw : Reset Oc1 : Reset Oc2 : Reset Ex       ' R/W auf Lesen
        Waitms 1
        Set Ex                         ' Enable-Impuls
        Config Portb = Input           ' PortD nun Eingang
        nop                            ' kurz warten
        T = Pinb And &B1000_0000       ' einlesen und Bit7 maskieren
        Incr Now                       ' TimeOUT-Counter hochzählen
        Reset Ex                       ' Enable=L
      Loop Until T = 0 Or Now > 64     ' Busy-Bit=0 oder TimeOUT zugeschlagen
      Config Portb = Output            ' PortD wieder Ausgang
      Portb = 0                        ' alle Pins wieder auf L
      Reset Rw                         ' R/W wieder auf Schreiben
    
    Return
    
    '============================================================================
    Lcd_init:
    '============================================================================
    
      D = Cdispinit : Ioc = 0          ' Init-Sequenz aus pollin.de-Pascal-Source
      Gosub Writedatadirect            ' übernommen und geht scheinbar
      Waitms 5
    
      D = Cdispinit : Ioc = 0
      Gosub Writedatadirect
      Waitms 5
    
      D = Cdispinit : Ioc = 0
      Gosub Writedatadirect
    
      D = Cdispinit : Ioc = 0          ' nun weiter mit Busy-Abfrage
      Gosub Writedata
      Waitms 15
    
      D = Cdispinit : Ioc = 0
      Gosub Writedata
      Waitms 15
    
      D = &H50 : Ioc = 0
      Gosub Writedata                  ' SE Set Entrymode: Cursor increment bei R+W, DispStart konstant
      Waitms 15
    
      D = &B00111100 : Ioc = 0
      Gosub Writedata
      Waitms 15
    
      D = 1 : Ioc = 0
      Gosub Writedata                  ' Clear Display, Cursor Home (CH)
      Waitms 15
    
      D = 0 : Ioc = 1
      Gosub Writedata                  ' DisplayStart an Adresse 0
      Waitms 15
    
      D = &B00001101 : Ioc = 0
      Gosub Writedata                  ' Underlin off (SU)
      Waitms 15
    
      D = &B00110100 : Ioc = 0
      Gosub Writedata                  ' Cursor off
      Waitms 15
    
    Return
    '============================================================================

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.05.2004
    Ort
    Düren
    Alter
    32
    Beiträge
    147
    Also könnte mir jemand helfen? Also mit der LIB und dem einbinden? Die Befehle eingeben kann ich dann wieder selber.
    Dann könnte ich weiterbasteln...

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    29.09.2006
    Ort
    Kempen / Ndrh.
    Alter
    54
    Beiträge
    60
    Hast Du das Display aus einem Telefon ausgebaut ?
    Der erste Knackpunkt könnte sein, dass der Pin 1 am Display-Controller entscheidet, ob der Controller eine 8085-kompatible Ansteuerung erwartet oder eine uC-kompatible Ansteuerung. Da sollte auf jeden Fall GND anliegen, sonst rafft das Teil nicht, was Du von ihm willst.
    Der zweite Knackpunkt könnte sein, dass Du R/W an einen Portpin angeschlossen hast. Wenn der Portpin SICHER auf GND liegt, dann ist das kein Problem. Die Ansteuerung des R/W ist vielfach sehr problematisch, so dass man meist dazu übergeht, R/W auf GND zu legen, und Delays in den Quelltext einzufügen.
    Was Dir ganz sicher helfen würde, ist ein Datenblatt - ich habe bei Pollin im Download-Bereich eines gefunden.

    Übrigens : mit Google habe ich die Infos oben innerhalb von 5 Minutengehabt - schon mal probiert ?

    Gruß, Andreas

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.05.2004
    Ort
    Düren
    Alter
    32
    Beiträge
    147
    Vieleicht Suche ich ja falsch, oder ich weiß nicht wie und was ich Suche soll. Hab Gestern den Tag über bis in die Nacht hinein gesucht...

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    29.09.2006
    Ort
    Kempen / Ndrh.
    Alter
    54
    Beiträge
    60
    Einfacher wäre es, wenn Du Stellung zu meinen Fragen und Hinweisen nehmen würdest.

    1. Hast Du das Display aus einem Telefon ausgebaut ?
    2. Welches Potential hat Pin 1 des Display-Controllers ?
    3. Welches Potential hat R/W ?
    4. Hast Du noch ein zweites, identisches Display ?

    Gruß, Andreas

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.05.2004
    Ort
    Düren
    Alter
    32
    Beiträge
    147
    Also, habe insgesamt 5 dieser Displays. Sind aus Telefonen ausgebaut worden.
    Pin 1 und 16 sind Ground und liegen auch an GND.
    R/W also Pin 11 liegt am Controller an Portd.4

    Pin 01 - > Ground - > Gnd
    Pin 02 - > Data0 - > Portb.0
    Pin 03 - > Data1 - > Portb.1
    Pin 04 - > Data2 - > Portb.2
    Pin 05 - > Data3 - > Portb.3
    Pin 06 - > Data4 - > Portb.4
    Pin 07 - > Data5 - > Portb.5
    Pin 08 - > Data6 - > Portb.6
    Pin 09 - > Data7 - > Portb.7
    Pin 10 - > Ex - > Portd.3
    Pin 11 - > R / W - > Portd.4
    Pin 12 - > Oc2 - > Portd.5
    Pin 13 - > Oc1 - > Portd.6
    Pin 14 - > 8 , 2 Volt - > 8 , 2 Volt Poti Von 5..12v
    Pin 15 - > 5 Volt - > 5 Volt
    Pin 16 - > Ground - > Gnd

    Warum fragst du nach mehreren dieser Displays? Willst du eins haben?

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    29.09.2006
    Ort
    Kempen / Ndrh.
    Alter
    54
    Beiträge
    60
    Also, habe insgesamt 5 dieser Displays. Sind aus Telefonen ausgebaut worden.
    Das dachte ich mir schon. Weisst Du, welcher Controller oder Prozessor im Telefon verwendet wurde ?

    Pin 1 und 16 sind Ground und liegen auch an GND.
    Ich meinte nicht die Pins an dem Steckverbinder, sondern die Pins am Controller selbst !

    R/W also Pin 11 liegt am Controller an Portd.4
    Und welches Potential misst Du an diesem Pin ?

    Warum fragst du nach mehreren dieser Displays? Willst du eins haben?
    Kommt auf den Preis an. Mit der Hardware vor Augen könnte ich Dir vielleicht auch besser helfen Die 5 Teile müssten natürlich identisch sein !

    Gruß, Andreas

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    Hallo Terfagter,

    Ich habe doch noch meinen Beitrag gefunden

    Hier
    habe ich ein Programm gepostet, das ein Crystalfontz display simuliert

    Das Programm müßte ausreichend komentiert sein, wenn nicht mußt Du Dich nochmals melden.

    Gruß Sebastian
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.05.2004
    Ort
    Düren
    Alter
    32
    Beiträge
    147
    @ACDC

    Du bezahlst die Versandkosten und dann kriegste eins geschickt.
    Dafür hilfst du mir dann bei der Umsetzung meines kleinen Projektes.
    Ist das ok?

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    29.09.2006
    Ort
    Kempen / Ndrh.
    Alter
    54
    Beiträge
    60
    @Terfagter

    Das ist ein fairer Deal, denke ich ...
    Wichtig ist, dass die Teile wirklich identisch sind !

    Gruß, Andreas

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •